lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Fragestellung für die Bachelorarbeit
Schräubchen
Beitrag 24.Jun.2016 - 13:50
Beitrag #1


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.860
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Hallo zusammen,

ich stehe grade vor einem kleinen Problem, mit dem ich nicht wirklich gerechnet habe. Ich soll die Fragestellung für meine Bachelorarbeit selbst formulieren.
Normalerweise formulieren die betreuenden Dozierenden die Fragestellung. Nun hat mir mein Dozent jedoch gestern geschrieben, dass ich selbst Vorschläge machen soll. Eine hier eher unübliche Vorgehensweise.

Das grobe Thema der BA soll "Homosexualität im Römerbrief" sein. Speziell bezogen auf den Paulustext in Röm 1,24-27.

Ich hab an irgendwas mit "In oder out - ..." gedacht, komme dann aber nicht wirklich weiter.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen oder Anregungen für mich. Das "In oder out" muss auch nicht zwingend drin vorkommen.

Was vielleicht noch zu erwähnen ist: Mein Dozent ist ziemlich cool in Bezug auf das Thema und steht der kirchlichen Haltung eher kritisch gegenüber. Er fand es richtig gut, dass ich mich an dieses doch kontroverse Thema heran trauen will.

Liebe Grüße von einem sich im Kreis drehenden
Schräubchen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
plop
Beitrag 25.Jun.2016 - 06:16
Beitrag #2


feministische winterfeste klimperlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.782
Userin seit: 02.09.2004
Userinnen-Nr.: 232



"Wo steht es geschrieben?"

oder

Steht es so geschrieben?

und als untertitel so in etwa
Aussenansichten zu Homosexualität im Römerbrief.........
(holpert aber noch........)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dietutwas
Beitrag 25.Jun.2016 - 11:29
Beitrag #3


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.417
Userin seit: 28.05.2011
Userinnen-Nr.: 7.850



Ich würde so gerne etwas Sinnvolles dazu beitragen, aber leider habe ich so keine Ahnung vom Römerbrief. Allerdings finde ich den Ansatz von plop toll.
Würde sogar eher dazu tendieren, zu sagen „Es steht geschrieben...“ (grenzwertig?) und würde die Aussagen dahingehend hinterfragen, ob denn irgendwo steht, dass Paulus Verständnis für das Evangelium Homosexuelle, Andersgläubige, unterschiedliche Hautfarben, Frauen, Kinder, körperlich Versehrte ausschließt, also wer ist in oder out im evangelischen Gedanken? ... öhm, was war das Thema des Römerbriefes nochmal?

Ach Schräubchen, ich wünsche dir eine tolle Idee, viel Erfolg für deine Arbeit und ganz viel göttliche Gelassenheit. (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 25.Jun.2016 - 12:34
Beitrag #4


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.860
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Danke schon mal, für eure Antworten. (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)
Ich lasse mir die Ideen mal durch den Kopf gehen. Hätte nicht gedacht, dass so etwas so schwierig sein kann.
Bei meinen Hausarbeiten war das irgendwie nie ein Problem.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 25.Jun.2016 - 20:18
Beitrag #5


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.323
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Geht es um einen griffigen Titel oder die konkrete, wissenschaftliche Fragestellung?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 26.Jun.2016 - 19:39
Beitrag #6


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.816
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



@ Schräubchen: (IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif) ich finde es superklasse, dass Du Dich in deiner Bachelorarbeit mit der Thematik beschäftigen möchtest. Ich selbst habe mit den Paulusbriefen und insbesondere mit der Person des Paulus von Tarsus schon immer meine Schwierigkeiten gehabt...aber dass er spannend ist und seine Briefe eine sehr wichtige Grundlage für fast Predigten bilden.
Eine griffige Fragestellung fällt mir für deine Bachelorarbeit nicht ein, aber ich denke nochmal darüber nach.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 27.Jun.2016 - 07:53
Beitrag #7


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.860
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



@McLeod: Beides, denke ich. So ganz klar war das in der Mail nicht formuliert.

@Hortensie: Ja, ich hab mit Paulus eigentlich auch so meine Schwierigkeiten. Aber auch das reizt mich ein Stück weit an der Thematik. Die Auseinandersetzung mit jemandem/etwas, was einem nicht unbedingt in den Kram passt, kann viele neue Blickwinkel bescheren.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 27.Jun.2016 - 08:56
Beitrag #8


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.808
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Ich habe generell Schwierigkeiten mit solchen Themen. Bin ja nicht in der Kirche. Interessant finde ich jedoch trotzdem, dass da Homosexualität, so wie du beschreibst, beschrieben steht. Die Brüder, waren also mehr als Brüder/Apostel. Das wäre ja auch eine Frage. Waren die Brüder/Apostel mehr als Brüder? Warum wurde ihre Sexualität verschwiegen? Wer hat über die Homosexualität berichtet? Oder sowas.

Viel Glück bei der Frage finden.

Habe gerade die Aufgabe bekommen, eine Gliederung zu schreiben. Finde ich sehr spannend und wusste auch erst mal nicht, wie ich anfangen sollte. Habe genau wie du, andere Leute befragt und nun habe ich das Gefühl, einen Schritt weiter gegangen zu sein.
Manchmal sind die Schritte sehr klein und nicht so sehr sichtbar. Genau da ist es wichtig, den Augenblick wahrzunehmen und weiter zu gehen und auf die kleinen Impulse zu achten.

herzliche Grüße
Tante Lucia
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 27.Jun.2016 - 09:40
Beitrag #9


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.816
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



@schräubchen: Willkommen im Club (IMG:style_emoticons/default/thumbsup.gif)

Letztendlich ist aber wahrscheinlich so, dass so Menschen wie der Apostel Paulus auch einen gerade wegen ihrer Vielschichtigkeit einen so prägenden Einfluss nehmen konnten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rafaella
Beitrag 27.Jun.2016 - 12:59
Beitrag #10


Freies Vögelchen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 9.413
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 14



Was ich in dem Zusammenhang spannend finde/fände, wäre

. eine Untersuchung, inwieweit und -fern kirchengeschichtlich dieser Römerbrief reizipiert, umgesetzt und funktionailsiert wurde. Das würde natürlich über eine rein hermeneutische Interpretation hinaus gehen.
- Ebenso fände ich spannend, andere Bibeltexte, zum Beispiel den über Dana, die Schwester von Joseph und seinen Brüdern, dem Römerbrief vergleichend gegenüberzustellen.
- Oder aber den Römerbrief anderen zeitgenössischen Texten vergleichend gegenüberzustellen - oder den mehr oder weniger homo-toleranten lateinischen oder griechischen Zeitgenossen zu vergleichen.

Der Beitrag wurde von Rafaella bearbeitet: 27.Jun.2016 - 13:28
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rafaella
Beitrag 21.Jul.2016 - 11:49
Beitrag #11


Freies Vögelchen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 9.413
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 14



Wie hast du dich denn entschieden? Erzähl mal, wenn du magst.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 25.Jul.2016 - 13:21
Beitrag #12


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.860
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



So, nun ist es offiziell. Das Thema meiner Bachelorarbeitet lautet:

"Be straight? Eine Analyse der paulinischen Argumentation im Röm 1,18-31"

Damit werde ich mich also in den kommenden Wochen auseinandersetzen. Wünscht mir Glück.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dietutwas
Beitrag 26.Jul.2016 - 01:59
Beitrag #13


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.417
Userin seit: 28.05.2011
Userinnen-Nr.: 7.850



Eine ganze Tüte Glück rüberschick, obwohl... bei dir nicht nötig, du schaffst das auch mit Wissen (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 26.Jul.2016 - 09:27
Beitrag #14


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.816
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



Ich wünsche Dir viel Glück. (IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif) Vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit deine Bachelorarbeit zu lesen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rafaella
Beitrag 28.Jul.2016 - 18:12
Beitrag #15


Freies Vögelchen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 9.413
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 14



(IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 21.Sep.2016 - 16:00
Beitrag #16


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.860
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Es ist vollbracht. Heute morgen habe ich die Arbeit binden lassen und dann auch sofort im Prüfungsamt abgegeben.
Nun wird es wohl ca. 6 Wochen dauern, bis ich das Ergebnis bekomme. Aber ehrlich gesagt, bin ich grade so platt, dass
ich einfach nur bestehen möchte. Und das sollte eigentlich kein Problem sein, weil gleich vier Augenpaare, eines davon bei
Kirchens tätig, über die Rohfassung habe drüber gucken lassen. Und viel zu "meckern" (IMG:style_emoticons/default/wink.gif) hatten die auch nicht.

Euch nochmal ein herzliches Danke fürs unterstützen (IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 21.Sep.2016 - 16:17
Beitrag #17


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.323
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



(IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif)

Dieses Gefühl von Leere und Erleichterung - haste das auch? (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 21.Sep.2016 - 18:10
Beitrag #18


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.860
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Grade bin ich müde und erschöpft und hab trotzdem das Gefühl irgendetwas tun zu müssen (IMG:style_emoticons/default/wacko.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hortensie
Beitrag 21.Sep.2016 - 18:17
Beitrag #19


"Jeck op Sticker"
************

Gruppe: Members
Beiträge: 13.816
Userin seit: 18.10.2008
Userinnen-Nr.: 6.317



(IMG:style_emoticons/default/flowers.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 03.Nov.2016 - 15:50
Beitrag #20


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.860
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Habe grade erfahren, dass ich bestanden habe. (IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif) (IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif) (IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif)
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wenngleich noch etwas Luft nach oben ist (IMG:style_emoticons/default/rolleyes.gif)
Jetzt wird erstmal gefeiert (IMG:style_emoticons/default/laola.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20.08.2019 - 19:38