lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

3 Seiten V  < 1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
> Was mache ich zur Zeit für mein Wohlbefinden, zur gegenseitigen Inspiration
McLeod
Beitrag 20.Jun.2016 - 09:58
Beitrag #21


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Ich hab meine Wochenend-Regel etwas aus den Augen verloren: Weil ich oft Fr/Sa unterwegs bin seit dem Herbst, hatte ich mir die kleine goldene Regel gesetzt, drauf zu achten, dass ich trotzdem zwei ganze freie Tage in der Woche habe. Und dass das nicht gut aufzuschieben ist, war mir klar. Nun hab ich zwei Wochenenden hintereinander sogar durchgemacht. Kopftechnisch. Muss mal gucken, ob ich aus meinem verlängerten Wochenende Do-So vielleicht sogar Do-Mo machen kann.

Das wäre vermutlich gar nicht so schlecht... Für Balance und Verarbeitungszeit und so.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
cup of tea
Beitrag 22.Jun.2016 - 10:14
Beitrag #22


Salatfee
********

Gruppe: Members
Beiträge: 168
Userin seit: 27.03.2016
Userinnen-Nr.: 9.548



Ich hatte gerade das 'Glück', drei Tage krankgeschrieben zu sein. Also frei von Sa bis Mi. Zeit zu schlafen und essen und schlafen und essen und mal spazieren gehen. Herrlich. Abstand gewinnen, runterkommen, tagträumen, doch die eine oder andere Idee zu haben (die stellen sich dann nämlich FREIWILLIG wieder ein). Jetzt kann ich gut weitermachen.

Viele Grüße!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 22.Jun.2016 - 11:50
Beitrag #23


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



....sehr nachsichtig und wohlwollend mit mir sein, weil ich ne Pause brauche und die erste kleine heute Nachmittag beginnt.

....Vorfreude schüren für meine Herbstreise mit einer wilden Idee, die mir unter die Haut geht. Murmel auf die Bahn geschubst, mal gucken, was passiert...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumar
Beitrag 22.Jun.2016 - 21:20
Beitrag #24


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.185
Userin seit: 12.04.2008
Userinnen-Nr.: 5.831



Eigentlich standen heute morgen gefühlte 1000 Dinge auf meiner Liste der zu erledigenden Arbeiten...zumindest einige davon hätte ich durchaus gerne bis Arbeitsbeginn mittags erledigt.... statt rumzuhetzen, bin ich spontan bei meiner Schwägerin vorbei gefahren...wir haben uns in den Garten gelegt, Kaffee geschlürft, geplaudert und den ersten richtigen Sommertag genossen. Ein bisschen Abschalten vom Alltag...wenn auch nur knapp 2 Stündchen...

Diese kleine Auszeit hat mir soo gut getan! War fast ein bisschen wie Urlaub...
Und bei der Arbeit konnte mich heute nichts so schnell aus der Ruhe bringen.

(Leider stehen jetzt halt immer noch 1000 Dinge auf meiner Liste....)


Wenn ich als das Gefühl habe, dass mir grad alles über den Kopf wächst, ich in Arbeit ertrinke, nehme ich gerne eine Auszeit...
einfach mal alles stehen und liegen lassen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 23.Jun.2016 - 10:27
Beitrag #25


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.865
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Heute ist so ein Tag, an dem ich mir auch einfach eine Auszeit gönne, wie Lumar gestern.

Der Wecker blieb deshalb aus und ich hab mich vom Vogelgezwitscher wecken lassen. Danach habe ich im Sonnenschein gefrühstückt und bin meinen Gedanken nachgehangen. Danach habe ich das neue Buch einer Freundin Korrektur gelesen, was für mich aber keine Arbeit sondern viel mehr vergnügen ist, weil es eine tolle Geschichte ist und ich die erste bin, die sie lesen darf (IMG:style_emoticons/default/wub.gif)
Gleich kann ich bei meinen Eltern zu Mittag essen. Der weitere Tagesplan sieht so aus, dass ich mich in den Garten setze und entweder wieder lese, oder einfach die Seele baumeln lasse, oder mal wieder meine Jongliersachen hervorhole, was ich seit einer Ewigkeit nicht mehr gemacht habe. Außerdem will ich noch kurz in die Bücherei mir neues Lesefutter für das Wochenende besorgen.
Aber das Schöne ist, nichts davon muss ich machen. Wenn mir irgendetwas anderes in den Kopf kommt, kann ich heute einfach meinem Gefühl folgen und in mich horchen, was mir heute gut tut.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Engeljess
Beitrag 25.Jun.2016 - 14:17
Beitrag #26


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 788
Userin seit: 14.11.2015
Userinnen-Nr.: 9.444



Huhu.......

Nach der Frühschicht, genisse ich die Wanne!! Die kids sind bei Ihren Freunden über Nacht! Nach der absage für das Grillen heute..... werde ich mit einem Joger ins Bett huschen und Dümpeln!!!

Schöne grüsse und noch ein schönen restlichen Samstag Nachmittag
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 29.Jun.2016 - 06:30
Beitrag #27


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Manchmal kreiselt es verkopft bei mir. Anstrengend. Kräftezehrend. Hat bestimmt seinen Sinn, aber er ist mir meist verborgen.

Dann stelle ich allerdings besonders deutlich fest, wie gut es tut, unter Menschen zu kommen oder zum Sport gegangen zu sein. Gestern war ich in queeren Zusammenhängen unterwegs und bin ins Gespräch gekommen. Wir hatten Spaß. Witzigerweise bin ich den beiden Frauen an der Theke mal vor Jahren über den Weg gelaufen. Das machte es einfacher. Und jetzt gehe ich zum Spocht... Nachdem ich das zwei Wochen vor mir her geschoben hatte.

Darum: Tschüssie... (IMG:style_emoticons/default/wink.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nightshade
Beitrag 29.Jun.2016 - 14:08
Beitrag #28


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 101
Userin seit: 05.07.2011
Userinnen-Nr.: 7.893



Am Wochenende 35km Radtour über die Dörfer im Umland gemacht, Schlusspunkt mit Kaffee und wunderbarem Kuchen in so einem typischen Provinzcafé und kurz vor der Haustür dann noch ein kleines bisschen nassgeregnet worden. Das war sehr schön. Gestern die übliche Laufrunde, die mir mittlerweile etwas leichter fällt. Die kurze Pause in der Mitte muss ich zwar noch machen, aber davor und danach ist es nicht mehr ganz so anstrengend. Ich genieße es sehr, dass ich beim Sport innerlich zur Ruhe komme, ich bin fokussiert auf die Umgebung und nicht so verkopft wie sonst.

Außerdem ziehe ich eine süßigkeitenfreie Woche durch, am Wochenende bin ich unterwegs und da wird es sicher einige Verlockungen geben. Laufschuhe kommen aber auch ins Gepäck, damit ich auch bei dem vorhergesagten schlechten Wetter etwas von der Landschaft sehe, wenn schon Bergtouren nicht möglich sind.

Für den Herbst habe ich mir vorgenommen, einen Kurs zu machen, was genau - ob eine neue Sprache oder eine bereits in Grundzügen erlernte auffrischen, oder aber etwas Kreatives/Musisches muss ich noch entscheiden, aber mein Kopf braucht Anregungen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumar
Beitrag 02.Jul.2016 - 15:53
Beitrag #29


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.185
Userin seit: 12.04.2008
Userinnen-Nr.: 5.831



Auch wenn es hier nicht unbedingt reingehört....ich habe für mein seelisches Wohlbefinden heute endlich meine Ex aus den Whats-App-Kontakten gelöscht, nachdem sie es mit ihren Profilbildern immer wieder geschafft hat, mir ständig erneut den Boden unter den Füßen wegzuziehen...jetzt ist Schluß!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 02.Jul.2016 - 16:17
Beitrag #30


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.821
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



@Lumar: (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)

Ich habe mich jetzt endlich aufgerafft und Aprikosenmarmelade gekocht...ich wollte für die nächsten Frühstücke Bagels, aber die waren aus.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nightshade
Beitrag 04.Oct.2016 - 13:36
Beitrag #31


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 101
Userin seit: 05.07.2011
Userinnen-Nr.: 7.893



Weil mein Verdauungstrakt derzeit sehr empfindlich ist, hab ich eine (zugegeben eher unfreiwillige) Pause von Süßigkeiten, Kaffee, Alkohol, rohem Salat, Fettigem und Geräuchertem eingelegt. Das ist zwar ziemlich eintönig, aber dem Bauch geht es besser. Und so eine kurze Entziehungskur von sämtlichen Alltagssuchtmitteln (bei mir vor allem Kaffee und Süßes...) ist auch nicht schlecht. Ansonsten habe ich mich die letzten Tage viel bewegt, war beim Sport und Wandern. Das hat sehr gut getan.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 04.Oct.2016 - 19:13
Beitrag #32


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Ich gehe gerade viel am Abend noch spazieren. Sogar noch ganz spät. Arbeite ja oft am Abend. Das tut gut und ich kann ganz gut schlafen. Habe meinen Kleiderschrank entrümpelt. Am Morgen trinke ich jetzt grünen Tee und esse viel Obst. Ansonsten, will ich mich mehr mit Menschen umgeben, die mir gut tun. Und ich meditiere.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 04.Oct.2016 - 19:43
Beitrag #33


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



ZITAT(Lucia Brown @ 04.Oct.2016 - 20:13) *
Ich gehe gerade viel am Abend noch spazieren. Sogar noch ganz spät. Arbeite ja oft am Abend. Das tut gut und ich kann ganz gut schlafen.


Das werde ich nachher ausprobieren. (IMG:style_emoticons/default/thumbsup.gif) (IMG:style_emoticons/default/morgen.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Françoise
Beitrag 05.Oct.2016 - 16:52
Beitrag #34


Satansbraten
***********

Gruppe: stillgelegt
Beiträge: 522
Userin seit: 24.09.2016
Userinnen-Nr.: 9.670



Oh, was für ein schöner Faden (IMG:style_emoticons/default/smile.gif)
Darf ich?

Ich achte wieder mehr auf die sehr simplen Dinge, deren Vernachlässigen mein Wohlbefinden manchmal unmerklich -wie ein unguter Subtext- ganz schön beeinträchtigen kann:

ausreichend trinken
ausreichend schlafen
frisch kochen anstatt zeitsparendes Convenience Food,
jeden Tag irgendetwas genießen (heute ein leckeres XL Froyo mit frischen Früchten, Blaubeersauce und weißen Schokosplittern hmmmmm)
so oft wie möglich raus iin die Natur, und wenn es auch nur der nahe Park ist
liebevolle Körperpflege mit kleinen Extras (mal eine nette Gesichtsmaske, mal eine Kokosölpackung für meine Haare, schön duftende Cremes- so Schnickschnack halt)

Dann: gerade verlängertes Wochenende in tollem Wellness-Hotel mit bester Freundin gebucht. YIHAAAA
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nightshade
Beitrag 18.Oct.2016 - 15:57
Beitrag #35


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 101
Userin seit: 05.07.2011
Userinnen-Nr.: 7.893



Der Wechsel zu Herbstwetter und die frühe Dunkelheit machen mich zur Zeit morgens und abends sehr müde. Ich versuche, mit Bewegung und frischer Luft gegenzusteuern - tagsüber Erledigungen möglichst zu Fuß erledigen, am Wochenende Spaziergänge bzw. Wanderungen einzubauen, wenn das Wetter es zulässt. Mein Pilateskurs ist außerdem losgegangen und ich habe mir vorgenommen, zusätzlich dazu noch eine Einheit Sport unter der Woche unterzubringen. (Will mich da nicht auf etwas Bestimmtes festlegen, je nach Wetter und Laune z.B. Ausdauer im Fitnessstudio, Joggen oder auch mal eine Klettereinheit.) Meine Lust auf Süßigkeiten entwickelt sich gerade diametral zu den Temperaturen, ich nehme mir aber vor, weiterhin unter der Woche darauf zu verzichten und statt dessen eher mal etwas Obst oder sowas wie ungesüßtes Apfelmus mit Naturjoghurt zu essen. Ich kann bei vielen Süßigkeiten nicht Maß halten und esse die Tüte leer, wenn sie offen ist, vor allem in arbeitsbedingten Stressphasen. Am Wochenende erlaube ich mir dann aber prinzipiell alles, was bei mir gut funktioniert und entgegen meiner anfänglichen Erwartungen nicht in Kompensationsstrategien umschlägt.
Das funktioniert aber nur bei Zucker und bei Alkohol, bei stärkehaltigen Kohlehydraten gelingt mir das überhaupt nicht, weshalb ich auf die auch nicht verzichte. Momentan koche ich mir abends oft eine Suppe, die reicht dann auch noch für den nächsten Tag, wärmt und hat in den meisten Fällen weniger Fett als andere Abendmahlzeiten.

Generell versuche ich mich bei der Arbeit besser zu organisieren. Meine Erfahrung der letzten Jahre kommt mir zugute und ich habe das Gefühl, dass ich vorausschauender arbeiten kann. Was das Zeitmanagement angeht, bemühe ich mich, den Arbeitstag möglichst in zwei Hälften zu teilen, ich mache sowieso die Hälfte meiner Arbeit zuhause. Ich finde es sehr angenehm, direkt Besorgungen zu erledigen, bevor ich mich dann am Nachmittag an den Schreibtisch setzen kann und weiß, dass ich nicht nochmal aus dem Haus muss. Außerdem helfen die Erledigungen mir dabei, innerlich einen Abstand vom oft anstrengenden Vormittag zu gewinnen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
reginalao
Beitrag 03.Nov.2016 - 13:26
Beitrag #36


Geschirrspülerin
**

Gruppe: Gesperrt
Beiträge: 11
Userin seit: 20.05.2012
Userinnen-Nr.: 8.213



Also ich bin aktuell sehr angespannt und innerlich unruhig.
Hatte ein paar familiäre Probleme und Stress im Job. Das führt dann zu schlechten Schlaf und Magenproblemen, die den Teufelkreis noch weiter verstärken.

Vor Jahren hat mich eine Freundin auf Baldrian hingewiesen und auf die beruhigende Wirkung .
Jeder kennt eigentlich Baldrian, wenn nicht könnt ihr [einfach go*geln]

Ich glaub eigentlich auch nicht an die Kraft aus der Natur...aber Baldrian hilft wirklich ungemein !
Es braucht immer ein paar Tage bis die Wirkung kommt, aber ich kann es echt nur empfehlen.

Seitdem nehm ich Baldrian immer, wenn ich merke, dass was "im Anflug ist".

Ich trink dann mal meinen Baldrian Tee weiter :-D


edit kawa: Link entfernt

Der Beitrag wurde von kawa bearbeitet: 07.Nov.2016 - 15:07
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 03.Nov.2016 - 16:58
Beitrag #37


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ich koche mir jetzt mal was zu Essen und in der kühleren Jahreszeit esse ich gerne und oft rote Bete, Kürbis, Ingwer, Knoblauch... sowas.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
once8
Beitrag 03.Nov.2016 - 22:52
Beitrag #38


Satansbraten
***********

Gruppe: Members
Beiträge: 562
Userin seit: 06.09.2009
Userinnen-Nr.: 6.916



Atmen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 04.Nov.2016 - 08:28
Beitrag #39


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Mix aus akuten Maßnahmen: Kleine Achtsamkeitsübungen (3 Dinge, die ich sehe / höre / an mir spüre... 2 Dinge... 1 Ding... 2 Dinge...) oder im Gehen Atemmeditationen (6 Schritte ein-, 2 Schritte anhalten, 4 Schritte ausatmen, 2 Schritte anhalten)

...mit Entzerrung: Bestimmte Tage sind arbeits- und/oder Ehrenamtsfrei

...Kontakt zu tollen Menschen: Treffen lieber noch als chatten/messengern - außer bei denen, die ich ohnehin viel über die Schrift im Leben hab und wo wir die Nuancen herauslesen können voneinander.

...und für neue Nahrung / Inhalte sorgen: Essen umstellen tatsächlich, geistige Nahrung in Konzerten, Vorträgen, mal wieder nen Roman zwischen den Fachbüchern lesen, aber auch lernen in Seminaren.

McLeod
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 04.Nov.2016 - 17:18
Beitrag #40


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Smoothie mit Früchtetee zu verflüssigen, statt mit Saft, sorgt dafür, dass er frischer und nicht so süß schmeckt. Muss ich mir merken. Mit TK-Beeren ist er außerdem schön kühl.

Hat noch eine einen Smoothie-Maker? Ist mir ein purer Luxus!
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V  < 1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14.12.2019 - 19:27