lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

51 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Wahrheit ohne Pflicht
Lumar
Beitrag 19.Feb.2018 - 07:31
Beitrag #1


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.225
Userin seit: 12.04.2008
Userinnen-Nr.: 5.831



Ich bin keine Veganerin und für vegane Ernährung ebenfalls wohl die falsche Ansprechpartnerin.
Was ich persönlich nicht gut finde, ist, dass es gerade unter Jugendlichen ein wenig Trend zu sein scheint, sich vegan zu ernähren und weniger mit Überzeugung zu tun hat (und irgendwas nur wegen einem Trend zu tun, damit habe ich in vielen Bereichen meine Schwierigkeiten).
Von einer Arbeitskollegin die Tochter isst zur Zeit mit Vorliebe irgendwelche Instant-Trockennudeln-Päckchen, weil da vegan draufsteht.
Das hat aber sicherlich nichts mehr mit gesunder, bewusster, genussvoller oder umweltfreundlicher Ernährung zu tun.
Von einer anderen Arbeitskollegin die Tochter hat sich zwei Jahre sehr intensiv mit veganer Ernährung auseinandergesetzt und toll und kreativ gekocht - wurde dann mit verschiedenen großen Mangelerscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei Kindern und auch noch sich im Wachstum/der Entwicklung befindenden Jugentlichen ist meiner Meinung nach vegane Ernährung nicht geeignet. Da lehne ich sie ganz klar ab. Ansonsten muss natürlich jede/r für sich selbst entscheiden, wie sie/er sich ernähren will.

Für mich wäre eine vegane Ernährung nichts.


Eigentlich wurde von Leslie eher eine Veganerin angesprochen...lasse deshalb die Frage stehen (falls sich keine findet, gerne eine weitere Meinung zur veganen Ernährung alternativ: "wie ernährst du dich?")...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 19.Feb.2018 - 07:41
Beitrag #2


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.392
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Wenn ich was zu kindgerechter Ernährung sagen würde, wäre das pure Meinung und quasi kein Wissen. Also spare ich mir das Statement. Ich ernähre mich einigermaßen bewusst und mit wenig Süßigkeiten. Zuletzt gab es wenig Fleisch/Wurst, dafür mehr Fisch.

7 Wochen ist das Jahr jetzt alt. 1/7 ist durch. Wie war es bislang für Dich?

Der Beitrag wurde von McLeod bearbeitet: 19.Feb.2018 - 07:43
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 19.Feb.2018 - 09:45
Beitrag #3


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.065
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



aktiver als sonst. Sehr interessant.


Kaufst du dir selber Schnittblumen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 19.Feb.2018 - 11:54
Beitrag #4


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.157
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Nein. Ich habe keine Verwendung für Schnittblumen, weil ich 3 Katzen habe. Unabhängig davon tun mir diese vor sich hinsterbenden Blumen in der Vase aber auch leid.



Hast Du eine Campingausrüstung?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 19.Feb.2018 - 13:30
Beitrag #5


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.917
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Wenn du mit Campingausrüstung ein feststehendes Bett mit Decke und Kissen, ein eigenes Badezimmer mit gemauerten Wänden, einen Elektroherd in einer vollausgestatteten Küche etc. meinst, dann ja (IMG:style_emoticons/default/pfeif.gif)

Lasse die Frage mal stehen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 19.Feb.2018 - 14:48
Beitrag #6


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.838
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Wir hatten mal ein altes Zweierzelt im Keller . Heute nicht mehr . Übrig geblieben von
früheren Reisen ist ein Gaskocher , den wir aber nicht mehr benutzen .Und Schlafsäcke .
Diese Dinge benutzen wir auf Reisen nicht mehr - ist alles komfortabler geworden , was
wir heute unternehmen .


Trauerst Du Deinen jugendlichen Kapazitäten hinterher bzw. was tust Du , um etwas davon
aufrecht zu erhalten , z.B. sportmässig ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sparrow75
Beitrag 19.Feb.2018 - 20:01
Beitrag #7


Naschkatze
**********

Gruppe: stillgelegt
Beiträge: 420
Userin seit: 11.07.2017
Userinnen-Nr.: 9.828



Ja, schon manchmal... Aber ich mag mein ruhiges Leben heute.

Um etwas davon aufrecht zu erhalten, mache ich eigentlich nichts. Ich mache nur, was mir heute gut tut, bisschen Rad fahren, spazieren gehen, ab und zu reiten.



Hast du Lust, irgendwann mal einen Fallschirmsprung zu machen? Wenn ja, warum? (Ich schon, und wie!!!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumar
Beitrag 19.Feb.2018 - 21:15
Beitrag #8


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.225
Userin seit: 12.04.2008
Userinnen-Nr.: 5.831



Schon möglich, dass ich da mal Lust dazu habe. Im Moment überwiegt aber eher die Angst vor so einem Sprung.
Was ich letzten Sommer unbedingt mal machen wollte, war Paragliding. Ich habe die letzten Jahre öfter Gleitschirmfliegern zugeschaut und fand die Vorstellung schön, auch mal so über die Landschaft zu schweben. Dann fehlte mir doch ein bisschen der Mut (dazu kamen dann zeitgleich mehrere Berichte von Abstürzen).


Was ist das Verrückteste, das du je getan hast?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sparrow75
Beitrag 20.Feb.2018 - 11:53
Beitrag #9


Naschkatze
**********

Gruppe: stillgelegt
Beiträge: 420
Userin seit: 11.07.2017
Userinnen-Nr.: 9.828



Als sehr junger Teenie war ich im Sommer bei einer zweiwöchigen Ferienfahrt mit einem echten Zirkus. Wir Kinder haben in normalen kleinen Zelten geschlafen, mit den Zirkusfamilien gegessen, Zeit verbracht und als "normales" Mitglied der großen Zirkusfamilie bei allem, was anfiel, mitgeholfen.

Eines Tages gab es dann am Nachmittag plötzlich großes Tohuwabohu. Das Nilpferd war ausgebrochen und keiner wusste, wo es war. Also wurden alle zusammengetrommelt um zu suchen. Wir waren an einem Platz, wo direkt neben der Wiese ein Fluss durch die Stadt floss. Der war nicht riesig, aber doch recht gefährlich für Kinder. Irgendwann haben dann ein paar Zirkusleute das Nilpferd entdeckt, im Fluss, und versucht, es in die Enge zu treiben, haben auf einer Seite "abgesperrt" und wir alle mussten das Nilpferd dorthin treiben. Ich war mit totaler Begeisterung dabei - für mich war es ein riesiges Abenteuer!

Ich erinnere mich noch, wie ich mit in den Fluss hüpfen wollte, um das Nilpferd einzufangen, und mich einer der beiden Hauptverantwortlichen bremste und meinte, ich dürfe nicht so nah hin und auf keinen Fall direkt zum Nilpferd. Die Dringlichkeit in seiner Stimme war mehr als deutlich und so blieb ich schweren Herzens auf Abstand.

Als es schon fast dunkel war, haben sie dann das Nilpferd aus dem Fluss auch wieder herausbekommen und ich habe das Spektakel über die Jahre "vergessen". Als Erwachsene habe ich dann irgendwann gelesen, dass Nilpferde für Menschen richtig gefährlich sind, weil sie doch schneller sind, als man denkt, leicht aggressiv werden und einen Menschen töten können. Da hatte ich dann rückwirkend noch mal eine Runde Angst. (IMG:style_emoticons/default/wink.gif)

Aber spannend war sie, die Zeit im Zirkus. Drei Jahre lang bin ich jeden Sommer mitgereist. Möchte ich nicht missen!



Machst du anderen Leuten gern eine Überraschung und wenn ja, wie?

Der Beitrag wurde von sparrow75 bearbeitet: 20.Feb.2018 - 12:12
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 20.Feb.2018 - 15:37
Beitrag #10


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.838
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Ich überrasche sie durch unerwartete Gedankengänge .


Habe heute in der Emma in einem Artikel über "Scham" gelesen .
So komme ich auf folgende Frage :
Nimmst Du dieses Gefühl bewusst wahr und lässt es zu ?
Wie geht Du damit um , wenn jemand versucht , Dich zu beschämen und auszugrenzen ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sparrow75
Beitrag 20.Feb.2018 - 21:10
Beitrag #11


Naschkatze
**********

Gruppe: stillgelegt
Beiträge: 420
Userin seit: 11.07.2017
Userinnen-Nr.: 9.828



ZITAT(Pirola @ 20.Feb.2018 - 15:37) *
Nimmst Du dieses Gefühl bewusst wahr und lässt es zu ?
Wie geht Du damit um , wenn jemand versucht , Dich zu beschämen und auszugrenzen ?


Ich nehme alle meine Gefühle wahr und lasse sie zu. Sie sind da und ich finde sie ganz wichtig.
Ich wüsste nicht, dass jemand schon mal absichtlich versucht hat, mich zu beschämen. Absichtlich ausgrenzen eigentlich auch nicht (wenn, dann vielleicht mal in Teenagerjahren in der Schule, aber das ist lang her).



Hast du schon mal eine richtig gute Erfahrung mit einem völlig fremden Menschen gemacht?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 21.Feb.2018 - 18:07
Beitrag #12


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.838
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Ja , auf jeden Fall . Ich kann gut auf Fremde zu gehen und auch um Hilfe oder Auskunft bitten und so .
Gerade heute half mir ein Hausmeister mit Reparaturen , die er gar nicht hätte machen müssen ...




Würdest Du im Themalbad bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auch noch ins Aussenbecken gehen ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 21.Feb.2018 - 18:16
Beitrag #13


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.065
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



nein ... da bin ich doch schon lieber in der Halle.

Wann warst du zuletzt schwimmen und wo?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
leslie
Beitrag 21.Feb.2018 - 18:52
Beitrag #14


Miau
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.622
Userin seit: 17.01.2006
Userinnen-Nr.: 2.495



Moment, ich muss rechnen... Im Sommer 2015 im örtlichen Freibad mit meiner Frau - weil ich ihr eine Freude machen wollte.
(Ich hasse Hallenbäder, war aber auch dort ein paar Mal mit ihr aus Solidarität - aber diese 25m-Pipibecken finde ich schrecklich, die Überfüllung ebenfalls. Genau wie im Sommer im Freibad, auch wenn da ein 50m-Becken ist, aber bei der Überfüllung ist das genauso wenig prickelnd - denn wenn, will ich schwimmen und nicht planschen...)

Welche Sportart bevorzugst Du für Dich?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 21.Feb.2018 - 20:22
Beitrag #15


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.392
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Twittern. Einarmig.

Woran merkst Du Überarbeitung?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
plop
Beitrag 21.Feb.2018 - 23:42
Beitrag #16


feministische winterfeste klimperlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 5.046
Userin seit: 02.09.2004
Userinnen-Nr.: 232



dass ich äusserst gereizt bin und schnell die geduld verliere-vor allem im privatleben,beruflich bekomme ich mich dann immer noch einigermassen sortiert.
aber ich möchte ,dass es umgekehrt wird-oder noch besser,dass es gar nicht mehr dazu kommen muss.

und du?



Der Beitrag wurde von plop bearbeitet: 21.Feb.2018 - 23:43
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 22.Feb.2018 - 07:37
Beitrag #17


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.157
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Ich werde "dünnhäutiger" , kann mich schlechter konzentrieren,eine gezielte Fokussierung ist garnicht mehr möglich und mein Blutdruck geht durch die Decke.
Ich"arbeite" mit Achtsamkeit, regelmäßigen Pausen,bewusster Ernährung und moderatem Sport dagegen...ganz erfolgreich dagegen, wenn ich am Tag etwa 1 Stunde laufen 🏃 gehen kann...


Weisst Du,was gut für Dich ist?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumar
Beitrag 22.Feb.2018 - 09:10
Beitrag #18


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.225
Userin seit: 12.04.2008
Userinnen-Nr.: 5.831



Wissen meistens schon. Leider dem aber oft nicht die nötige Beachtung schenken.



Kannst du gut für dich selbst sorgen (gemeint: Selbstfürsorge)?



Go to the top of the page
 
+Quote Post
sparrow75
Beitrag 22.Feb.2018 - 10:10
Beitrag #19


Naschkatze
**********

Gruppe: stillgelegt
Beiträge: 420
Userin seit: 11.07.2017
Userinnen-Nr.: 9.828



Ich glaub schon.



Gibt es einen persönlichen Gegenstand, ohne dass du nie verreisen würdest?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 22.Feb.2018 - 19:43
Beitrag #20


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.392
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Außer der Zahnbürste? (IMG:style_emoticons/default/engel.gif) Früher hatte ich mal eine plüschige Reisebegleitung. Das war so ein bisschen was gegen den Hotelzimmerblues. Heute reichen mir das alltägliche Notizbuch, das sowieso oft mit dabei ist, samt schönem Stift. Aber sonst? Kann ich leider mit nix dienen.

Wie sieht Dein typischer Reisevorbereitungsverlauf aus?
Go to the top of the page
 
+Quote Post

51 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 04.12.2020 - 23:51