lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> Was kann man alles im Wald tun?, Angeregt aus „Wahrheit ohne Pflicht“
june
Beitrag 30.Oct.2021 - 19:07
Beitrag #1


Treue Seele
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.439
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Was kann man (oder Frau oder Mensch) alles im Wald tun?

Wir waren eben bei Herbstregen dort und ich liefere mal ein paar spontane Anregungen - würde mich über viel mehr Ideen freuen:

- ein Labyrinth/Mandala/Muster mit allen Waldschätzen legen
- zu Fuß spazieren gehen - barfuß oder mit Schuhen
- Radfahren
- Reiten
- Nachtwandern
- Übernachten (ohne Zelt, aber ggf mit Biwak - dann ist es legal)
- Jahreszeitenschätze sammeln: Bärlauch, Kastanien...
- ein Haus für Elfen und Feen und Zwerge bauen (aus Ästen und Zweigen)
- einfach auf einer Lichtung sitzen und lauschen oder lesen oder picknicken oder nichts tun
- Fotografieren, malen, zeichnen, schreiben
- mit Tieren spazieren gehen (primär kämen da wohl Hunde infrage...)
- einen Baum umarmen und sich mit ihm verbinden
- ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mondstern
Beitrag 30.Oct.2021 - 19:36
Beitrag #2


Großer Hund
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.833
Userin seit: 04.11.2005
Userinnen-Nr.: 2.269



Was ich wahnsinnig schön finde, ist Verschmelzen.
Du gehst in den Wald, findest eine Stelle und verschmilzt mit der Natur. Der Effekt, den das auf Dich und auf die Welt um Dich hat, kann gigantisch sein.

Übrigens, june, kann man nicht nur mit Hunden, sondern auch mit Ziegen hervorragend im Wald spazierengehen. Aber es hat wohl nicht jede eine Ziegenherde zu Hause. (IMG:style_emoticons/default/roetel.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sja
Beitrag 30.Oct.2021 - 20:08
Beitrag #3


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 912
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 42



- diverse freilebende "wilde" Tiere entdecken und beobachten
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 30.Oct.2021 - 20:16
Beitrag #4


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.585
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Ich war heute auch bei Herbstregen im Wald und habe Ideen gesammelt:

Tannenzweiche sammeln und zum Abdecken für die Balkonpflanzen verwenden, damit sie es im Winter warm haben.
Tannenzapfen und Butzeln für Weihnachtsdeco sammeln. Meine Oma verwendetet Butzeln zum Ofen anschüren. Ich gebe Butzeln auch mal gerne zum Grillfeuer dazu.

Bäume umarmen und mit ihnen sprechen oder ihnen ein Lied vorsingen.

Laub sammeln
Ich fotografiere sehr gerne Waldwesen. Sie sind überall, in den Bäumen, im Laub, in den Steinen und Felsen.

Den Wald riechen, spüren, sehen und hören.

Pilze und Beeren suchen.
Die Stille erfahren und genießen.

Ich gehe sehr gerne alleine in den Wald, denn dann kann ich ganz und gar da sein, eins sein, mit der Natur.

Im Wald schlafen. Diese Gelegenheit habe ich bisher in meinem Leben einmal wahrgenommen. Mal sehen, ob ich es noch mal wage.

Flöte oder Trommel spielen im Wald
Baumbilder malen.

Der Beitrag wurde von Lucia Brown bearbeitet: 30.Oct.2021 - 20:18
Go to the top of the page
 
+Quote Post
plop
Beitrag 31.Oct.2021 - 13:26
Beitrag #5


feministische winterfeste klimperlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 5.329
Userin seit: 02.09.2004
Userinnen-Nr.: 232



auf gefällten baumstämmen balancieren
über bäche springen
lichteinfälle geniessen
kälte und wärme je nach vegetation spüren
das verschwinden der sonne bewusst wahrnehmen ,weil
die ganze athmosphäre sich im wald dann ändert


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 31.Oct.2021 - 15:12
Beitrag #6


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.506
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Ich habe nicht so den Bezug zum Wald, aber ich pflücke gerne Obst in der Natur, wie z. B. Brombeeren, Holunderbeeren, Holunderblüten und so...und wenn jemand mit mir zum Pilze sammeln gehen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 31.Oct.2021 - 16:49
Beitrag #7


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.585
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Pilze sammeln würde ich auch nur mit einer Fachkundigen Person machen.


Hier noch weitere Ideen.

Gerade im Herbst fallen ja viele Blätter von den Bäumen. Daher mal versuchen, ein Blatt mit der linken Hand aufzufangen. Das soll Glück bringen, habe ich mal irgendwo gelesen.

Auf einer Bank im Wald sitzen und Kaffee trinken, Buch lesen, Brotzeit machen ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 31.Oct.2021 - 19:22
Beitrag #8


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.940
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Sich entspannen und loslassen ,
vorausgesetzt , es sind keine Pandemie-bedingte Kolonnen unterwegs ,
die die ganze schöne Waldatmosphäre zerstören
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mondstern
Beitrag 31.Oct.2021 - 20:36
Beitrag #9


Großer Hund
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.833
Userin seit: 04.11.2005
Userinnen-Nr.: 2.269



Man kann im Wald auch sehr gut Yoga machen, sofern man Yoga macht. Der Waldboden ist quasi wie eine natürliche Yogamatte, finde ich.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 13.Nov.2021 - 18:08
Beitrag #10


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.585
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



heute habe ich ein Waldschule und einen Waldkindergarten besucht. Auch waren da in der Nähe Waldbadewannen aus Holz zum Reinsitzen und eine Waldkonferenz konnte auch auf Baumstümpfen abgehalten werden.

In diesem Wald werden uns Menschen auch div. Bäume vorgestell. Ich erkenne gerade mal Buch, Kiefer, Tanne, Birke, Fichte.

Es gab noch Weiß-Tanne, Wildkirsche, Wilde Birne, Ahorn, Eberesche, Ulme, Rotbuche

Und der Wald war so besonders und sowas von still. Ich konnte mich so gut erholen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 15.Nov.2021 - 09:03
Beitrag #11


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.940
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Am Waldeingang hier ganz in der Nähe haben wir auch so einen Waldkindergarten . Die Baumstämme sind dort auch in einem Kreis aufgestellt ,
ich dachte immer , zum Sitzen für die Kinder , aber das mit der Konferenz kann auch gut sein . Mir gefallen immer die kleinen Kunstwerke aus bemalten
Ästen und anderen Fundstücken aus der direkten Umgebung . Diese Kinder werden noch mit Bezug zur Natur aufwachsen . Wahrscheinlich kommen sie auch noch gut ohne die ganzen technischen Kommunikationsmedien aus .
Momentan ist der Wald mit bunten Blättern übersäht . Eine anregende Welt der Vielfalt .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 15.Nov.2021 - 10:50
Beitrag #12


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.585
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ZITAT(Pirola @ 15.Nov.2021 - 10:03) *
Diese Kinder werden noch mit Bezug zur Natur aufwachsen . Wahrscheinlich kommen sie auch noch gut ohne die ganzen technischen Kommunikationsmedien aus .

Ich hoffe es sehr und ich denke, dass genau das der Sinn eines Waldkindergartens oder einer Waldschule ist. Da wäre ich gerne in die Schule gegangen. Die andere Schule mochte ich nicht so.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 16.Nov.2021 - 11:29
Beitrag #13


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.940
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Ich auch nicht . Und ich komm aus einer reinen Lehrerfamilie , sollte mal selbst auf Lehramt studieren .
Was hat frau schon in der Schule fürs Leben gelernt ? Jedenfalls nicht so viel , wie ich das bei den vielen
Schuljahren erwarten würde .
Alles , wozu ein Mensch gezwungen wird , kann sehr unangenehm sein . Ich frage mich , ob die Waldkinder
später einen verstärkten Wert auf Bequemlichkeit und Komfort und Technik legen , da sie jetzt so drauf
verzichten müssen .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 16.Nov.2021 - 13:57
Beitrag #14


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.506
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Ich habe zwei Neffen und eine Nichte, die in einen Waldkindergarten gegangen sind. Der eine ist mit seinem Smartphone "verwachsen", der andere ist Gamer und schwer von seiner Switch zu trennen und das Mädchen freut sich jetzt auf ihr erstes Smartphone.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pirola
Beitrag 16.Nov.2021 - 19:36
Beitrag #15


Bekennende Urlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.940
Userin seit: 02.01.2012
Userinnen-Nr.: 8.090



Also richtig getippt . Gibt es denn noch irgendwelche Relikte aus der Waldzeit , oder ist das nun alles verloren gegangen ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21.01.2022 - 03:54