lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> Sappho, Rollenarbeit
die-kleene
Beitrag 14.Jan.2009 - 20:14
Beitrag #1


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 316
Userin seit: 13.07.2005
Userinnen-Nr.: 1.853



So nun wende ich mich mal an euch.
Ich studiere etwas in die Theater Richtung. Nun haben wir gerade Rollenarbeit, also wir sollen eine Figur entwickeln, oder uns in eine Person die mal gelebt hat versetzen und so eine kleine Szene entwickeln.
Ich will in einer Rollenarbeit Sappho als Grundlage nehmen. Ich muss eine 10 Mitütige Szene entwickeln, als diese von mir gewählte Person (Sappho) und eben auch Text von ihr verwenden, was bei mir heißt also ihr Gedichtsfragmente.

So nun wollte ich von euch einfach mal eure Assoziationen zu ihr wissen. Wer war sie für euch? Wie stellt ihr sie euch als Person vor? Hättet ihr Ideen für so eine Szene?

Ach so, ich darf nur allein auf der Bühne sein, also keine anderen Personen.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen, Ideen, Vorstellungen. Ihr dürft ruhig rumspinnen. (IMG:style_emoticons/default/icon4.gif)

Ich will einfach so viel wie möglich Eindrücke haben um dann etwas entwickeln zu können und ich hatte spontan die Idee euch einfach mal zu fragen.

Oder auch, welches Gedicht gefällt euch von ihr besonders?

Also ich freu mich wenn ihr mir was dazu schreibt.

die-kleene

Der Beitrag wurde von die-kleene bearbeitet: 14.Jan.2009 - 20:15
Go to the top of the page
 
+Quote Post
regenbogen
Beitrag 14.Jan.2009 - 20:43
Beitrag #2


a.D.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 8.367
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 5



Oh, schönes Thema.

Hier war mal was.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Simonetta
Beitrag 14.Jan.2009 - 23:15
Beitrag #3


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.846
Userin seit: 09.12.2005
Userinnen-Nr.: 2.367



Hallo Kleene,

ich weiß nicht, ob dir dieser Hinweis etwas bringt, aber Rilke hat ein wunderschönes Gedicht geschrieben, welches heißt: "Eranna an Sappho". Und es gibt auch das Gegenstück dazu, "Sappho an Eranna" und außerdem "Sappho an Alkaios".
Findest du auf rilke.de

LG und viel Glück mit deinem Projekt, das klingt total spannend!

Der Beitrag wurde von Simonetta bearbeitet: 14.Jan.2009 - 23:16
Go to the top of the page
 
+Quote Post
die-kleene
Beitrag 15.Jan.2009 - 22:46
Beitrag #4


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 316
Userin seit: 13.07.2005
Userinnen-Nr.: 1.853



Danke ihr zwei für eure Tipps!! (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)

Eventuell schreib ich dann sogar noch ne Hausarbeit zu ihr (IMG:style_emoticons/default/icon4.gif)

Habt ihr so noch Ideen zu Sappho und wie man sie darstellen könnte?

Liebe Grüße

die-kleene
Go to the top of the page
 
+Quote Post
die-kleene
Beitrag 23.Mar.2009 - 15:51
Beitrag #5


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 316
Userin seit: 13.07.2005
Userinnen-Nr.: 1.853



Hi ihr,
ich wende mich nochmal an euch. Die Rollenarbeit ist fast beendet und diese Woche ist un Präsentation.

Zusätzlich halt ich nun noch einen Vortrag und mach eine wissenschaftliche Ausarbeitung, etwas mehr spezialisiert zu dem Thema Sappho und was für eine Bedeutung sie in der Frauen/Lesbenbewegung hat und wie diese sich vielleicht auch verändert (hat). Es gibt einige die in diesem Zusammenhang etwas über Sappho gesagt oder geschrieben haben. Allerdings kenn ich mich in der Frauenbewegung wenig aus. Kennt ihr welche, die eventuell auch etwas über Sappho gesagt haben könnten? Sie als Vorbild bezeichnet haben oder ähnliches? Es ist ein weites Feld und ich versuch gerade etwas zu ordnen.

Außerdem kennt ihr Page DuBois? Sie hat ein Buch: "Sappho is burning" geschrieben, was für mich ganz interessant ist, allerdings bekomm ich über sie als Autorin nichts heraus. Ich suche vor allem möglichst was auf deutsch..

Vielleicht könnt ihr ja helfen.
Liebe Grüße
die-kleene
Go to the top of the page
 
+Quote Post
LadyGodiva
Beitrag 24.Mar.2009 - 16:27
Beitrag #6


Strøse
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 10.010
Userin seit: 27.08.2004
Userinnen-Nr.: 166



Je öfter ich mir deine Beiträge durchlese, desto weniger verstehe ich, worum es dir geht und wie dir geholfen werden soll.
Impliziert jetzt akademisches Arbeiten nicht (mehr), sich grundsätzlich selbst einen (bescheidenen) inhaltlichen Zugang erschließen zu wollen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daphine
Beitrag 25.Mar.2009 - 12:44
Beitrag #7


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 129
Userin seit: 12.11.2008
Userinnen-Nr.: 6.386



Hallo Kleene,

Es gibt Frauen, die sich seit Jahren intensiv und professionell mit Frauen- und Lesbengeschichte beschäftigen und diese soweit möglich auch dokumentieren.
Mein Tipp: Frauengeschichtsverein

LG

D.

ps: Edit -> Link-Korrektur

Der Beitrag wurde von daphine bearbeitet: 25.Mar.2009 - 12:47
Go to the top of the page
 
+Quote Post
die-kleene
Beitrag 25.Mar.2009 - 13:04
Beitrag #8


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 316
Userin seit: 13.07.2005
Userinnen-Nr.: 1.853



ZITAT(LadyGodiva @ 24.Mar.2009 - 16:27) *
Je öfter ich mir deine Beiträge durchlese, desto weniger verstehe ich, worum es dir geht und wie dir geholfen werden soll.
Impliziert jetzt akademisches Arbeiten nicht (mehr), sich grundsätzlich selbst einen (bescheidenen) inhaltlichen Zugang erschließen zu wollen?


Also, der erste Beitrag ging einfach nur darum, ob ihr bestimmte Vorstellungen zu der Person Sappho habt und welche Gedichtfragmente euch am Besten von ihr gefallen... Ich wollte gerne einfach in einen Austausch über sie kommen und somit vielleicht Anregungen für meine Rollenarbeit sammeln. Villeicht hab ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt. Ich wollte hier keine konkrete Hilfe, sondern einfach veschiedene Sichten über die Person Sappho. So etwas hilft, wenn man eine Rolle entwickeln will. Ich habe ja auch sonst viel über sie gelesen und bei Bekannten/Verwanden nachgefragt, ob sie von ihr gehört haben, was sie an ihr vielleicht beeindruckend finden, was ihnen an den Texten gefällt...
Das hat sich nun aber erledigt, da ich heute Abend die Präsentation habe. Ich hätte mich einfach über verschiedne Sichten gefreut, allerdings war es hier nicht der einzige Ort an dem ich danach gefragt hab. Für eine Rolle geh ich mich immer an vielen Orten umhorchen.

Der zweite Beitrag fragt noch einmal nach Ideen, einfach damit ich angeregt werde und gibt die bloße Information das ich das auch noch eine Hausarbeit schreiben werde, ohne weitere Frage.

Der dritte Beitrag nun, ja hier stell ich konkretere Fragen ob jemand hier noch eine Information hat. Für eine wissenschaftliche Arbeit soll man sich mit dem Thema was man sich wählt oder es bekommt auseinandersetzten, Quellen finden, neue Schlüsse ziehen. Genau das werde ich machen und habe einfach hier diesen Ort genutzt nachzufragen ob jemand erstens Page Dubois kennt, weil ich von ihr leider wenig über sie selbst finde und zweitens ob ihr Frauen der Frauenbewegung kennt, die etwas über Sappho gesagt haben oder geschrieben. Natürlich informier ich mich auch weiterhin. Dies ist einfach eine Frage und wenn jemand eine Idee hat wo etwas darüber steht freu ich mich, wenn nicht dann frag ich andere Leute, such weiter im Internet, geh in die Bibliothek... Was ich auch so schon mache.
Meiner Meinung nach erschließt man sich einen inhaltlichen Zugang am besten über viele Wege und so vielseitig wie möglich, warum also nich auch durch Anfragen hier, wo vielleicht das ein oder andere geschrieben wird, was mich auf neue Ideen und Wege bringt?

Außerdem soll mir nicht unbedingt geholfen werden, aber es kann, in der Form von Ideen und Austausch, oder eben auch nicht. (IMG:style_emoticons/default/wink.gif)

Ich hoffe ich habe mich vielleicht etwas verständlicher ausgedrückt, meine Formulierungen sind manchmal etwas konfus, ich weiß und versuch es zu bessern. (IMG:style_emoticons/default/roetel.gif)

@regenbogen Danke für die Verlinkung nochmal, ich hab das eine Buch bestellt und es erweist mir seine Dienste. (IMG:style_emoticons/default/icon4.gif) Danke! (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)

Danke daphine (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif) Ich geh mal schauen.

Liebe Grüße
die-kleene
Go to the top of the page
 
+Quote Post
LadyGodiva
Beitrag 25.Mar.2009 - 13:26
Beitrag #9


Strøse
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 10.010
Userin seit: 27.08.2004
Userinnen-Nr.: 166



Hallo die-Kleene -

ich habe ja hin und wieder selber intensiven Kontakt zu Menschen, die wissenschaftliche Texte verfassen (wollen) und bin von Zeit zu Zeit selbst in der wie-auch-immer-gearteten Lage mit Texten zu arbeiten oder Texte zu erstellen, auch im geisteswissenschaftlichen Bereich.
Dazu gehört doch im Wesentlichen, strukturiert auf die Suche zu gehen.
Also, von mir aus auch das Brainstorming zu Beginn - grad wenn man selbst etwas entwickeln muss, das von mehreren rezipiert werden soll, mag das ja hilfreich sein - da kenne ich mich tatsächlich nicht aus.
Hilfreich ist weiterführend aber schon ein Fokus, wenn das Thema komplexer werden soll - gerne etwas genauer als der von mir jetzt übers Knie gebrochene Arbeitstitel "Sapphos Einflüsse (?!) auf die Frauen/Lesbenbewegung".

ZITAT
Außerdem soll mir nicht unbedingt geholfen werden, aber es kann, in der Form von Ideen und Austausch, oder eben auch nicht.


Austausch und Ideen gibt's in der Regel eben nicht auf ein spendiertes Stichwort hin, sondern im glücklichsten Fall mit ein bißchen strukturierterer und detaillierter Vorinformation, was denn eigentlich konkret gewünscht wird, grad, wenn's nicht durch die eigene Stichwortsuche vorab abzudecken geht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
die-kleene
Beitrag 13.Apr.2009 - 17:02
Beitrag #10


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 316
Userin seit: 13.07.2005
Userinnen-Nr.: 1.853



@ LadyGodiva Mit den Ideen und dem Austausch hast du wohl recht, ich bleibe bei solchen Informationen, was ich eigentlich such, immer etwas "Schwammig" da es mir schwer fällt es näher und verständlich zu beschreiben.
Mit der Rollenarbeit, wie gesagt da ging es mir einfach nur um eventuelle Einfälle und da ich da wollte ich nichts näher vorgeben um eben möglichst offen zu bleiben für Assoziationen, da war ich also nicht auf der Suche nach etwas konkretem. Aber vielleicht hätt ich näher beschrieben sollen was ich da eigentlich machen soll, dies ist ein Studium und ein Bereich den so nur wenige kennen, das war mir nicht so bewusst.
Mit der Hausarbeit war wohl von mir eher so, naja ich frag hier mal nach wenn ich auch zu der Rollenarbeit etwas geschrieben hatte, war von mir aber noch nicht so überlegt, insofern etwas voreilig. Inzwischen brauch ich aber auch keine solchen Informationen mehr, da ich alles zusammen hab und "nur" noch schreiben muss.
Danke aber für das Feedback. Ich bleibe oft etwas unklar und es hilft wenn mir gespiegelt wird: ey so kann ich dir nicht helfen ich weiß nicht was du eigentlich willst (IMG:style_emoticons/default/rolleyes.gif)
Also danke und liebe Grüße
von der kleenen, die versucht das nächste mal klarer zu sein, wenn sie wiedermal Hilfe braucht oder Austausch sucht
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
2 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14.11.2019 - 03:12