lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

5 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Love Parade Duisburg 2010
Lucia Brown
Beitrag 24.Jul.2010 - 19:59
Beitrag #1


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.697
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Mir fehlen gerade die Worte.

Love Parade
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kawa
Beitrag 24.Jul.2010 - 20:31
Beitrag #2


Blau, weil Ströse.
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 19.863
Userin seit: 06.08.2006
Userinnen-Nr.: 3.348



(IMG:style_emoticons/default/sad.gif)

Viel dazu sagen kann man auch nicht. Nur fragen: warum wurden die Notausgänge so spät geöffnet?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
neelia
Beitrag 24.Jul.2010 - 20:37
Beitrag #3


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.122
Userin seit: 17.11.2007
Userinnen-Nr.: 5.256



ja, richtig krass. und ich wollte da die ganze zeit mitlaufen und war voll begeistert. dabei hat das schon 2 stunden vorher in der stadt angefangen komisch zu werden. bei netto sind die alle durchgedreht, weil man kein bier in glasflaschen kaufen durfte. ey zum glück sind wir da nicht mitgelaufen...

ich habe schon bei der wm gesagt, dass public viewing nicht gut ist, weil das evolutionsmäßig gar nicht gut ist, wenn so viele menschen zusammen auf einem kleinen gelände sind.

na ja, auf jeden fall musste ich gerade richtig heulen als ich das in den nachrichten gesehen habe.

warum schreibe ich eigentlich so komisch?


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 24.Jul.2010 - 20:41
Beitrag #4


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.697
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ZITAT(neelia @ 24.Jul.2010 - 21:37) *
na ja, auf jeden fall musste ich gerade richtig heulen als ich das in den nachrichten gesehen habe.

warum schreibe ich eigentlich so komisch?

(IMG:style_emoticons/default/troest.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dandelion
Beitrag 24.Jul.2010 - 21:08
Beitrag #5


don't care
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 34.734
Userin seit: 21.01.2005
Userinnen-Nr.: 1.108



ich kenn den tunnel. war erst vor ein paar wochen drin.


heftig...



Und ich muß sagen, daß die baulichen Gegebenheiten da drin wirklich geeignet für Panik sind. Der Tunnel scheint sich endlos zu ziehen und ist dabei extrem flach - an den Außenkanten des Bürgersteigs vielleicht 1,70 hoch. Offenbar wurde die Hälfte der Besucher dort hindurch zugeleitet.

Ich frage mich, warum das Nordende des alten Güterbahnhofs nicht als Ausgang verwendet wurde. Das gesamte Gelände war abgesperrt, es gab keine Autos. Was also sprach gegen "Einbahnstraßen" oder zumindest zwei "Einfallsrichtungen"?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ricky
Beitrag 24.Jul.2010 - 21:50
Beitrag #6


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 265
Userin seit: 02.11.2008
Userinnen-Nr.: 6.358



Hab die schreckliche Nachricht den halben Abend verfolgt und kann es kaum glauben - es ist absolut furchtbar !!

Natürlich wird das Ganze jetzt mehrfach beleuchtet und es wird nach "besseren" "Leitsystemen" gesucht, aber für die jetzt Betroffenen ist das zu spät.

Ich kann es natürlich nur schlecht beurteilen. Ich war nicht dort, kenne die Begebenheiten nicht und bin keine Fachfrau.
Allerdings stellt sich mir automatisch die Frage, ob die Sicherheit nicht optimal genug beachtet wurde, oder ob man bei Großveranstaltungen dieser Art dem Andrang einfach gar nicht Herr werden kann und oft "einfach bisher nichts passiert ist" das Gefahrenpotential aber ebenso vorhanden ist.

Wenn ich an die Situationen zurückdenke, in denen ich in total überfüllten Massenveranstaltungen "feststeckte", muss ich sagen, dass ich dort auch oft dachte, wenn jetzt was passiert, hat man keine Chance.

Menschenmengen, Massen, Rückstau, Engstelle, Hitze, Panik - leider halte ich das für eine sehr realistische Gefahr, die bei allen Großveranstaltungen mitschwellt, dass es in Duisburg allerdings tatsächlich passiert ist und mit solchem Ausmaß ist natürlich absolut tragisch !!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kawa
Beitrag 24.Jul.2010 - 22:11
Beitrag #7


Blau, weil Ströse.
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 19.863
Userin seit: 06.08.2006
Userinnen-Nr.: 3.348



ZITAT(dandelion @ 24.Jul.2010 - 22:08) *
Und ich muß sagen, daß die baulichen Gegebenheiten da drin wirklich geeignet für Panik sind. Der Tunnel scheint sich endlos zu ziehen und ist dabei extrem flach - an den Außenkanten des Bürgersteigs vielleicht 1,70 hoch. Offenbar wurde die Hälfte der Besucher dort hindurch zugeleitet.

In einem Fernsehinterview hörte ich eben, dass dieser Tunnel von den Sicherheitsprüfern im Vorfeld für ausreichend gehalten wurde, um die Menschen hinein- und wieder hinauszuschleusen. Es war vorgesehen, immer wieder den Zugang zu sperren, wenn zu viel Andrang herrschen sollte, und in genau so einer Situation kam es zu dem Unglück, weil Menschen versuchten, diese Sperren zu umgehen.

Inzwischen beklagt man 17 Tote. (IMG:style_emoticons/default/sad.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dandelion
Beitrag 24.Jul.2010 - 22:17
Beitrag #8


don't care
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 34.734
Userin seit: 21.01.2005
Userinnen-Nr.: 1.108



Was spätestens nach dem Still-Leben Ruhrschnellweg (letzten Sonntag) durchaus vorhersehbar war - auch dort wurden Sperren konsequent ignoriert. Mir wurde von Besuchern berichtet, die auf dem Weg um die Sperrzäune herum auch über Tische und Bänke liefen.

davon abgesehen ging es mir weniger darum, daß der Tunnel tatsächlich zu klein war (er enthält eine vierspurige Straße und großzügige Bürgersteige auf beiden Seiten) - eher, daß er sehr flach wirkt, und ich mir vorstellen könnte, daß das die Panik verstärkt, wenn die Ausgänge dicht sind.

Der Beitrag wurde von dandelion bearbeitet: 24.Jul.2010 - 22:18
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kawa
Beitrag 24.Jul.2010 - 22:21
Beitrag #9


Blau, weil Ströse.
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 19.863
Userin seit: 06.08.2006
Userinnen-Nr.: 3.348



Aber letzten Sonntag lief eben alles glimpflich ab, und so ging man davon aus, dass es heute auch so sein würde.

Und jetzt herrscht riesiges Verkehrschaos in und um Duisburg, ebenso wie am Düsseldorfer Hauprbahnhof, wo zahlreiche Raver gestrandet sind und nicht weiterkommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 24.Jul.2010 - 22:34
Beitrag #10


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.697
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ZITAT(kawa @ 24.Jul.2010 - 23:21) *
Aber letzten Sonntag lief eben alles glimpflich ab, und so ging man davon aus, dass es heute auch so sein würde.

Und jetzt herrscht riesiges Verkehrschaos in und um Duisburg, ebenso wie am Düsseldorfer Hauprbahnhof, wo zahlreiche Raver gestrandet sind und nicht weiterkommen.

Wir können nur noch alle hoffen, dass sie nun alle gut nach Hause gelangen.
Mein Güte, ich möchte da jetzt nicht dabei sein.



Leider sind es inzwischen 18 Tote.

Der Beitrag wurde von Lucia Brown bearbeitet: 24.Jul.2010 - 22:34
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lilith666
Beitrag 24.Jul.2010 - 22:52
Beitrag #11


Gemüseputzi
****

Gruppe: Members
Beiträge: 34
Userin seit: 29.08.2004
Userinnen-Nr.: 185



Am Anfang, als ich nur den Begriff "Massenpanik" in den Nachrichten gehört habe, dachte ich noch:" Naja, wird schon nicht so schlimm sein." Aber als ich dann die Zahlen der Toten und Verletzten hörte, war ich einfach nur noch entsetzt.
Ich bin wahrlich kein Anhänger der Love-Parade, aber ich bin schon bei etlichen Konzerten und Festivals gewesen.

Und dass bei einem solch an sich fröhlichen Anlass eine so schlimme Situation mit so vielen Opfern eintritt, finde ich traurig.

Es wird sicher die Frage zu klären sein, ob das Sicherheitskonzept der Behörden unzureichend war, ob Fehlverhalten der Besucher maßgeblich war bzw. wie es überhaupt zu dieser Kettenreaktion mit den fatalen Folgen kommen konnte.

Insgesamt denke ich aber, dass es leider bei solchen Großveranstaltungen nie ganz auszuschließen ist, dass es zu einer Massenpanik kommt. In Wacken 2008 war es meines Erachtens kurz davor und mir fallen weitere Veranstaltungen ein, wo es vielleicht nur vom Zufall abhing, dass es nicht auch dort Verletzte oder gar Tote zu beklagen gab.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
innocent
Beitrag 24.Jul.2010 - 23:12
Beitrag #12


... toao no. 9 ;-) ...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.305
Userin seit: 03.09.2004
Userinnen-Nr.: 239



ZITAT(Lilith666 @ 24.Jul.2010 - 23:52) *
und mir fallen weitere Veranstaltungen ein, wo es vielleicht nur vom Zufall abhing, dass es nicht auch dort Verletzte oder gar Tote zu beklagen gab.


... ich denke auch, dass es oft genug nur glücklicher zufall ist, dass nichts passiert. wir müssen, so glaube ich, einsehen, dass derartige menschenmassen und was dabei passieren kann, nicht vorhersehbar und damit verhinderbar sind. ich finde es schade, wenn die presse es jetzt wieder hinterher schon vorher gewusst hat, was man alles hätte besser machen können und wer schuld ist ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
babyfrosch
Beitrag 25.Jul.2010 - 08:55
Beitrag #13


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 379
Userin seit: 09.12.2009
Userinnen-Nr.: 7.104



Die aktuelle Zahl: 19 Tote und über 300 Verletzte.
Im Fernsehen habe ich es vorhin gehört.
Es ist unfassbar.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 25.Jul.2010 - 11:04
Beitrag #14


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.697
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Gerade findet eine Pressekonferenz statt - on TV.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kawa
Beitrag 25.Jul.2010 - 12:18
Beitrag #15


Blau, weil Ströse.
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 19.863
Userin seit: 06.08.2006
Userinnen-Nr.: 3.348



Ja, ich habe sie gesehen. Viele Fragen wurden nur zurückhaltend beantwortet mit dem Hinweis darauf, dass die Staatsanwaltschaft ermittele und man den Antworten nicht vorgreifen wolle und dürfe. Und man gewann den Eindruck, dass die Leute auf dem Podium vor lauter Fassungs- und Hilflosigkeit auch gar keine Antworten geben konnten.

Rainer Schaller, der Organisator der Love Parade, hat verkündet, dass es aus Respekt den Opfern und Angehörigen gegenüber künftig keine Love Parade mehr geben wird.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tristeza
Beitrag 25.Jul.2010 - 21:57
Beitrag #16


Naschkatze
**********

Gruppe: Validating
Beiträge: 483
Userin seit: 15.02.2009
Userinnen-Nr.: 6.574



Der Wahnsinn...mir fehlen die Worte genauso...(IMG:style_emoticons/default/ohmy.gif) ...furchtbar...aber vermutl. ist so ne Massenpanik eher schwierig zu verhindern...viell. hätte man es irgendwie abbrechen sollen, nur ist halt die Frage wie, aber weil ja geschrieben wurde "es wurde komisch" ob man da net schon irgendwie einschreiten hätte sollen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dandelion
Beitrag 26.Jul.2010 - 07:14
Beitrag #17


don't care
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 34.734
Userin seit: 21.01.2005
Userinnen-Nr.: 1.108



"es wurde komisch" - wenn sich das auf die Szene im Netto bezog, muß ich leider sagen, daß da noch nichts weiter absehbar war - da ging es "nur" um etwa 20jährige, die in einem (wovon auch immer ausgelösten) Rauschzustand ihren Weg durch einen Supermarkt pöbelten. Klingt jetzt vielleicht hart, aber den Unterschied zu den meisten Festivals sehe ich da nicht - und auch bei denen blieb das meiste folgenfrei. Ist auch so: wenn junge Menschen in einer körperlich bedrohlichen Lage (wie in diesem Tunnel) sind, verhalten sie sich "folgsamer" als dort, wo "es wurde komisch" war - auf einer breiten Flaniermeile, wo überall Gleichgesinnte lagern, feiern und mit ihrem Bier in der Sonne sitzen.
Ich glaube, das ist einer der wenigen Punkte, die tatsächlich richtig eingeschätzt wurden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
küken
Beitrag 26.Jul.2010 - 08:49
Beitrag #18


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.333
Userin seit: 30.06.2005
Userinnen-Nr.: 1.803



Natürlich bin ich auch schrecklich entsetzt. :-( An diesem Tag hatte ich Nachtdienst und hätte über den Duisburger Hauptbahnhof fahren müssen. Da ich auch immer Pendel zur Arbeit. Meine Freundin hat mich aber gebracht um dieses Chaos zu umgehen. Auf der Autobahn sind sooo viele Krankenwagen gefahren, ich habe so etwas noch nie gesehen. Es war einfach nur traurig :-(.

Ich verstehe die Stadt Duisburg aber auch nicht warum sie ein ABGESCHLOSSENES GELÄNDE MIT EINEM AUS UND EINGANG zur verfügung stellen. Und dann ist das Gelände noch nicht mal für die Hälfte der Besucher gewesen. Einfach viel zu wenig Platz.

Einfach nur schrecklich......

Meine Gedanken sind bei den Opfern und Verletzten und natürlich die vielen Traumatiesierten die alles mitbekommen haben und jetzt auch alles verarbeiten müssen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 26.Jul.2010 - 09:41
Beitrag #19


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.697
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Ich lese überall, dass im Vorfeld bereits vor dem Tunnel gewarnt wurde. Dies schien aber ALLEN (Veranstaltern, Polizei, Stadt und Ravern) egal zu sein. Hauptsache Party auf der einen Seite und auf der anderen der purer Kommerz. Jetzt hoffe ich doch, dass endlich über das immer "Höher", "Schneller" und "Größer" kommuniziert wird und zwar bei allen Arten von Großveranstaltungen.

Ich finde es immer noch erschütternd, dass Menschen sterben mussten und ich hoffe, dass nun daraus gelernt wird.
Steckt das Geld lieber in Bildung und Gesundheitsvorsorgen. Musik, Tanz und das Abschalten vom Alltag braucht jeder, daher lasst uns zu genussvolleren Parties in kleineren "Rahmen" zurückfinden.

lg

Lucia B. (IMG:style_emoticons/default/morgen.gif)

Der Beitrag wurde von Lucia Brown bearbeitet: 26.Jul.2010 - 09:52
Go to the top of the page
 
+Quote Post
june
Beitrag 26.Jul.2010 - 10:38
Beitrag #20


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.181
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Eva Herman hat sich ja inzwischen auch öffentlich zu dem Geschehenen geäußert. Das ist SO niveaulos, dass ich es hier noch nicht einmal mehr verlinken mag. (Interessierte seien auf die bekannten Suchmaschinen verwiesen...) Ich hoffe nur, dass die Medien diese Frau einfach in Zukunft kollektiv boykottieren.

Mein Mitgefühl gilt den Familien und Freunden dieser so sinnlos gestorbenen Menschen.


Edit: Rechtschreibung

Der Beitrag wurde von june bearbeitet: 26.Jul.2010 - 10:39
Go to the top of the page
 
+Quote Post

5 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21.04.2019 - 11:24