lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

6 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> immer wiederkehrende Themen, ich hab da mal ne Frage :o)
Fledi
Beitrag 16.Jun.2006 - 16:15
Beitrag #1


...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 17.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 17



Guten Tag,

aufgrund der massiven Zunahme gleicher Threads im UFo ComingOut und andere LesbenLebenslagen habe ich eine bescheidene Frage:

Erstens: Warum steht dieser Bereich nicht nur registrierten Userinnen zur Verfügung?
Zweitens: Warum wird nicht jede Eröffnung durch eine Ströse freigeschaltet?

Als Vergleich möchte ich hier das UFo Wortspielereien und Fun anbringen: Dort kann ich persönlich gar nicht einfach einen Thread eröffnen, weil irgendwann beschlossen wurde, wir haben nun genug Spaß und Spielchen im Forum. Desweiteren wurde auf den Frauenbezug hingewiesen. Von daher muss hier die Freischaltung durch die Adminseite erfolgen.

Nun stellt sich mir nach weiser Überlegung die Frage, warum das nicht im C/O ähnlich gehandhabt werden kann. Ich möchte mich mal vorsichtig ausdrücken: Bei potenziell provokanten Userinnen werden die Beiträge meines Empfindens nach vermehrt verfolgt, als bei neuen Userinnen, die den ersten Beitrag ins C/O setzen. Dies wiederum hat m.E. eben vermehrt jene "provokante" oder überdeutliche Reaktionen zur Folge, da Userinnen, die nun ein sehr spezielles Thema zum 30. Mal lesen, in ihrem Rahmen ausflippen.
Andererseits kann man natürlich auch nachvollziehen, dass neue Userinnen sich nicht die Mühe machen, das gesamte UFo sowie die Regeln durchzulesen. Ich gestehe, ich habe mir selbst noch nicht die Mühe gemacht, die Forumsregeln komplett zu lesen. ;)

Aber um mal zum eigentlichen Inhalt des Forums zurückzukehren und gewisse Diskussionen im annehmbaren Rahmen zu halten fände - zumindest ich - diese Lösung wenigstens überdenkenswert.

In diesem Sinne

Fledi

ein kleines edit zur weiteren Ausführung...

Der Beitrag wurde von LilithBerlin bearbeitet: 16.Jun.2006 - 16:18
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pandora
Beitrag 16.Jun.2006 - 16:19
Beitrag #2


auf dem Hochseil des Lebens balancierende Wölfin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 7.174
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 22



:zustimm: sehr erstrebenswerter Vorschlag
alle erstbeiträge werden erst von den Strösen abgecheckt und nach ermessen freigeschaltet...
so können diese immer wiederkehrenden leidvollen Themen ein wenig unter Kontrolle gehalten und gleichzeitig das Niveau ein wenig verbessert werden :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sägefisch
Beitrag 16.Jun.2006 - 16:46
Beitrag #3


Schlaudegen.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.102
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 71



Ist wohl überdenkenswert, macht aber auch Arbeit und verhindert unter Umständen potentiell frische Diskussionen... denn ein Thema, was vielleicht schon da war wird eher nicht in alten Threads wieder hervorgekramt, oder?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fledi
Beitrag 16.Jun.2006 - 16:51
Beitrag #4


...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 17.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 17



Das denke ich persönlich mal gar nicht unbedingt.

Aber Beispiel 1: Lesben und Kinder soll aus Schutz der Kinder nicht unregistrierten Userinnen nicht zugänglich gemacht werden.
Und Beispiel 2: Wortspielereien und Fun: Es wird einfach geschaut, ob es hineinpaßt.

Und ich glaube nicht, dass frischen Diskussionen der Wind aus den Segeln genommen wird, als vielmehr den Themen, die einfach für enorme Aufruhr gesorgt haben, weil sie nicht ins Forum gehören. Und für Zweifelsfälle oder Überdiskutiertes könnten - dank, der Suchfunktion - der Anfragenden dann ja hinter den Kulissen innerhalb von Minuten der gewünschte Thread zur Verfügung gestellt werden.

edit: Formulierung

Der Beitrag wurde von LilithBerlin bearbeitet: 16.Jun.2006 - 16:53
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sägefisch
Beitrag 16.Jun.2006 - 16:55
Beitrag #5


Schlaudegen.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.102
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 71



QUOTE (LilithBerlin @ 16.Jun.2006 - 17:51)
den Themen, die einfach für enorme Aufruhr gesorgt haben, weil sie nicht ins Forum gehören.

Welche meinst Du genau?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fledi
Beitrag 16.Jun.2006 - 17:03
Beitrag #6


...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 17.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 17



Nun, ich schränke ein: die bedingt ins Forum gehören. Aber in dem Fall meine ich zB das, was mir in letzter Zeit das Forum gehörig vermiest hat. Die bisexuellen Themen beispielsweise. Kann man ja geteilter Meinung drüber sein, aber der Ton und die Diskussionen die anwesende Userinnen aufgrund dessen führen, sind das, was zu beiträgt, dass wir bald K.O.-Tropfen in die Regeln aufnehmen können, da die Tonlage gleiches wesentlich unsanfter bewirkt. Gut, ich erinner mich auch an einen anderen Thread indem über Farben, Schriftweise und und und diskutiert wurde. Seit heute sogar über Smilies... :wacko: Und das ganze noch im Blog-Format. Ich bin der Meinung, es würde lediglich die - derzeit betrachtete - Qualität und Tonlage um's Vielfache anheben.

Wenn ich das Gefühl habe, dass es nur mich bewegt, würd ich mir die freie Zeit anders vertreiben, bis es mir wieder besser gefällt. Aber wie ich vernehmen kann, ist das ja fast flächendeckend.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blue_moon
Beitrag 16.Jun.2006 - 17:16
Beitrag #7


strösen macht blau!
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 12.621
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 12



erstmal danke für den vorschlag und das gedankenmachen! :) wir werden das dann hinter den kulissen mal durch die köpfe wandern lassen... was ja absolut nicht dagegen spricht, dass hier solange weitere meinungen dazu ausgetauscht werden. :D

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sägefisch
Beitrag 16.Jun.2006 - 17:23
Beitrag #8


Schlaudegen.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.102
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 71



Also, gerade beim Bi-Thread von vor einigen Tagen denke ich, dass der Tonfall andere Ursachen hatte als die tatsächliche Relevanz/Irrelevanz des Threads, und das Problem ausserdem auch schon bei eindeutig lesbischen Themen aufgetaucht ist.

Darüber hinaus - als Instrument zur Qualitätsverbesserung sicherlich ein Ansatz.

So man zu dieser denn gesteigerten Anlass sieht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
shark
Beitrag 16.Jun.2006 - 17:49
Beitrag #9


Strösenschusselhai
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 21.898
Userin seit: 10.11.2004
Userinnen-Nr.: 741



Vor einiger Zeit habe ich mal an ein "Extra-CO-Ufo" speziell für Newbies gedacht...allerdings ist das eine unausgegorene Idee, weiter nichts...

Grundsätzlich gewisse Bereiche des Forums erst freizuschalten, wenn sich eine Newbie sozusagen "bewährt" hat, kenne ich auch aus anderen Foren und eigentlich finde ich diese Verfahrensweise gar nicht schlecht...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
-Agnetha-
Beitrag 16.Jun.2006 - 18:04
Beitrag #10


ungerader Parallel-Freigeist
************

Gruppe: Members
Beiträge: 10.827
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 83



Ich finde die Idee recht gut! Allerdings müssten sich die Strösen dann wohl auch die Mühe machen, den Newbies Links zu ähnlichen Themen zu geben, denn ein Thema einfach nicht zuzulassen, nur weil es schon mal da war, fände ich falsch.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fledi
Beitrag 16.Jun.2006 - 18:21
Beitrag #11


...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 17.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 17



Ja klar.... dass man den Neulingen die Möglichkeit geben sollte, Ihr Problem in den Forumsweiten zu finden und zu diskutieren, sehe ich genauso. Aber hierfür gibts ja die Suchfunktion. Die Blauen könnten dann ziemlich schnell alle Threads finden, in denen das Problem vorkommt und per PM an die neue Userin weiterleiten. So werden alte aber interessante Threads immer fortgeführt und müssten nicht durch treue Anhängerinnen immer wieder rausgebuddelt werden und es würden sich länger anwesende Forumsdamen nicht langweilen, weil ein Thema zum 10. Mal diskutiert würde.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
shark
Beitrag 16.Jun.2006 - 18:26
Beitrag #12


Strösenschusselhai
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 21.898
Userin seit: 10.11.2004
Userinnen-Nr.: 741



Wie wärs denn mit einem "Junglesben-Unterforum"? Da könnten all die "frischen Lesben"- die, wie ich vermute, eben doch lieber ihre eigene Geschichte in den Raum stellen wollen, anstatt sich seitenweise "alte" statements durchzulesen - sich miteinander und mit geneigten "alten Hasen" austauschen, ohne dass es eine von uns kratzen müsste, ob die Neue nun (noch) einen Freund hat oder nicht...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
skritti
Beitrag 16.Jun.2006 - 18:37
Beitrag #13


zartbesaitete Vollzeitkölnerin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.788
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 16



"Junglesben-Unterforum" klingt richtig gut.. gute Idee, finde ich! :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
datda
Beitrag 16.Jun.2006 - 18:55
Beitrag #14


Rollirasendes Monsterchen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.342
Userin seit: 03.05.2005
Userinnen-Nr.: 1.559



Die Idee mit dem Junglesben-Unterforum“ hat was für sich. :zustimm:
In diesem Schonraum können die Newbies sich unter Beachtung der Forumsregeln nach Herzenslust austoben ohne der „alten“ Häsinnen in die Quere zu kommen.
Auch könnte dieses Unterforum in bestimmten Fällen von einer erfahrenen Userin moderiert werden, so dass es nicht zu Eskalationen kommt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Willow71
Beitrag 16.Jun.2006 - 19:41
Beitrag #15


Miss Understood
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.272
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 10



Frischlesben-UFo ist vielleicht noch günstiger, denn man kann ja auch erst mit 40 zur Jung- bzw. Frischlesben werden. ;)
Oder eben ein betontes "Jung"Lesben-UFo.
Für eines kann man allerdings nicht garantieren: dass die üblichen Netcops nicht doch wieder auch dort auftauchen und Streitereien wegen Schriftfarben anzetteln...

Dezent moderiert fänd ich schön.
Könnte mir z.B. Agnetha gut in so einer Rolle vorstellen.

Da mit "Jung"Lesbentum ja öfter eine Heterovergangenheit verbunden ist, möglicherweise sogar noch Ist-Zustand, wäre ein Aufweichen der Regeln in diesem UFo vielleicht auch ganz sinnvoll. Wenn z.B. eine Frau noch verheiratet ist und über eben diesen (unerträglichen) Zustand schreiben möchte.

Mir gefällt die Idee besser als Beiträge freischalten zu lassen, obwohl das auch was hat.
Aber eine kleine Ergänzung in Forum eines "Jung"lesben-UFos erscheint mir fast schon sinnvoller, um das CO-UFo zu entlasten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kahikatea
Beitrag 16.Jun.2006 - 19:45
Beitrag #16


Reisefreudige Nacht-zum-Tag-Macherin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.215
Userin seit: 04.12.2004
Userinnen-Nr.: 869



Das Problem scheint mir zum kleineren Teil zu sein, daß bestimmte Themen als solche wiederkehren, und zum größeren Teil dadurch hochzukochen, daß es Themen hart an der Grenze oder deutlich jenseits der Forumsregeln sind, und diese von Jung-Posterinnen augenscheinlich nicht gelesen wurden. Solange die Forums-Regeln für ein solches Junglesben-Forum nicht außer Kraft gesetzt werden, wird damit das Problem bestenfalls verlagert. Viele Jung-Posterinnen lesen auch nicht die ganze Unterforen-Liste durch, bevor sie posten, was den Nutzen so eines Unterforums weiter mindern würde.

Ich fände dies hier bedeutend sinnvoller - augenfällig, freundlich, einfach durchschaubar, den Moderationsaufwand eher vermindernd und die Stimmung verbessernd:

QUOTE (Registrierungsformular)
Wir möchten Dich bitten, Dir unsere WER-WIE-WAS-Forumsregeln durchzulesen, bevor Du selbst Beiträge schreibst - sie helfen, Mißverständnisse zu vermeiden und erleichtern Dir einen guten Einstieg ins Forum.
Danke und herzlich Willkommen! :)



Go to the top of the page
 
+Quote Post
dandelion
Beitrag 16.Jun.2006 - 20:15
Beitrag #17


don't care
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 34.734
Userin seit: 21.01.2005
Userinnen-Nr.: 1.108



ich habe von einem Programmierer gehört, dem gekündigt wurde, weil er in eine Programm-Doku den Satz schrieb "... aber den Mist hier liest ja eh keiner".
Er hätte nicht unmittelbar daneben einen Bug programmieren sollen...
Mal ehrlich - wer liest sich beim Registrieren auf Webseiten die Regeln durch, wenn keine Kosten zu erwarten sind? Überhaupt Anleitungen?
Ich sage nicht, daß es gut ist... Aber ich habe so meine Zweifel an der Effektivität.

Grundsätzlich finde ich die Idee eines Newbie-Ufos toll. Gerade auch eines moderierten. Bei der Umsetzung kann es unschöne Nebeneffekte haben, aber da hab ich hier irgendwie wenig Sorge - schließlich wird hier wesentlich weniger diktatorisch mit den Userinnen umgegangen als anderswo.

Und zur Navigation: sollte es ein Junglesben-Ufo geben, plädiere ich für eine Umbenennung des C/O-Ufos - damit der Unterschied wirklich deutlich wird - auch für jemanden, der die Überschriften zum ersten Mal liest. Kann mir irgendwie jetzt schon vorstellen, was passiert, wenn sich jemand aus Versehen nicht ins neue Ufo verirrt... :unsure:
Go to the top of the page
 
+Quote Post
shark
Beitrag 16.Jun.2006 - 20:29
Beitrag #18


Strösenschusselhai
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 21.898
Userin seit: 10.11.2004
Userinnen-Nr.: 741



QUOTE (dandelion @ 16.Jun.2006 - 21:15)


Und zur Navigation: sollte es ein Junglesben-Ufo geben, plädiere ich für eine Umbenennung des C/O-Ufos - damit der Unterschied wirklich deutlich wird - auch für jemanden, der die Überschriften zum ersten Mal liest.

:zustimm: so dachte ich mir das auch! :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Willow71
Beitrag 16.Jun.2006 - 20:32
Beitrag #19


Miss Understood
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.272
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 10



*g* wie wäre es mit "Liebes- und Le(s)benskummer" ;)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Diana
Beitrag 16.Jun.2006 - 20:40
Beitrag #20


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.084
Userin seit: 21.10.2004
Userinnen-Nr.: 633



Mit gefällt die Idee vom "Junglesben-Ufo" auch.
Klar kann es auch älteren Frauen passieren, dass sie sich plötzlich in eine Frau verlieben, aber das ist eher die Ausnahme und die reiferen Damen sind in der Regel auch recht umsichtig im Auftreten.

Ich fänds gut, wenn die jungen Mädels ein Extrazimmer bekommen würden. Dort können sie sich untereinander austauschen und es ist okay, wenn sie das auf eine unbekümmerte Weise tun.
Ich denke, es sind auch nicht die immer wiederkehrenden Themen an sich, die gelegentlich ein wenig anstrengend sind, sondern die unterschiedlichen Interessen und Lebenslagen der einzelnen Gruppen. Ganz junge Mädchen, oder junge Frauen, die gerade auf der Suche nach ihrer Identität sind, haben einfach andere Probleme als Frauen, die schon viele Jahre lesbisch leben oder diejenigen, die zwar neu in der Gemeinde sind, die aber schon viele Jahre im Leben stehen und ihre Orientierung in anderen Lebensbereichen schon gefunden haben.

Dass ein deutlicherer Verweis auf die Regeln was hilft, glaub ich nicht.

Der Beitrag wurde von Diana bearbeitet: 16.Jun.2006 - 21:13
Go to the top of the page
 
+Quote Post

6 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 29.09.2020 - 08:35