lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> Donna Tartt, und ihre Bücher
Lemongras
Beitrag 02.Mar.2006 - 01:03
Beitrag #1


~ no title ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.892
Userin seit: 28.08.2004
Userinnen-Nr.: 173



QUOTE (Pumuckl @ 28.Feb.2006 - 16:41)
QUOTE (Lempicka @ 27.Feb.2006 - 19:22)
Wieder: "Der kleine Freund" von Donna Tartt

Cool... den hab ich auch gelesen. Kennst Du auch "Die geheime Geschichte"?

Nein - noch nicht, steht aber auf meiner wishing list. Fandest du es besser als "Der kleine Freund"?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pippilotta
Beitrag 02.Mar.2006 - 07:48
Beitrag #2


*kunterbunt*
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.721
Userin seit: 10.09.2004
Userinnen-Nr.: 304



QUOTE (Lempicka @ 02.Mar.2006 - 01:03)
QUOTE (Pumuckl @ 28.Feb.2006 - 16:41)
QUOTE (Lempicka @ 27.Feb.2006 - 19:22)
Wieder: "Der kleine Freund" von Donna Tartt

Cool... den hab ich auch gelesen. Kennst Du auch "Die geheime Geschichte"?

Nein - noch nicht, steht aber auf meiner wishing list. Fandest du es besser als "Der kleine Freund"?

das würde mich jetzt auch interessieren! Nachdem ich mir "Die geheime Geschichte" mal vor Jahren auf dem Flohmarkt gekauft habe und leider nur bis Seite 200 gekommen bin... denke ich darüber nach, noch mal von vorne mit dem Buch zu beginnen - weil mir manche Passagen doch gut gefallen haben und es teilweise ja recht interessant war. Und von "Der kleine Freund" habe ich recht viele gute Kritiken gelesen. Euer Fazit, Pumuckl und Lempicka?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
noname45
Beitrag 02.Mar.2006 - 19:49
Beitrag #3


Musegeküsste Knuddelkoboldin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.252
Userin seit: 01.03.2005
Userinnen-Nr.: 1.290



QUOTE (Lempicka @ 02.Mar.2006 - 02:03)
QUOTE (Pumuckl @ 28.Feb.2006 - 16:41)
QUOTE (Lempicka @ 27.Feb.2006 - 19:22)
Wieder: "Der kleine Freund" von Donna Tartt

Cool... den hab ich auch gelesen. Kennst Du auch "Die geheime Geschichte"?

Nein - noch nicht, steht aber auf meiner wishing list. Fandest du es besser als "Der kleine Freund"?

Schwer zu sagen. Ich hatte die geheime Geschichte schon vor Jahren gelesen. Es ist sicherlich kein Buch dass sich so leicht dahinliest. Aber ich fand es GENIAL. Als ich erfahren habe, dass Donna Tartt ein zweites Buch geschrieben hat, habe ich es sofort (in der englischen Ausgabe) gekauft und habe erwartet es ist so wie die geheime Geschichte.

Ich fand "The little friend!" wirklich klasse, aber ich kann nicht sagen, welches Buch ich besser fand, da man sie m.E. garnicht richtig vergleichen kann.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
robin
Beitrag 02.Mar.2006 - 21:49
Beitrag #4


I lof tarof!
************

Gruppe: Members
Beiträge: 15.384
Userin seit: 30.08.2004
Userinnen-Nr.: 198



komisch, ich finde die autorin (tartt) langweilig ohne ende :unsure: ihren ersten bekannten roman (?) musste ich nach 10 seiten weg legen -_-
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pippilotta
Beitrag 02.Mar.2006 - 21:53
Beitrag #5


*kunterbunt*
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.721
Userin seit: 10.09.2004
Userinnen-Nr.: 304



QUOTE (robin @ 02.Mar.2006 - 21:49)
komisch, ich finde die autorin (tartt) langweilig ohne ende :unsure: ihren ersten bekannten roman (?) musste ich nach 10 seiten weg legen -_-

da habe ich ja 190 Seiten mehr geschafft! ;) Aber mir ist es auch schwer gefallen, da richtig in die Geschichte reinzukommen. Teilweise waren die Handlungsstränge zwar interessant, aber an manchen Stellen fand ich sie eben auch zu langwierig. Ich glaube, das war mein "Hauptproblem"... aber ich gebe ihr noch eine 'Chance' und fange demnächst noch mal an und gucke, ob es mir besser gefällt und ich es bis zum Ende schaffe... :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
noname45
Beitrag 03.Mar.2006 - 12:49
Beitrag #6


Musegeküsste Knuddelkoboldin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.252
Userin seit: 01.03.2005
Userinnen-Nr.: 1.290



QUOTE (robin @ 02.Mar.2006 - 22:49)
komisch, ich finde die autorin (tartt) langweilig ohne ende :unsure: ihren ersten bekannten roman (?) musste ich nach 10 seiten weg legen -_-

Das ist verständlich... ich habe auch einen zweiten Anlauf gebraucht, aber ich fand es wirklich SUPER. Allerdings habe ich das Buch schon 3 Leuten empfohlen, die alle reingelesen haben und gesagt haben *öh...lass ma*. Aber alle die es tatsächlich ganz gelesen haben, waren begeistert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lemongras
Beitrag 03.Mar.2006 - 15:11
Beitrag #7


~ no title ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.892
Userin seit: 28.08.2004
Userinnen-Nr.: 173



QUOTE (robin @ 02.Mar.2006 - 21:49)
komisch, ich finde die autorin (tartt) langweilig ohne ende :unsure: ihren ersten bekannten roman (?) musste ich nach 10 seiten weg legen -_-

Huch, ein extra-Thread ist daraus geworden.... :huh: :blink:

So wir dir, robin, ging es mir bei ihrem zweiten Roman auch...zwar nicht nach den ersten 10 Seiten, sondern nach den ersten 100...es hat sich so dahin geschleppt. Mich stören glaub ich die vielen und langen, zusätzlichen Ausführungen der Autorin in den Klammern...ich weiß nicht, ob sie das in ihrem ersten Roman auch so gemacht hat.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
noname45
Beitrag 03.Mar.2006 - 15:13
Beitrag #8


Musegeküsste Knuddelkoboldin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.252
Userin seit: 01.03.2005
Userinnen-Nr.: 1.290



Hmm... daran kann ich mich nicht mehr erinnern, ob da Klammern waren. Ich fand "The little friend" ein bisschen schwer zu lesen... was mir normalerweise bei englischen Büchern nicht so geht.

Hat jemand denn beide gelesen? Ich finde es echt faszinierend, wie man seinen Stil so wandeln kann.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lemongras
Beitrag 03.Mar.2006 - 15:17
Beitrag #9


~ no title ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.892
Userin seit: 28.08.2004
Userinnen-Nr.: 173



QUOTE (Pumuckl @ 02.Mar.2006 - 19:49)
Ich fand "The little friend!" wirklich klasse, aber ich kann nicht sagen, welches Buch ich besser fand, da man sie m.E. garnicht richtig vergleichen kann.

Hm, dann war dsa auch ein blöde Frage von mir!! Ich hatte dies ja auch kürzlich bei Jonathan Safran Foer und ich fand/finde auch, dass sich seine beiden Bücher nicht vergleichen lassen; dennoch fand ich sein zweites Buch besser.
Also muss ich mir mal bald eine eigene Meinunhg darüber bilden -_- so ist das halt im Leben ;)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mandelbäumchen
Beitrag 03.Mar.2006 - 17:38
Beitrag #10


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 371
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 112



Ich habe auch beide gelesen.

"Die geheime Geschichte" habe ich verschlungen und mittlerweile bereits zweimal gelesen.

Bei "Der kleine Freund" habe ich eine Weile gebraucht, um reinzukommen, und es war nicht das, was ich nach "Die geheime Geschichte" erwartet habe. Die Mühe hat sich aber gelohnt. Mir haben beide Romane sehr gut gefallen, aber sehr unterschiedlich sind sie wirklich.

Mandelbäumchen

Edit: Absätze gesetzt

Der Beitrag wurde von mandelbäumchen bearbeitet: 03.Mar.2006 - 17:39
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hexe
Beitrag 07.Mar.2006 - 22:34
Beitrag #11


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 947
Userin seit: 22.12.2004
Userinnen-Nr.: 966



Ich habe "die geheime Geschichte" mit Begeisterung gelesen,zweimal :)
Das andere Buch habe ich auch,aber noch nicht gelesen.Für Donna Tartt braucht frau Zeit und Muße - zumindest konnte ich die geheime Geschichte kaum aus der Hand legen - und beides fehlt mir leider momentan.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rafaella
Beitrag 18.Sep.2015 - 23:07
Beitrag #12


Freies Vögelchen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 9.413
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 14



Neuneinhalbjahrespäter....habe ich im Urlaub den "Distelfink" gelesen, ein seltsames, sehr eigen-artiges Buch. Ich konnte nicht mehr damit aufhören, ja, es war DAS Urlaubsbuch für mich, hier zuhause hätte ich nie geschafft, dabei zu bleiben. Ich finde die Schreibe ausgezeichnet, nur die letzten 100 Seiten- dafür hätte es einen mutigen Lektor gebraucht, der gesagt hätte: Donna, ds muss doch nun nicht noch ein Russenmafia-Thriller werden. Komm mal runer und schreib den Schluss neu. Ansonsten: die restlichen 900 Seiten: gigantisch. (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.03.2019 - 14:43