lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Denk bitte daran, dass unser Forum öffentlich einsehbar ist. Das bedeutet: wenn du hier dein Herz ausschüttest, kann das von allen gelesen werden, die zufällig unser Forum anklicken. Überleg also genau, was du preisgibst und wie erkennbar du dich hier machst. Wir löschen keine Threads und keine Beiträge, und wir verschieben auch nichts in unsichtbare Bereiche.

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

> Lesbische Lehrerinnen heute Coming out ganz selbstverständlich ?, Haben sich die Zeiten geändert ?
Violette
Beitrag 10.Sep.2020 - 20:38
Beitrag #1


Vorkosterin
*

Gruppe: Members
Beiträge: 2
Userin seit: 10.09.2020
Userinnen-Nr.: 10.163



Seit diesem Schuljahr bin ich Pensionärin und habe endlich viel Zeit zum Nachdenken - auch über meine 40 "Dienstjahre" auf voller Stelle
Während der letzten 10 Jahre merkte ich, wie selbstverständlich es für die schwulen Kollegen, Schulleiter und Schüler inzwischen wurde, sich zu outen.
Vielleicht lag es daran, dass ich an 3 Schulen in Kleinstädten gearbeitet habe, aber sämtliche Kolleginnen hüteten sich ängstlich vor einem Coming Out - ausnahmslos.
Meine französische Freundin machte an ihrer Schule dieselbe Beobachtung und litt darunter . An ihrem Lycée in Paris wurde es sogar SCHICK , sich als Schüler oder Kollege als schwul zu outen. Es werde allgemein damit kokettiert im Schulalltag Sie habe Schüler gehört, die sich verächtlich äußerten : " Wie - du treibst es noch mit Mädchen, mit Frauen ? " Hélène arbeitete bis 2019 an einem Lycée mit Schicki-Micki-Kids aus akademischen Familien ( oft auch KünstlerInnen ), was das Pariser Elternhaus angeht. Keine EINZIGE Schülerin habe sich jemals geoutet , sagt H. Hierzulande ist das in Städten wie z.B. Berlin offenbar ganz anders. Meine Erfahrung ist das ( siehe oben) allerdings auch nicht, aber wie gesagt : Ich unterrichtete nur an Schulen in der Provinz. Wie sind eure Erfahrungen , Eindrücke, eigenen Entscheidungen ? Es gibt hier einen alten Thread zum Thema, den ich sehr interessant fand, aber er ist nun schon mehr als 15 Jahre alt.
Ich freue mich auf einen Austausch mit Schülerinnen und Lehrerinnen : Sind wir denn im Vergleich zu den Männern zu feige , und falls ja ( mein Eindruck) , woran liegt das denn wohl, dass wir hier in Deutschland als Lehrerinnen oder Schülerinnen Probleme mit einem Coming Out haben ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Beiträge in diesem Thread


Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 30.09.2020 - 19:58