lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> Dauernd erkältet..., ...wie kommt man da wieder raus???
Zauberwuerfel
Beitrag 07.Jul.2005 - 09:13
Beitrag #1


Salzstreuerin
******

Gruppe: Members
Beiträge: 80
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 64



Hallo zusammen,

seit einem halben Jahr folgt bei mir eine Erkältung auf die andere, kennt von Euch jemand vielleicht ein paar gute Tipps was ich da machen kann.

Mein Hausarzt hat mir bereits homöopathische Mittel zur Stärkung des Immunsystems verschrieben. (Ungünstige Faktoren sind bei mir vor allem Stress.)

Für Tipps bin ich auf jeden Fall dankbar.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
LadyGodiva
Beitrag 07.Jul.2005 - 09:33
Beitrag #2


Strøse
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 10.010
Userin seit: 27.08.2004
Userinnen-Nr.: 166



Das unspezifische Immunsystem unterstützt Purpursonnenhutsaft (Echinacea) - maximal zwei Monate lang regelmäßig eingenommen, steigert es die Abwehrkräfte und beugt weiteren Infekten vor.
Langfristig würde ich aber dann zu den "Standarts" wie Vit C - Präparate (mit Zink) greifen.
Und natürlich an der Ursache arbeiten, d.h. Stress erkennen und Strategien zur Bewältigung suchen (Ausgleich durch körperliche Betätigung zB).
Go to the top of the page
 
+Quote Post
lioness
Beitrag 07.Jul.2005 - 12:52
Beitrag #3


Löwin mit Samtpfoten
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.511
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 76



Viel trinken und ordentlich Sport treiben- das hat mir bei dem selbigen Problem geholfen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sophialein
Beitrag 07.Jul.2005 - 13:56
Beitrag #4


Gut durch
************

Gruppe: Gesperrt
Beiträge: 5.334
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 132



Bei mir hat "Umckalabo" Wunder gewirkt. Das sind Tropfen aus einer afrikanischen Wurzel (Name fällt mir grad nicht ein). Ja, und dazu viel trinken!

Und dem Streß auf den Grund gehen... :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
runaway
Beitrag 07.Jul.2005 - 14:13
Beitrag #5


Zwergenbändigerin aus Leidenschaft
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.341
Userin seit: 09.06.2005
Userinnen-Nr.: 1.729



QUOTE (lioness @ 07.Jul.2005 - 12:52)
Viel trinken und ordentlich Sport treiben- das hat mir bei dem selbigen Problem geholfen.

Jep! Das wäre genau mein Tipp gewesen! Hinzu noch gesunde, ausgewogene Ernährung und schon müsste deine Erkältung das Weite suchen!!! :whip:
Go to the top of the page
 
+Quote Post
distel
Beitrag 07.Jul.2005 - 20:19
Beitrag #6


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 765
Userin seit: 26.05.2005
Userinnen-Nr.: 1.658



QUOTE (sophialein @ 07.Jul.2005 - 14:56)
Bei mir hat "Umckalabo" Wunder gewirkt. Das sind Tropfen aus einer afrikanischen Wurzel (Name fällt mir grad nicht ein). Ja, und dazu viel trinken!

Und dem Streß auf den Grund gehen... :)

kann ich bestätigen :type:
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lemongras
Beitrag 08.Jul.2005 - 18:40
Beitrag #7


~ no title ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.892
Userin seit: 28.08.2004
Userinnen-Nr.: 173



Hallo Zauberwuerfel,
hast du dich mal ordentlich durchchecken lassen?
Ich hab seit Kind auf Probleme mit meinem Immunsystem gehabt - ganz viele Erkältungen im Jahr.
Trotzdem dass ich immer viel Sport gemacht habe, in die Sauna gegangen bin, mich gesund ernährt habe und und und - die Liste lässt sich echt beliebig fortsetzen. Ich hab ganz gesundheits-bewusst gelebt.

Behandelt habe ich dies immer homöopatisch, mit Naturheilpflanzen (auch die bereits genannten wie Sonnenhut oder Umckaloabo etc) und so...mal mit und mal ohne einen Arzt zu konsultieren.
Tja - und dann kam ein Virus...auch da habe ich viel ausprobiert und rumgedoktort; ich lag quasi alle 14 Tage auf der Nase, bis ich vor nem Jahr ganz auf die Nase geplumpst bin...

Ein Arzt, der sich sehr gut mit der Immunologie auskennt hat nun etwas Interessantes herausgefunden: mein Immunsystem und mein Körper sind im Dauerzustand krank. Wenn die Heilung z.B. von den Buchstaben A...bis H durchläuft, muss man alle Schritte durchlaufen, nacheinander, von A nach B von B nach C...usw

Dieser Virus hat sich so eingenistet, dass einzelne Buchstaben in dieser Kette fehlen und eine Heilung quasi von selbst nicht mehr möglich ist, weil die Kette unterbrochen ist - diese Heilpflanzen und homöopathischen Mittel stimulieren und stimulieren und das Immunsystem ist in einem Dauerwachzustand und am Kämpfen und keine Erkältung kann so richtig rauskommen und dümpelt vor sich hin, bzw kommt immer wieder uvm.
(ich drück das jetzt mal ganz einfach aus, allgemeiner, denn mein Fall ist komplexer)

So - und deswegen bin ich seitdem vorsichtig geworden, wenns darum geht, Ratschläge diesbezüglich zu geben, die ich selbst jahrelang ausprobiert habe und mir im Endeffekt nicht viel weiter geholfen haben - dennoch mag es Menschen geben, wo es wirkt (weil jeder Körper auch anders ist). Ich mag dir jedenfalls nur davon erzählen, welche Möglichkeit dahinter stecken könnte - muss ja auch nicht...aber wenn man mal davon gehört hat, kann man auch anders dagegen ansteuern.

Wichtig ist, einen Arzt zu finden, der sich mit der Immunologie auskennt und der auch in der Lage ist die entsprechenden Blutbilder deuten zu können!!
Falls du mal nen Tipp diesbezüglich brauchst wende dich ruhig an mich!
Dennoch würde mich interessieren, ob du schon mal Pfeiffersches Drüsenfieber hattest...

LG
Lempicka
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Zauberwuerfel
Beitrag 10.Jul.2005 - 22:45
Beitrag #8


Salzstreuerin
******

Gruppe: Members
Beiträge: 80
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 64



Als erstes Danke für die Antworten.

Tja, ich würde mal behaupten, dass ich mich einigermaßen gesund ernähre.
Sport fehlt mir im Moment schon ziemlich, da ich immer wieder krank werde, bevor ich wieder so richtig fit bin.
Ein ander Knackpunkt kann natürlich sein, dass ich nicht immer genug trinke.

@Lempicka
Die homöopathischen Mittel nehme ich eigentlich nur auf Anraten meines Arztes ein, da probiere ich nicht gerne selber rum.
Soweit ich weiß hatte ich auch noch kein Pfeiffersches Drüsenfieber.

Ich habe halt das Gefühl, dass die ganze Sache nie richtig ausheilt, sondern wenn die eigentlichen Erkältungsanzeichen (Halsschmerzen, Husten, Schnupfen...) wieder verschwunden sind, immer noch unterschwellig vorhanden ist und bei der "nächsten Gelegenheit" wieder ausbricht.
Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich mich kurz vor Karneval ziemlich erkältet hatte und das damals nicht auskuriert habe. Seitdem werde ich die Erkältung nicht mehr richtig los und so alle 4 Wochen werde ich wieder krank.
Zudem muss ich aber auch sagen, dass ich seit einem guten halben Jahr schon ziemlichen Stress habe, der so langsam nur zum Teil nachlässt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26.05.2020 - 03:55