lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Denk bitte daran, dass unser Forum öffentlich einsehbar ist. Das bedeutet: wenn du hier dein Herz ausschüttest, kann das von allen gelesen werden, die zufällig unser Forum anklicken. Überleg also genau, was du preisgibst und wie erkennbar du dich hier machst. Wir löschen keine Threads und keine Beiträge, und wir verschieben auch nichts in unsichtbare Bereiche.

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> WhatsUp, unankegündigt jemanden blocken?
Hortensie
Beitrag 16.Oct.2018 - 17:34
Beitrag #1


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.773
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Guten Abend zusammen,
ich bewege mich ja mittlerweile wieder mehr unter den suchenden Menschen und habe eine frau kennengelernt, von der ich mich einerseits sehr angezogen und andererseits auch abgestoßen fühle.
Da ich mit dieser Frau in der Kommunikation über Telefon etwas Probleme habe und auch den Eindruck habe, dass sie mir nicht gut tut bzw. meine negativen Seiten sehr stark zum Vorschein bringt hat mir eine Freundin geraten diese Frau kommentarlos in der Kontakteliste zu blocken. Mich hat dieser Vorschlag etwas schockiert, weil ich diese Vorgehensweise respektlos fand. Also, ich würde selbst in der Kontakteliste von jemanden nicht gerne kommentarlos geblockt werden und habe es dann mit der Frau auch kommuniziert, dass es vielleicht Sinn machen würde, wenn wir den Kontakt abbrechen würden. Sie fand dies nicht gut von mir und hat ihr Missfallen deutlich zum Ausdruck gebracht.
Hätte ich sie kommentarlos geblockt, wäre mir diese Diskussion natürlich erspart geblieben, aber ich fand es richtig, ihr dies mitzuteilen und sie nicht einfach zu blocken....

Vielleicht sehe ich das auch als zu wichtig an, Menschen Entscheidungen mitzuteilen? Wie seht ihr das und wie handhabt ihr das so? Also, blockt ihr andere kommentarlos oder teilt ihre eure Entscheidung, keinen Kontakt mehr haben zu wollen mit?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 16.Oct.2018 - 19:59
Beitrag #2


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.275
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Ähmmm... Warum braucht es bei Dir/Euch die Blockierfunktion, um den Kontakt zu beenden?

Ist ein "sorry, ich komm mit dem wie es mir mit unserem Kontakt geht nicht klar und möchte gerne Freundschaft/Bekanntschaft und Kontakt beenden." hier nicht mehr machbar? Und vielleicht nicht schriftlich, sondern in einem echten Gespräch?

McFragezeichen

Der Beitrag wurde von McLeod bearbeitet: 16.Oct.2018 - 20:00
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 17.Oct.2018 - 08:40
Beitrag #3


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.748
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Also , ich würde der Betreffenden meine Entscheidung auch lieber mitteilen wollen ,
weil ich umgekehrt unter so einer sprachlosen Tat leiden würde .
In Deinem Fall aber hört es sich so an , als habe die Frau übermässig drauf reagiert
und sich beschwert , was Dich dann zusätzlich belastet . Das ist dann wohl ein
Zeichen dafür , dass der Kontaktabbruch richtig ist . Ich habe noch nie jemanden
blockiert . Hier wäre das ja auch möglich . Habe stattdessen z.B. erklärt , dass
es mir mit einem PN-Kontakt zu viel wird .
Kann es sein , dass Du einfach zu ehrlich und detailliert warst ?
Es reicht ja aus, zu sagen , dass die eigene Kapazität nicht ausreicht oder so .
Vielleicht hat sich Deine Adressatin angegriffen gefühlt und musste sich auf diese Weise verteidigen ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 17.Oct.2018 - 08:56
Beitrag #4


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.773
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Ich denke,dass in dem Gespräch mehrere ungünstige Faktoren aufeinander trafen, die sich jetzt im Einzelnen nicht mehr so sauber auseinanderpuzzeln lassen.
Ich glaube, meine Freundin hat es nur gut gemeint,als sie mir geraten hat, die Person kommentarlos zu blocken.
Es hat sich für mich nur komisch angefühlt, jemand kommentarlos zu blocken.
Natürlich hat meine Freundin mich darauf hingewiesen, als ich erzählte, dass da Gespräch unschön war, das ich mir genau das hätte sparen können, hätte ich die Person einfach geblockt.
Mittlerweile habe ich herausgefunden,dass das "Ghosting" heißt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 17.Oct.2018 - 09:11
Beitrag #5


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.275
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Ghosting...? Das kommentarlose blocken hat einen Namen? Oder die unschöne Diskussion?

Ich hätte Dir natürlich ein irritiertes "Warum?" mit einem respektvollen "ok" und sicherlich einem immer dem innewohnenden "fühlt sich blöd für mich an" - es klang ja schon durch, dass Ihr da eine andere Dynamik miteinander hattet.

Ich glaub, ich hab gar nicht die eigentliche Frage beantwortet... Ein wenig mein eigener Film, sorry. Hatte auch, nach einer Nacht drüber schlafen - mit den Erlebnissen von vor knapp 2 Jahren zu tun, als ein mir eigentlich lieber Mensch und ich ganz krasse Dynamiken hatten und es am Ende mit Drohung und dem Versuch eines Hausverbots auf mich eindrang... Trotzdem würde ich immer mit einer Nachricht, der ich so viel Ich-Botschaft wie mir dann möglich mitgeben würde, eine Kommunikation beenden.

Wenn mich jemensch ao blockiert, kann mich das sicherlich eine Weile beschäftigen. Ungeklärter Zustand. Fieses Ding. Aber ich erlebe in den letzten Jahren solche Blockadewünsche an anderer Stelle als früher. Früher war das wenn, dann ein Mittel der Wahl ehemaliger Liebespaare. Jetzt scheint es schon im Kennenlernprozess akut zu werden. Komisch, irgendwie...

McL
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Joey
Beitrag 17.Oct.2018 - 10:15
Beitrag #6


Im Frühling.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.180
Userin seit: 14.12.2004
Userinnen-Nr.: 931



Ich blocke nicht kommentarlos, denn ich finde, man sollte über alles reden können. Außerdem finde ich kommentarloses Blocken, wenn man enger zueinander stand, sehr albern. Für mich ist es aber legitim, wenn man sich belästigt fühlt und reden nichts mehr bringt.

Ansonsten ziehe ich (meistens) das offene Gespräch vor. Man kann auch etwas ohne Blockieren beenden, wenn es Dir nicht gut tut.
Natürlich wäre Dir die Diskussion erspart geblieben, aber ich fand es fair von Dir, da sie nun einfach weiß, woran sie ist.



Übrigens:
Ghosting" bezeichnet eigentlich die Situation, wenn ein Mensch ohne ein Wort oder ohne eine Ankündigung aus dem Leben eines anderen verschwindet. Keine Reaktion mehr auf Nachrichten, Anrufe, irgendetwas. Vielleicht sogar noch blockiert.
Als wäre er ein "Geist", der einfach verschwindet.
In diesem Fall trifft das hier ja aber nicht zu.

Der Beitrag wurde von Joey bearbeitet: 17.Oct.2018 - 10:17
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 17.Oct.2018 - 11:25
Beitrag #7


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.773
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Ich habe ihr jetzt Mal geschrieben und ihr angeboten, dass wir die Dinge einfach Mal persönlich treffen, um es dann im persönlichen Gespräch zu klären. Sagt sie zu, würde ich mich freuen, sagt sie ab, oder meldet sich nicht mehr,ist dass so.
Es fühlt sich für mich "so" irgendwie richtiger an.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Joey
Beitrag 17.Oct.2018 - 11:54
Beitrag #8


Im Frühling.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.180
Userin seit: 14.12.2004
Userinnen-Nr.: 931



Ich wünsche Dir, dass ihr das persönlich klären könnt; allem voran aber, dass der Ausgang für Dich zufriedenstellend ist. (IMG:style_emoticons/default/smile.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
cup of tea
Beitrag 17.Oct.2018 - 12:04
Beitrag #9


Salatfee
********

Gruppe: Members
Beiträge: 151
Userin seit: 27.03.2016
Userinnen-Nr.: 9.548



Ich habe schon mal kommentarlos blockiert. Nach dem alles Reden und bitten um Kontaktabbruch und klarstellen, daß ich keinen Kontakt mehr möchte und verbieten nichts genützt hat, nutze ich jetzt die Blockierfunktion und die mails werden in den Spamordner umgeleitet. Krass? Ja vielleicht. Aber krasse Aktionen erfordern manchmal halt krasse Reaktionen.

Viel Glück !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 17.Oct.2018 - 17:05
Beitrag #10


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.748
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



@Hortensie : ich finde es mutig und fair von Dir , dass Du trotz der bisherigen Komplikationen
noch die Mühe aufbringst , der Frau dieses Gespräch anzubieten . Sicherlich auch konstruktiv ,
dass das im real life und nicht im Internet stattfinden soll .
Hatte ja auch mal ( schliess mich da McLeod an ) einen krassen Kontaktabbruch zu verarbeiten
und bin daher sensibilisiert für die Auswirkungen , die das haben kann .
In Deinem Fall aber scheint das ganz anders auszusehen , und Du gehst wirklich achtsam damit um .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
-Agnetha-
Beitrag 22.Oct.2018 - 21:26
Beitrag #11


ungerader Parallel-Freigeist
************

Gruppe: Members
Beiträge: 10.814
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 83



Kein leichtes Thema.

Ich finde man kann das nicht ganz so schwarz-weiß sehen.

Grundsätzlich sollte man natürlich niemanden ohne Erklärung blockieren. Es kommt aber sicherlich auch auf die Umstände an.

Es gibt schon Situationen, in denen man das Gefühl hat jede noch so gut formulierte Erklärung würde zu nichts führen. Es gibt wohl auch Menschen, die einen Kontaktabbruch nicht so akzeptieren würden, sondern dann versuchen würden die Freundschaft um jeden Preis zu kitten. Manchmal will man das aber nicht, will einfach "seine Ruhe", jedenfalls für einige Zeit.
Das zu erklären ist nicht unbedingt einfach.

Ich finde manchmal klappt ein Mittelweg und zwar einen Kontakt "langsam auslaufen lassen". Das geht natürlich nur bei Bekanntschaften, nicht bei Beziehungen oder sehr engen Freundschaften.
Manchmal finde ich es einfacher sich mit der Zeit immer mehr zurück zu ziehen, zu sagen man hätte wenig Zeit, bis sich der Kontakt im Sande verläuft.
So gibt es keine Diskussion, man kränkt auch niemanden.
Man kann zB sagen, dass es einem nicht so gut geht, man eine Weile Zeit für sich braucht oder hat sehr viel Stress.
Das wird aber bestimmt nicht in jeder Situation klappen.
Ist aber manchmal (wenn man denn will) einen Versuch wert. Wenn die Person explizit fragt ob sie etwas falsch gemacht hat bzw. ob man keinen Kontakt mehr möchte, finde ich es aber schon fair darauf ehrlich zu antworten!

Ich finde aber Ehrlichkeit bzw Direktheit ist da nicht unbedingt immer zu 100% der richtige Weg.
Ich bin mir nicht so sicher, ob ich selbst es immer so ganz genau wissen will warum eine Person keine Zeit mehr mit mir verbringen will. Vor allem wenn es Gründe sind, die ich sowieso nicht ändern könnte.

Jemand einfach so von einem Tag auf den anderen blockieren finde ich aber schon extrem.
Das würde bei mir ein blödes Gefühl hinterlassen. Und es wäre dann wohl sehr unangenehm, würde man sich zufällig irgendwo treffen.

Was anderes ist es aber natürlich, wenn man offen sagt man möchte Abstand und die Person das nicht akzeptiert. Dann finde ich es schon okay irgendwann zu blockieren.



Go to the top of the page
 
+Quote Post
Françoise
Beitrag 28.Oct.2018 - 15:41
Beitrag #12


Satansbraten
***********

Gruppe: Members
Beiträge: 515
Userin seit: 24.09.2016
Userinnen-Nr.: 9.670



ZITAT(Hortensie @ 16.Oct.2018 - 17:34) *
Guten Abend zusammen,
ich bewege mich ja mittlerweile wieder mehr unter den suchenden Menschen und habe eine frau kennengelernt, von der ich mich einerseits sehr angezogen und andererseits auch abgestoßen fühle.
Da ich mit dieser Frau in der Kommunikation über Telefon etwas Probleme habe und auch den Eindruck habe, dass sie mir nicht gut tut bzw. meine negativen Seiten sehr stark zum Vorschein bringt hat mir eine Freundin geraten diese Frau kommentarlos in der Kontakteliste zu blocken. Mich hat dieser Vorschlag etwas schockiert, weil ich diese Vorgehensweise respektlos fand. Also, ich würde selbst in der Kontakteliste von jemanden nicht gerne kommentarlos geblockt werden und habe es dann mit der Frau auch kommuniziert, dass es vielleicht Sinn machen würde, wenn wir den Kontakt abbrechen würden. Sie fand dies nicht gut von mir und hat ihr Missfallen deutlich zum Ausdruck gebracht.
Hätte ich sie kommentarlos geblockt, wäre mir diese Diskussion natürlich erspart geblieben, aber ich fand es richtig, ihr dies mitzuteilen und sie nicht einfach zu blocken....

Vielleicht sehe ich das auch als zu wichtig an, Menschen Entscheidungen mitzuteilen? Wie seht ihr das und wie handhabt ihr das so? Also, blockt ihr andere kommentarlos oder teilt ihre eure Entscheidung, keinen Kontakt mehr haben zu wollen mit?




Liebe Hortensie,
ich glaube, das ist immer eine höchst individuelle Entscheidung. was im einen Fall richtig und passend wäre, muss es im anderen noch lange nicht sein.

Mir würde , glaube ich, weiterhelfen zu gucken, was das Ziel ist.
Also will ich wirklich keinerlei irgedwie geartete Beziehung mehr, ist das wirklich abgeschlossen für mich?
Will ich selbst verstanden werden mit meinen Beweggründen? Und wenn ja-warum?
Oder möchte ich der anderen die UNgewissheit ersparen? (da auch wieder: warum? geht es um eigene Themen oder um die andere?)
Muss ich mich vielleicht sogar schützen?
Hab ich einfach keine Zeit7nicht die Nerven für weitere Auseinandersetzungen. Wenn ja warum? usw.

In meinen engen, tiefen, langandauernden Beziehungen kann ich mir ein kommentarloses Blocken nicht vorstellen.

Aber Deine Beziehung zu dieser Frau scheint ja noch nicht so wirklich eng und tief zu sein.....




Ich bin sehr restriktiv im Weitergeben meiner Handynummer. Ich gebe sie eigentlich nur Menschen, mit denen ich wirklich KOntakt will.
Oberflächliche Bekanntschaften, denen ich meine Nummer gar nicht selbst gegeben hatte und die mich mit zahlreichen und oder nervigen Nachrichten bombardieren, obwohl ich schweige, habe ich schon öfters kommentarlos geblockt.
Einmal habe ich eine Bekannte kommentarlos geblockt und jeglcihen weiteren KOntakt ohne Erklärung abgebrochen, nachdem ich erfahren hatte, dass sie Dinge getan hatte, die mit meinem Moralempfinden unvereinbar sind.

Der Beitrag wurde von Françoise bearbeitet: 28.Oct.2018 - 15:43
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.12.2018 - 16:44