lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Denk bitte daran, dass unser Forum öffentlich einsehbar ist. Das bedeutet: wenn du hier dein Herz ausschüttest, kann das von allen gelesen werden, die zufällig unser Forum anklicken. Überleg also genau, was du preisgibst und wie erkennbar du dich hier machst. Wir löschen keine Threads und keine Beiträge, und wir verschieben auch nichts in unsichtbare Bereiche.

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

3 Seiten V   1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
> Verliebt in unerreichbare Frauen ...
Kendra
Beitrag 24.Nov.2018 - 11:51
Beitrag #1


Filterkaffeetrinkerin
***

Gruppe: Members
Beiträge: 16
Userin seit: 24.11.2018
Userinnen-Nr.: 10.010



Hallo ihr alle,

kennt jemand das, sich immer wieder in unerreichbare Frauen zu verlieben? Das ist hier gerade wieder Thema ... Würde mich sehr freuen, mich mit jemandem austauschen zu können! Per PN am liebsten (Ich hoffe, das geht hier überhaupt? Bin ganz neu hier!) Habe vor Kurzem eine Frau kennen gelernt, die mich sofort umgehauen hat.... Ist allerdings in einem Abhängigkeitsverhältnis zu mir und 17 Jahre älter ... Mehr dann privat. :-)

LG Kendra
Go to the top of the page
 
+Quote Post
june
Beitrag 24.Nov.2018 - 13:56
Beitrag #2


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.147
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Hallo Kendra,

selbst kenne ich das Phänomen nicht, aber du könntest mal in dich hineinhorchen, ob du momentan überhaupt bereit bist für eine Beziehung? Oder ob es da Hemmschuhe gibt?
Auch Jugendliche „schwärmen“ ja für unerreichbare Stars - eine Art Testballon für später, für die Realität.
Ist es denn schmerzhaft für dich, dass die andere unerreichbar ist? Oder kannst du dem auch etwas abgewinnen?

Viele Grüße und Lernchancen!
June
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 24.Nov.2018 - 17:11
Beitrag #3


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.748
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Hallo Kendra ,
hab für PNs zu wenig Zeit , jedenfalls fallen die oft so intensiv aus , und ich unterhalt mich lieber im ganzen Forum .
Daher mein Kommentar hier im thread :
Leidest Du unter der Unerreichbarkeit ? Ist die Frau wirklich unerreichbar bzw. hast Du mit ihr selbst Klartext gesprochen
und eine unmissverständliche Antwort dazu erhalten , dass nichts zwischen Euch möglich ist ?
Falls Du hier auf keinen Fall erkannt werden willst , dann lass zu eindeutige Fakten und Zahlen einfach weg . Das wäre mein Tipp .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kendra
Beitrag 25.Nov.2018 - 11:26
Beitrag #4


Filterkaffeetrinkerin
***

Gruppe: Members
Beiträge: 16
Userin seit: 24.11.2018
Userinnen-Nr.: 10.010



Hallo ihr beiden,

danke für eure Kommentare! Also eigentlich bin ich aus dem jugendlichen Alter des Anhimmelns hinaus ... Ich dachte vor Kurzem noch, dass ich auf gar keinen Fall eine Beziehung möchte. Dass ich mich niemals mehr verlieben könnte. Dann kam sie ...

Ja, ich möchte hier wegen eventueller Erkennbarkeit auf Details verzichten bzw. vielleicht ein paar Details so verändern, dass aber der Inhalt trotzdem noch stimmt. Wir stehen in einem Abhängigkeitsverhältnis, arbeiten beruflich miteinander. Allerdings ist das Berufliche inzwischen privat geworden. Anstatt in den beruflichen Räumlichkeiten besuchen wir einander zu Hause. Es gibt schon Zeichen inzwischen, dass ich ihr auf jeden Fall wichtig bin. Sie möchte Zeit mit mir verbringen und zögert bei Treffen teilweise die Verabschiedung hinaus. Es gibt Umarmungen, kurze Berührungen ... Komplimente zu meinem Aussehen. Einladungen zum Essen. Kleine Geschenke. Sie hat mir ihre private Festnetznummer gegeben und wir telefonieren zwischendurch miteinander. Sie hat gesagt, dass sie mich von Anfang an gleich sehr gemocht hat. Ich weiß nur nicht, ob es übers Platonische hinausgeht ... Es ist auf jeden Fall keine rein berufliche Beziehung mehr. Ich selbst bin ganz fürchterlich in diese wundervolle Frau verknallt, in mir ist eine Armee an Schmetterlingen, ja, ich habe mich noch nie zuvor so gefühlt wie jetzt ... Ich dachte, sie sei unerreichbar - wegen der beruflichen Situation und wegen des Altersunterschieds. Aber ich bin echt nicht mehr sicher. Habe Angst, es überzuinterpretieren. Bin einfach total durcheinander ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
june
Beitrag 25.Nov.2018 - 18:16
Beitrag #5


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.147
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Also ich finde, anhimmeln hat nichts mit dem Alter zu tun! (IMG:style_emoticons/default/roetel.gif)
Ist die Frau fraueninteressiert? Oder weißt du das nicht?
Deine Lage klingt doch tatsächlich so, dass sie dich mag. Evtl. ja auch wirklich mehr?

Viel Glück dir - so oder so!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Phase2Phase
Beitrag 25.Nov.2018 - 18:31
Beitrag #6


Gemüseputzi
****

Gruppe: Members
Beiträge: 32
Userin seit: 11.10.2017
Userinnen-Nr.: 9.874



ZITAT(Kendra @ 25.Nov.2018 - 11:26) *
Hallo ihr beiden,

Sie möchte Zeit mit mir verbringen und zögert bei Treffen teilweise die Verabschiedung hinaus. Es gibt Umarmungen, kurze Berührungen ... Komplimente zu meinem Aussehen. Einladungen zum Essen. Kleine Geschenke. Sie hat mir ihre private Festnetznummer gegeben und wir telefonieren zwischendurch miteinander. Sie hat gesagt, dass sie mich von Anfang an gleich sehr gemocht hat.


So wie sich das anhört bist du definitiv für sie erreichbar ! Sie mag dich ,denn unter normalen Kollegen macht man die obengenannten Dinge meist nicht . Ich wette sie mag dich genauso ,wie du sie ! Nur ist es halt kompliziert bei euch ( wie meist unter Frauen (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif) )

Ich z.B verlieb mich leider! ständig in (wirklich!) unerreichbare Frauen ..schaut dann wie folgt aus .. Sie ignoriert mich ,grüßt mich nicht auf der Straße.. schaut mich nicht mal an ..
so das es nicht mal zu einem Gespräch kommt und ich sie nicht kennenlernen kann ... Sprich diese Damen haben meist kein Interesse an mir ,warum auch immer ich wäre froh wenn ich so eine liebe Frau kennen würde so wie du z.B

LG
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kendra
Beitrag 26.Nov.2018 - 06:58
Beitrag #7


Filterkaffeetrinkerin
***

Gruppe: Members
Beiträge: 16
Userin seit: 24.11.2018
Userinnen-Nr.: 10.010



ZITAT(Phase2Phase @ 25.Nov.2018 - 18:31) *
ZITAT(Kendra @ 25.Nov.2018 - 11:26) *
Hallo ihr beiden,

Sie möchte Zeit mit mir verbringen und zögert bei Treffen teilweise die Verabschiedung hinaus. Es gibt Umarmungen, kurze Berührungen ... Komplimente zu meinem Aussehen. Einladungen zum Essen. Kleine Geschenke. Sie hat mir ihre private Festnetznummer gegeben und wir telefonieren zwischendurch miteinander. Sie hat gesagt, dass sie mich von Anfang an gleich sehr gemocht hat.


So wie sich das anhört bist du definitiv für sie erreichbar ! Sie mag dich ,denn unter normalen Kollegen macht man die obengenannten Dinge meist nicht . Ich wette sie mag dich genauso ,wie du sie ! Nur ist es halt kompliziert bei euch ( wie meist unter Frauen (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif) )

Ich z.B verlieb mich leider! ständig in (wirklich!) unerreichbare Frauen ..schaut dann wie folgt aus .. Sie ignoriert mich ,grüßt mich nicht auf der Straße.. schaut mich nicht mal an ..
so das es nicht mal zu einem Gespräch kommt und ich sie nicht kennenlernen kann ... Sprich diese Damen haben meist kein Interesse an mir ,warum auch immer ich wäre froh wenn ich so eine liebe Frau kennen würde so wie du z.B

LG



Guten Morgen,

ja, ich verstehe deine Meinung - tatsächlich hat sich die Situation zwischen meinem ersten Beitrag hier und der ersten Antwort noch geändert. Beruflich ist es komplizierter, aber das möchte ich lieber nicht öffentlich schreiben, dann würdest du aber eher verstehen, warum ich denke - dachte? - sie sei unerreichbar.

Bisher war ich wirklich auch immer in unerreichbare Frauen verliebt - da war es auch beruflich schwierig + noch größerer Altersunterschied + vergeben - oder bei kürzeren Verknalltheiten verheiratet oder 0 interessiert oder definitiv hetero ... Insofern dachte ich, SIE gehöre wieder in diese Kategorie, aber inzwischen ... wage ich es, etwas Hoffnung zu haben .... Lasse es jetzt auf mich zukommen, wie die nächsten Verabredungen werden ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Phase2Phase
Beitrag 26.Nov.2018 - 07:18
Beitrag #8


Gemüseputzi
****

Gruppe: Members
Beiträge: 32
Userin seit: 11.10.2017
Userinnen-Nr.: 9.874



Das wird schon bei euch da bin ich mir sicher (IMG:style_emoticons/default/rolleyes.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 26.Nov.2018 - 07:49
Beitrag #9


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.275
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Guten Morgen...

Unerreichbarkeit hier ist vorhanden, weil...? Die berufliche Situation sich nicht entflechten ließe, weil sie nicht möchte? Ich kenne einige Menschen, die sich im Job verliebt haben und dann für die Situation gemeinsam nachdem ihre Liaison anfing die Situation reflektiert haben.

"Abhängigkeitsverhältnis" klingt etwas groß. Offenbar habt Ihr Euch schon angefreundet. Es klingt nicht so, als ob Du sie unter Druck setzt "komm in meine Wohnung, sonst ist Dein Job gefährdet!" oder als würde sie sich andienen, um Karriere zu machen. Es klingt nach Freundschaft, die im Job entsteht. Vielleicht flirty, das kann ich nicht ferndiagnostizieren...

Ein Aspekt von Unerreichbarkeit und Verhinderungssituationen ist, sich in Gedanken Gefühle und Träume zugestehen zu können, sich Sachen zu trauen oder Genuss zu erlauben, der ungefährlich ist, weil ja fiktiv. Nur ein paar abstrakte Varianten. Du schreibst, es passier Dir öfter... Ne Idee, was Deine Variante ist, also der "Vorteil", dass Du vor dem Schaufenster stehst und hineinschaust, aber nicht hineingehst? Falls Du das hier teilen magst, es ist ja eine persönliche Angelegenheit, sich auf diese Suche zu begeben ins Innere.

Interessierte Grüße
McL

Der Beitrag wurde von McLeod bearbeitet: 26.Nov.2018 - 08:00
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kara
Beitrag 26.Nov.2018 - 10:16
Beitrag #10


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 342
Userin seit: 11.11.2004
Userinnen-Nr.: 749



Liebe Frauen,

sooft ist man versucht, zu interpretieren, wenn man sich wiederholt in "unerreichbare" Frauen verliebt, dass man einem unbewußten Muster folgt, dass eine erreichbare Beziehung torpediert-aber kann es nicht auch sein,dass es tatsächlich schwierig ist, eine Frau für sich zu finden?Ich kenne soviele Singlelesben und der Anteil erscheint mir gefühlt wesentlich höher als bei Heteroverbindungen.Vielleicht täusche ich mich, aber das ist mein Eindruck.
Und woran das liegt,weiss ich nicht.

Der Beitrag wurde von Kara bearbeitet: 26.Nov.2018 - 10:17
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 26.Nov.2018 - 10:26
Beitrag #11


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.748
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Vielleicht liegt es an der komplizierten weiblichen Psyche (IMG:style_emoticons/default/wink.gif) ?
Ich erlebe Frauen allgemein als tiefgründiger und in ihren Signalen subtiler als Männer .
Auch glaube ich , dass die sogenannte Unerreichbarkeit manchmal selbst inszeniert sein kann .
Also dass eigentlich erreichbare Frauen vergrault oder nicht als solche erkannt werden können .
Das ist es , was Kara oben wohl auch anführte .
@Kendra :
gibt es denn einen Unterschied in Deiner Wahrnehmung dieser Frau den Bisherigen gegenüber ?
Was ist es , das Dir Hoffnung macht ? Und : Hast Du schon Ideen , wie Du damit umgehen kannst ,
um diesmal sogar erfolgreich zu sein ?

Der Beitrag wurde von Pirola bearbeitet: 26.Nov.2018 - 10:27
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kendra
Beitrag 26.Nov.2018 - 16:25
Beitrag #12


Filterkaffeetrinkerin
***

Gruppe: Members
Beiträge: 16
Userin seit: 24.11.2018
Userinnen-Nr.: 10.010



Liebe alle,

also .... "Unerreichbarkeit hier ist vorhanden, weil...?"
- die berufliche Situation ist echt schwierig. Wie gesagt, ich kann es hier nicht erklären.
- Altersunterschied?

Hmm ja ... Vielleicht ist der Altersunterschied egal? Ich weiß es nicht ... Und die berufliche Situation - da muss man dann ggf. gucken ...

Ja, wir haben uns angefreundet, das sicher. Nein, ich setze sie nicht unter Druck! (Und sie mich auch nicht.) Die Freundschaft ist definitiv im gegenseitigen Einvernehmen entstanden. Für mich ist es flirty, aber ich weiß nicht, ob ich es überinterpretiere...

Ich weiß nicht, ob ich mich früher immer in unerreichbare Frauen verliebt habe, weil ich eigentlich noch nicht bereit für eine Beziehung war. Noch vor ein paar Monaten hätte ich geschworen, dass ich nie wieder verliebt sein will/werde und niemals eine Beziehung haben werde. Dann kam sie - und plötzlich ist alles anders ... Ich wage kaum zu hoffen, dass sie erreichbar sein könnte, aus Angst vor Verletzung, wenn sie die Gefühle doch nicht erwidert ...

Schwierig, eine Frau zu finden - ohja! Ich habe so oft versucht, eine erreichbare Frau kennen zu lernen. Übers Internet. Bei Veranstaltungen. Es ist halt schwierig. Es gibt eben weniger lesbische Frauen als heterosexuelle Männer. Die Auswahl ist kleiner. Wehe, man ist dann noch anspruchsvoll. Schwierig, sicher ... Ich hatte echt aufgegeben.

Unterschiede bei dieser Frau im Vergleich zu den vorherigen:
- Sie ist um die Freundschaft zu mir bemüht (Freundschaft erst mal platonisch ... aber keine Ahnung ... ) - andere waren entweder gar nicht an privaten Kontakten interessiert oder ... na ja ... eben über längere Zeit definitiv nur freundschaftlich. ("Also es ist ok, wenn andere lesbisch sind, aber für mich wäre das GAR NICHTS!")
- Sie ist bemühter, als ich das bei einer sich anbahnenden Freundschaft (platonisch) erwarten würde.
- Sie macht mir Komplimente zu meinem Aussehen - hat die eine, die zur normalen Freundin wurde, auch mal gemacht. Aber irgendwie anders.
- Sie zeigt echte Begeisterung für verschiedene meiner Talente (dazu zu einem, was ich nicht mal als Talent bezeichnen würde - sie fand es aber ... berührend...) Ich möchte hier vorsichtshalber auch keine Details schreiben. - Die anderen - oder "normale" Freunde - äußern auch Lob dafür, aber sie zeigen nicht diese emotionale Ergriffenheit ...
- Sie zieht Verabredungen in die Länge und fährt Umwege, um mehr Zeit mit mir zu verbringen ... Hat sie danach zugegeben.
- Sie ... hat gesagt, sie würde gern mit mir auf eine Fortbildung fahren ... - die eine andere Unerreichbare hatte mir von einer Fortbildung erzählt und explizit erwähnt, dass sie mit ihrem Auto fährt und dass es aber auch gute Zugverbindungen gäbe - sie hingegen meinte, wir könnten dann zusammen mit ihrem Auto fahren ...
- Sie zeigt, ist mir heute erst beim Durchdenken der letzten Verabredungen aufgefallen, solche Spiegelungsreaktionen: Ich spiele mit meinen Haaren, sie greift in ihre und macht es auch ... Ich bestelle im Restaurant ein Getränk, sie wählt das gleiche ...
- Sie macht mir kleine Geschenke ... - gab es bei den anderen nie ...
- Sie meint, mit mir sei alles so lustig und leicht - das hat wohl keine der anderen je gedacht ...
- Sie macht bei der Arbeit ein Geheimnis aus unserer Freundschaft.
- Sie hat geäußert, Männer fände sie nicht so attraktiv (war aber definitiv mal lange mit einem zusammen ...)

Hmm, also wenn ich das alles so durchlese, frage ich mich auch, wieso ich sie für unerreichbar halte ... 🙈🙈🙈

Also genau diese ganzen Überlegungen machen mir Hoffnung ... Ich bin unsicher, wie ich weiter vorgehen sollte... (Also es geht auch von mir einiges aus - habe ihr auch schon was geschenkt, habe Vorschläge gemacht, was wir Unternehmen könnte, sie gefragt, ob sie Zeit hat ...) Sie weiß von meiner Neigung zu Frauen.

Ich habe nur Angst, den ersten Schritt zu machen, weil es da die beruflich schwierige Situation gibt, wo sie in der Hierarchie höher steht - und es hängt noch mehr davon ab. Entschuldigt bitte die Andeutungen ... Geht nicht anders. Was, wenn sie doch nur Freundschaft will? Ich bin einfach so UNSICHER 😂😂😂 ...

Donnerstag haben wir eine Verabredung. Wir kochen bei mir - Zwiebelkuchen mit Weißwein. Sie hat gesagt, dass sie nicht viel Alkohol verträgt. Keine Ahnung, wie das endet ... 🙈 Ich wollte es auf mich zukommen lassen ... Mich hübsch anziehen ... Die Wohnung gemütlich machen. Mit ihr flirten - und gucken, was passiert. Was meint ihr? ...

LG Kendra
Go to the top of the page
 
+Quote Post
plop
Beitrag 26.Nov.2018 - 21:39
Beitrag #13


feministische winterfeste klimperlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.423
Userin seit: 02.09.2004
Userinnen-Nr.: 232



na,zumindest ist bewegung drin!

ich finde zwiebelkuchen geht auch ohne alkohol-
und sich näher kommen ohne alkohol finde ich auch äusserst attraktiv !
schönen abend dir mit ihr. und ihr mit dir.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pfefferkorn
Beitrag 27.Nov.2018 - 08:11
Beitrag #14


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.316
Userin seit: 16.02.2006
Userinnen-Nr.: 2.620



guten morgen - ...das klingt doch toll - ein Treffen!

ist doch alles prima - ich bin immer wieder erstaunt, wie groß die Furcht ist, einen "Korb" zu bekommen - und kann dich nur ermutigen, darüber mal nachzuforschen -
und stell dir die Situation vor, dass du vielleicht in einer Situation mal sagst... "danke für ein Interesse... aber ich bin nicht in dich verliebt " ohne, dass eine Magenschmerzen dabei haben muss :-)

ich würde mir manchmal wünschen, dass nicht alles in Liebesdingen so wahnsinnig beklemmend sein muss.... sondern einfach auch mal mutig versuchen - dann weiß eine mehr und ! hat sich mutig gezeigt....
iunsofern ist es doch toll, dass das mit dem Treffen klappt...


Du hast keine Ahnung wie ein Abend mit Zwiebelkuchen und Weißwein endet ? ... das würde mir zu denken geben :-) die Dame kommt ja wahrscheinlich nicht zu Fuss - nur wenige Dinge sind peinlicher und unangenehmer als eine angetrunkene Firtpartnerin -
deshalb: würde ich mir mal noch ne Traubensaftschorle bereitstellen :-) bevor ich aus lauter Aufregung in den Weißwein falle....:-)

hej, super!

und: apropos, es gibt weniger lesbische Frauen als Heteromänner - stimmt - aber nutzt ja nix :-) und: die lesbischen Frauen sind zu einem größeren Prozentsatz meiner Meinung nach zumindest interessant -

bin gespannt, wie dein Zwiebelkuchenabend läuft!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Herzfilz
Beitrag 27.Nov.2018 - 08:12
Beitrag #15


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 361
Userin seit: 05.02.2010
Userinnen-Nr.: 7.217



Mir ist das einmal passiert, mich in eine absolut unerreichbare Frau zu verlieben.Und es hatte viel mit meinem inneren Coming-Out als Lesbe zu tun,

Ich traf sie auf den ersten Frauenparties, u denen ich zu gehe wagte, und da hüpfte sie herum und war einfach sie sellbst ... sie machte dann klar, dass sie absolut kein Interese daran hatte, Transfrauen kennenzulernen, und damit war ich raus, was ich natürlich ohne zu zögern akzeptiert habe.

Gerade weil ich wusste, dass ich absolut chancenlos war, war es ein wundervolles Geschenk, in diese Frau verliebt zu sein. Ich hatte alll die benefits, die damit kommen - mit einem debilen Grinsen durch die Stadt zu laufen, dumme Tagträume zu haben, und eifach verliebt zu seiin.

Damals verbarg ich meine Gefühle, und ich glaube bis heute, das kein Mensch , der mich kannte, erraten haben würde, dass ich in sie verliebt war, außer vielleicht ihr selbst. Jahre später sind wir uns in einem Supermarkt begegnet, und für einen Moment vergaß sie, dass sie mich prinzipiell nicht ermutigen wollte, und lächelte mich über die Gemüsetheke hinweg an. Und ich lächelte zurück und floh.

Ich hatte damals das traumatische Ende einer langjährigen Beziehung hinter mir und die Entdeckung meiner lesbischen Seite vor mir. Ihr zu begegnen und mich in sie zu verlieben, war in mehr als einer Hinsicht zielfüghrend und riichtungweisend.

Ich bin damals für Monate mit diesem Wärmeklumpen, der genau unter dem Herzen liegt und der mit dem Verliebtsein kommz, herumgelaufen, und oft genug mit einem, fürchte ich, leicht debilen Grinsen auf dem Gesicht.

War es das wert? Wenn ihr mich fragt, ja; ich würde die Erfahrung, in diese Frau aussichtsloserweise verliebt gewesen zu sein, buchstäblich für nichts in der Welt eintauschen wollen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 27.Nov.2018 - 09:02
Beitrag #16


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.748
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Eins versteh ich nicht . Ich dachte , sie ist in einem Abhängigkeitsverhältnis zu Dir und nicht , wie Du als Letztes geschrieben hast,
in der Hierarchie höher ? Letzteres fände ich günstiger , denn bei all den mutmachenden Zeichen , die sie Dir bereits gab , muss sie dann
ja wissen , ob sie das verantworten kann .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kendra
Beitrag 27.Nov.2018 - 12:06
Beitrag #17


Filterkaffeetrinkerin
***

Gruppe: Members
Beiträge: 16
Userin seit: 24.11.2018
Userinnen-Nr.: 10.010



Also ... Das Verhältnis ist in etwa so:

Sie steht über mir und muss mich auch beurteilen, hat außerdem selbst noch eine Chefin über sich. Und wegen der Sache mit der Bewertung ist nicht mal ein freundschaftliches Verhältnis erlaubt. Von daher hängt für sie auch beruflich alles davon ab, dass es eben nicht rauskommt ... Und wegen der Bewertung und ihrer Rolle als Mentorin für mich besteht ein Abhängigkeitsverhältnis.

Ja, ich verstehe auch, dass man das Gefühl der Verliebtheit auch bei Chancenlosigkeit einfach genießen kann. Aber in meinem Fall - eben wegen der positiven Zeichen von ihr (die z.T. erst nach meinem ersten Beitrag hier aufgetaucht sind) glaube ich, dass immer eine Sehnsucht nach mehr bestünde, wenn es nichts wird ... Keine Ahnung...

Nein, sie kommt nicht zu Fuß ... ;-) Von daher besteht die Hoffnung, dass der Alkohol dazu führt, dass ... Aber kann auch sein, dass wir beide nach einem halben Glas Wein kichernd umschwenken auf Saft oder so. ;-) Ach egal ... Hauptsache, wir sehen uns! 😍😍😍
Go to the top of the page
 
+Quote Post
june
Beitrag 27.Nov.2018 - 12:23
Beitrag #18


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.147
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Ach, wie schön!
Wenn Sie das riskiert, scheinst du ihr ja sehr viel wert zu sein - einen schönen Abend euch!

LG June
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kendra
Beitrag 27.Nov.2018 - 15:52
Beitrag #19


Filterkaffeetrinkerin
***

Gruppe: Members
Beiträge: 16
Userin seit: 24.11.2018
Userinnen-Nr.: 10.010



ZITAT(june @ 27.Nov.2018 - 12:23) *
Ach, wie schön!
Wenn Sie das riskiert, scheinst du ihr ja sehr viel wert zu sein - einen schönen Abend euch!

LG June


Danke! 😍

Ja, vermutlich sollte ich wirklich aufhören, sie für unerreichbar zu halten? ... ☺
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pfefferkorn
Beitrag 29.Nov.2018 - 12:56
Beitrag #20


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.316
Userin seit: 16.02.2006
Userinnen-Nr.: 2.620



wie wars nun??? :-)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V   1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic
2 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.12.2018 - 16:44