lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> Meine Fellnase hat mich für immer verlassen...
Angel73
Beitrag 21.Jul.2009 - 10:39
Beitrag #1


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Userin seit: 24.06.2007
Userinnen-Nr.: 4.659



Am Sonntag abend gegen 17.30 Uhr hat mich meine Fellnase für immer verlassen.... (IMG:style_emoticons/default/sad.gif)

Ich kann es einfach noch nicht fassen.... bin so unendlich traurig und versinke in meinem Schmerz....

Ich wünsche mir jeden Morgen wenn ich wach werde, dass ich einfach wieder einschlafe... der Tag vorbei geht... und es wieder Nacht wird.
Ich hoffe auf ein bisschen ruhigen traumlosen Schlaf und wünsche mir, dass dieser unerträgliche Schmerz in meinem Herzen nachlässt.

Immer wieder spielen sich "die" Bilder bei mir im Kopf ab.... wie in einem schlechten Kinofilm.

Ich hab ihn in meinem Armen gehalten und im versprochen das ich ihn nicht alleine lasse und er keine Angst haben muß.
Aber als ich gespürt habe wie das Leben aus seinem Körper weicht.... bin ich total zusammen gebrochen.... es ist als hätte mir in diesem Moment jemand das Herz aus dem Leib gerissen...

.... Ich fühle mich einfach nur leer... hilflos... alleine....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
PennyLane
Beitrag 21.Jul.2009 - 11:24
Beitrag #2


Idealistin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.433
Userin seit: 21.05.2006
Userinnen-Nr.: 2.962



Angel73, das tut uns sehr leid für Dich und Deine Fellnase. (IMG:style_emoticons/default/troest.gif)
Meine Frau und ich haben ein Katzi und wir können uns nur zu gut vorstellen, wie sich das jetzt für Dich anfühlen muss.

Der Beitrag wurde von PennyLane bearbeitet: 21.Jul.2009 - 11:25
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pandora
Beitrag 21.Jul.2009 - 12:39
Beitrag #3


auf dem Hochseil des Lebens balancierende Wölfin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 7.174
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 22



hallo angel,

auch ich kann deinen schmerz nur allzu gut nachfühlen (IMG:style_emoticons/default/troest.gif) , ich habe meinen großen vor erst zwei monaten gehen lassen müssen.

ich wünsche dir immer schöne erinnerungen an deine fellnase und guten freund.
mir hat es sehr geholfen und tuts noch immer, viel über quinn zu reden, fotos anzusehen und die liebe die ich dann für ihn fühle, an meinen katzen auszustreicheln.

ich weiß wie es ist, morgens wach zu werden und einen leeren schlafplatz zu sehen, nach haaren zu suchen die man sonst immer fortsaugen musste und nach einem eventuelle doch nicht entsorgten kuscheltier oder speilzeug zu suchen, um noch einmal seinen geruch zu riechen.

deine fellnase wird dir noch lange fehlen, liebe angele, aber dies ist auch ausdruck für die freude die er dir im leben geschenkt hat und für die liebe die du für ihn empfandest.

ich wünsche dir stärke und entsprechenden raum für deine trauer (IMG:style_emoticons/default/troest.gif)

gute reise süße fellnase, grüß mir meinen quinni, ja... (IMG:style_emoticons/default/abschied.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Angel73
Beitrag 21.Jul.2009 - 15:44
Beitrag #4


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Userin seit: 24.06.2007
Userinnen-Nr.: 4.659



Hey Pandora, ich bin mir sicher dass mein Cajun deinen Quinni grüßt.... Ich hoffe, dass sie ihn ein bisschen unter ihre Obhut nimmt und ihm zeigt wo er seine Freunde von früher findet.... Ich hoffe auch sehr, dass er unsere Angel wieder findet (unser Dalmi musste leider 2007 eingeschläfert werden). Die beiden waren immer gute Freunde und ein echtes Dreamteam.

So sehr mich meine Trauer auch belastet, so sehr belastet mich schon ein neues "Thema". In unserem Tierschutzverein (in dem ich auch Mitglied bin) suchen sie dringend für ne Labrador-Lady ein neues Zuhause. Die Süße "musste" aus ihrem bisherigen Zuhause befreit werden, da sie dort in nur 1 Zimmer leben durfte und auch sehr notdürftig gefüttert wurde (IMG:style_emoticons/default/flaming.gif) Ich bekomm echt die Krise wenn ich darüber nachdenke, was manche Menschen mit ihren Tieren machen....
Jetzt hat man die Bitte an mich herangetragen darüber nachzudenken, ob ich vielleicht die Fellnase aufnehmen möchte.... (IMG:style_emoticons/default/a11.gif)

Für mich steht eigentlich fest das ich wieder einen Hund möchte, allerdings kommt es mir jetzt, in der momentanen Situation, fast wie ein "Verrat" an meinem Cajun vor. Ich kann es schlecht erklären.... Auf der einen Seite würde ich gerne dem armen Wesen ein neues glückliches Zuhause geben, auf der anderen Seite habe ich Angst, dass.... ich weiß auch nicht.... dass meine Fellnase vielleicht jetzt denkt, dass ich sie nicht richtig lieb gehabt habe.
Ich weiß es ist verrückt überhaupt sowas zu denken.... aber vielleicht verstehen mich diejenigen unter Euch, die auch Tiere haben und diese auch über alles lieben.

Ich bin so LEER und mein Kopf ist total überfüllt..... (IMG:style_emoticons/default/help.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pandora
Beitrag 21.Jul.2009 - 16:04
Beitrag #5


auf dem Hochseil des Lebens balancierende Wölfin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 7.174
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 22



ganz im gegenteil, es ist kein verrat, sondern eine gute tat....
und ich bin mir sicher dein cajun hätte nichts anderes gewollt, als das sein platz, nach seinem gehen, von einer andere bedürftigen seele eingenommen wird.
dein cajun weiß, dass du in der lage bist deine gefühle für ihn, zu unterscheiden von denen für den für die labi dame.
sie braucht dich jetzt und deine alte fellnase würde nichts anderes wollen, als dass du dich jetzt um sie kümmerst.
kein verrat, nur ein großes liebevolles herz.

aber ich kann deine gefühle nachvollziehen, es ging mir nicht anders.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
shark
Beitrag 21.Jul.2009 - 16:29
Beitrag #6


Strösenschusselhai
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 21.898
Userin seit: 10.11.2004
Userinnen-Nr.: 741



Ich kann Dich gut verstehen, Angel... aber ich weiss auch, dass Dir und sicher auch Cajun klar ist (wäre), dass Du nicht ein Tier gegen ein Anderes "austauschst", wenn Du den Labrador bei Dir aufnimmst.
Ihr habt beide viel hinter Euch und könnt einander FreundIn sein in einer schweren Zeit des Neuanfangs.
Und das finde ich heilend und beruhigend. Und ich bin ganz sicher, auch Cajun sähe das so. Dass Du ihn geliebt hast, hat er immer gewusst und gefühlt. Und dass er für immer einen Platz in Deinem Herzen haben wird, steht völlig ausser Frage.

Cajun ist gegangen - von Deiner Liebe und Verlässlichkeit bis zum Schluss getragen. Mehr kann ein Tier sich nicht wünschen.

Gib dem armen Labrador ein Heim im sicheren Wissen, dass auch Cajun das so gewollt hätte.

Liebe Grüsse und eine dicke Umarmung schickt

shark (IMG:style_emoticons/default/troest.gif)

Der Beitrag wurde von shark bearbeitet: 21.Jul.2009 - 16:30
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 21.Jul.2009 - 18:59
Beitrag #7


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.052
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Liebe Angel,
ich weiss wie schwer es ist sich von einem lieben Begleiter mit dem man viele Jahre verbunden war zu trennen.
Ich denke, dass es völlig okay ist, wenn Du der Labrador-Dame ein neues Heim bietest.
Ich vermute immer, dass man dadurch nicht einen "Austausch" vornimmt, sondern einfach ein anderes Tier "erben lässt was man dem verlorenen Tier an Liebe und Fürsorge entgegen gebracht hat.

Der Beitrag wurde von Hortensie bearbeitet: 21.Jul.2009 - 19:26
Go to the top of the page
 
+Quote Post
anuk
Beitrag 22.Jul.2009 - 21:57
Beitrag #8


Forumsphantom
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.228
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 29



Hallo Angel,

auch ich weiss wie schwer es ist, einen treuen haarigen Freund zu verlieren. (IMG:style_emoticons/default/troest.gif) Aber er ist nicht vergessen, sondern nur nicht dauernd an deiner Seite.

Und wenn du wieder einen Hund willst, würde ich das mit der Labrador-Hündin einfach mal Schicksal nennen. Für sie wärs toll und würdest was sehr gutes tun. Es ist halt etwas früher als du dir vorgestellt hast, aber besser als zu spät. (IMG:style_emoticons/default/smile.gif)

lg anuk
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Angel73
Beitrag 23.Jul.2009 - 08:14
Beitrag #9


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Userin seit: 24.06.2007
Userinnen-Nr.: 4.659



Hey Ihr Lieben,

die schwere Entscheidung ob ich jetzt schon einen neuen Hund möchte ist mir (vielleicht (IMG:style_emoticons/default/gruebel.gif) Gott sei Dank!) abgenommen worden.
Die Labi-Dame hat ne nette Familie gefunden die sich sofort in sie verliebt und sie gar nicht mehr hergeben wollten. Das freut mich für sie (IMG:style_emoticons/default/smile.gif) .

Irgendwie bin ich froh darüber...... aber auch traurig.....

Ich vermisse meinen "alten Knacker" sooo sehr..... Ich kann es immer noch nicht fassen, dass er mich verlassen hat.....

Gestern war ich im Tierheim und hab sein Futter abgegeben. Ich hatte erst ein komplettes Paket voll bestellt und statt zurück zuschicken, dachte ich es wäre sinnvoll wenn ich es behalte und dem Tierheim spende. Die armen Seelen freuen sich doch auch. Außerdem sind da mit Sicherheit auch welche dabei, die Spezialfutter brauchen.
Die haben die Spende auch dankbar angenommen und sich sehr gefreut.

Als ich diese vielen armen Vierbeiner gesehen habe, musste ich weinen.... Einer davon war fast wie mein Cajun....

Ich hab versprochen die Woche nochmal vorbei zu schauen und vielleich auch mit ein oder zwei spazieren zu gehen.
Aber ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass mich das so runter zieht und fertig macht....


Ein wollte ich noch sagen: Ich hatte ja im März leider das Problem, dass ich arbeitslos wurde, aber jetzt muß ich sagen, dass ich echt "froh" darüber bin.
Nie hätte ich sonst so viel Zeit mit meiner Fellnase verbringen können wie ich sie jetzt hatte. Und dafür bin ich sehr sehr dankbar.

Die letzten Monate waren nur für Dich mein geliebter Cajun (IMG:style_emoticons/default/wub.gif) Ich werde immer an Dich denken und Dich NIE vergessen....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
davvero
Beitrag 23.Jul.2009 - 14:52
Beitrag #10


Stadtei
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.509
Userin seit: 17.03.2007
Userinnen-Nr.: 4.208



(IMG:style_emoticons/default/troest.gif) Auch ich möchte Dir sagen, dass ich mir gut vorstellen kann, wie traurig Du jetzt bist! Aber ich bin sicher, Du hast Cajun das Beste gegeben (denn Deine Zeilen sind gefüllt mit Deiner Liebe zu ihm) und ihm somit ein glückliches Leben geschenkt! Mehr geht nicht! (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Angel73
Beitrag 25.Jul.2009 - 11:29
Beitrag #11


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Userin seit: 24.06.2007
Userinnen-Nr.: 4.659



Hallo!

Irgendwie "stürmen" momentan die Leute auf mich zu und alle haben einen Problemhund der dringend vermittelt werden soll.... Schon komisch, oder? (IMG:style_emoticons/default/gruebel.gif)
Vielleicht ist mir auch einfach nicht aufgefallen (durch das wo ich ja einen Hund hatte) wieviel arme Tiere es gibt, die dringend eine neues Zuhause suchen!

Gestern waren meine Süße und ich im Tierheim und haben eine von den armen Nasen zum spazieren gehen abgeholt. Einfach nur mal so....
Allein von den Futterspenden werden die ja auch nicht glücklich.
Der kleine Kerl hat sich riesig gefreut!

Heute nachmittag bekomme ich Besuch von einem Golden-Retriever Herrn. Der arme Tropf ist ein "Scheidungsopfer" und zusätzlich am Bein verletzt.
Die Frau muß/will (?) ihn abgeben und kann die Tierarztkosten nicht mehr übernehmen ?!?

Bin mal gespannt.....

Werde Euch wieder berichten!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Angel73
Beitrag 28.Jul.2009 - 20:38
Beitrag #12


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Userin seit: 24.06.2007
Userinnen-Nr.: 4.659



Hallo!

Wie versprochen halte ich Euch mal auf dem Laufenden.
Am Samstag nachmittag war ja der junge Retriever-Bursche zu Besuch und der war ja wirklich zu süß...

.... allerdings habe ich mich dann doch (schweren Herzens) gegen ihn entschieden. Meine Eltern und auch meine Süße waren durchaus dafür... aber.... ich kann nichts dafür.... aber ich musste einfach zu viel an meinen Cajun denken...

Und da habe ich dann gemerkt, dass "er" leider nicht der Richtige ist. Vielleicht war es auch einfach zu früh (IMG:style_emoticons/default/gruebel.gif) ... ich hab keine Ahnung...

Ich weiß nur, dass ich noch lange nicht über meinen alten Herr hinweg bin und deshalb einfach noch etwas Zeit verstreichen lasse.

An manchen Tagen frisst mich meine Trauer noch regelrecht auf... manchmal gibt es auch Situationen wo ich meine ich hör meine Fellnase und gleich kommt er um die Ecke... (IMG:style_emoticons/default/huh.gif)

Ich weiß nicht wie lange das noch anhält...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Angel73
Beitrag 29.Jul.2009 - 11:53
Beitrag #13


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 148
Userin seit: 24.06.2007
Userinnen-Nr.: 4.659



... hab mal mein Avatarbild geändert damit Ihr alle mal meinen geliebten Cajun (IMG:style_emoticons/default/wub.gif) sehen könnt ...

Das Bild ist/war eines der letzten Aufnahmen. Für einen so hochbetagten Kerl noch ganz schön süß, gell?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
shark
Beitrag 29.Jul.2009 - 16:08
Beitrag #14


Strösenschusselhai
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 21.898
Userin seit: 10.11.2004
Userinnen-Nr.: 741



Ja, allerdings! (IMG:style_emoticons/default/smile.gif)
Und klug sieht er aus und freundlich. Kann mir gut vorstellen, dass er ein einzigartiger Freund war.

Ich find es gut, dass Du Deinen Empfindungen traust und Dir die Zeit lässt, die Du brauchst.

Liebe Grüsse

shark

Der Beitrag wurde von shark bearbeitet: 29.Jul.2009 - 16:08
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25.10.2020 - 20:05