lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> "Frühjahrsputz und Entrümpeln", Nachhaltig Platz und Ordnung schaffen.
Rafaella
Beitrag 17.Apr.2014 - 20:55
Beitrag #21


Freies Vögelchen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 9.414
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 14



Bei mir ist es grad so ordentlich, dass ich neulich dachte, s ist sogar bisschen kahl.....aber meine Frau Tochter meinte, das würde sich schnell ändern...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 18.Apr.2014 - 11:56
Beitrag #22


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Ein Freundin war neulich zu Besuch und fand mich und meine Wohnung so aufgeräumt vor.

Ich war fleißig und habe mehrer Kisten mit alten Fotos, Negativen, Casetten usw. umsortiert oder weggeworfen. Ausgemisstet und was noch gut war ins Sozialkaufhaus gebracht und Bücher verkauft. Sehr gut ging das sogar. Mein Geldbeutel ist nun gefüllt.

Der Beitrag wurde von Lucia Brown bearbeitet: 18.Apr.2014 - 11:59
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jennyschatz
Beitrag 02.Jun.2014 - 11:01
Beitrag #23


Geschirrspülerin
**

Gruppe: Members
Beiträge: 7
Userin seit: 06.05.2014
Userinnen-Nr.: 8.947



Ich habe am Wochenende auch endlich mal wieder fein aufgeräumt und vorallem ausgemistet. Ist echt erstaunlich was sich so ansammelt, habe eine ganze Menge weggeschmissen. Als ich mir dann am Sonntagabend ein Sektchen gegönnt und mich umgeschaut habe, fühlte ich mich direkt viel freier und habe beschlossen auch die Deko ein wenig auf den neusten stand zu bringen. Habe auch direkt neue Deko für meine Wände bestellt. Meine Fotos aus dem letzten Urlaub werden jetzt auf Acrylplatte gedruckt und ich bin schon sehr gespannt wie das dann aussieht wenn es ankommt. Habt ihr eure Fotos schonmal so groß drucken lassen? Ich hoffe ja sehr, dass sie scharf bleiben und alles so gut aussieht wie ich es mir vorstelle


edit kawa: Werbe-Link entfernt

Der Beitrag wurde von kawa bearbeitet: 02.Jun.2014 - 13:56
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 02.Jun.2014 - 13:01
Beitrag #24


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ZITAT(Jennyschatz @ 02.Jun.2014 - 11:01) *
Habt ihr eure Fotos schonmal so groß drucken lassen? Ich hoffe ja sehr, dass sie scharf bleiben und alles so gut aussieht wie ich es mir vorstelle

Nein habe ich noch nicht, obwohl ich sehr gerne fotografiere. Coole Idee, ich werde ich auch mal ausprobieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 31.Mar.2016 - 10:35
Beitrag #25


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



So, bin gerade mitten im Frühjahrsputz 2016. Habe schon einiges geschafft und bin schon ganz gut zufrieden. Irgendwie kann ich mich dieses Jahr leichter von gewissen Dingen trennen.

Wie schaut es bei Euch aus?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 31.Mar.2016 - 10:49
Beitrag #26


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Also ich hab Fotos auch in groß für an die Wand. Auch gerahmt aus den vor-digitalen Zeiten. Entrümpeln ist angesagt, allein durchs Wohnungswechseln. Ich hab immer noch/wieder zu viele Kram-Kartons. Aber auch gut entsorgt vor dem Herschleppen.

Vom Buch "Weg mit dem Krempel" (oder so ähnlich) konnte ich mich noch nicht trennen. Ungelesen war es bislang echt nicht hilfreich. (IMG:style_emoticons/default/wink.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 31.Mar.2016 - 12:45
Beitrag #27


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ZITAT(McLeod @ 31.Mar.2016 - 10:49) *
Vom Buch "Weg mit dem Krempel" (oder so ähnlich) konnte ich mich noch nicht trennen. Ungelesen war es bislang echt nicht hilfreich. (IMG:style_emoticons/default/wink.gif)

Ich glaube inzwischen, dass es einfach den richtigen Zeitpunkt braucht. Hier scheint die Sonne, die Fenster sind offen, die Musik schallt durch die Wohnung, die Waschmaschine läuft und vor der Tür türmt sich Müll.
Bin heute Morgen schon aufgestanden und habe mir innerlich zugerufen, so, jetzt geht es los.

Anders geht es nicht. Jedenfalls bei mir.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rafaella
Beitrag 13.Apr.2016 - 15:46
Beitrag #28


Freies Vögelchen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 9.414
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 14



Ich warte noch auf mich, also auf die Initialzündung.... :-) Es ist mir ein Rätsel, wie sich wieder so viel ansammeln konnte, dabei kauf ich fast nichts, weil mich Konsum kaum interessiert.

Der Beitrag wurde von Rafaella bearbeitet: 13.Apr.2016 - 16:39
Go to the top of the page
 
+Quote Post
melody
Beitrag 13.Apr.2016 - 16:04
Beitrag #29


Fürstin Pückler
*********

Gruppe: Members
Beiträge: 206
Userin seit: 31.08.2004
Userinnen-Nr.: 214



QUOTE(Rafaella @ 13.Apr.2016 - 15:46) *
Ich warte noch auf mich, also auf die Initialzündung.... :-) Es ist mir ein Rätsel, wie sich wieder so viel ansammeln konnte, dabei kauf ich fast nichts, wei mich Konsum kaum interessiert.

Manche Dinge vermehren sich eben von selbst: Kaffeebecher, Bücher und Kram. Bei mir ist das so.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 13.Apr.2016 - 19:38
Beitrag #30


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ZITAT(melody @ 13.Apr.2016 - 16:04) *
Manche Dinge vermehren sich eben von selbst: Kaffeebecher, Bücher und Kram. Bei mir ist das so.


Ja, beim mir auch. Wenn das bei Geld auch ginge?

Der Beitrag wurde von Lucia Brown bearbeitet: 13.Apr.2016 - 19:38
Go to the top of the page
 
+Quote Post
june
Beitrag 13.Apr.2016 - 21:03
Beitrag #31


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.224
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Mir geht es wie Rafaella...

Dabei habe ich immer das Selbstbild, dass ich puritanisch lebe - aber ich habe immer noch viel zu viel Kram!
Darunter so Skurilitäten wie eine Fakirmatte, die es mal bei Tch*bo gab, und von der ich mich nicht trennen kann, mehrere verschiedene Stühle...

Aber zwei Freundinnen haben mir vor zwei Wochen den Kleiderschrank geleert: Vier riesige Müllsäcke voll, über die sich nun andere freuen dürfen...
Und ich habe wieder mehr Überblick!

Wenn's bei Büchern nur auch so einfach wäre... Die sind echt meine schlimmste Sammelleidenschaft...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schräubchen
Beitrag 14.Apr.2016 - 13:13
Beitrag #32


Dreht manchmal durch...
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.865
Userin seit: 30.10.2004
Userinnen-Nr.: 685



Ich hab auch mit dem Kleiderschrank angefangen. Eine Freundin hat sich über ganz viele Hosen gefreut, weil sie die zum Nähen benutzt und neue Dinge daraus herstellt.

Jetzt versuche ich es mal mit einer neuen Technik. Ich hänge die Kleidungsstücke auf Bügel und alle Bügel mit der Öffnung nach vorn (also von hinten auf die Stange gesetzt). Wenn ich ein Teil angezogen habe und es wieder in den Schrank kommt, will ich die Bügel dann anders herum aufhängen. Der Plan sieht vor, dass ich dann nächstes Jahr sehe, welche Sachen ich wirklich angezogen habe und welche nur im Schrank hingen. Die will ich dann aussortieren. So ist jedenfalls der Plan, ob ich dass dann nächstes Jahr machen werde, steht auf einem anderen Blatt (IMG:style_emoticons/default/wacko.gif) (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 14.Apr.2016 - 15:25
Beitrag #33


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.330
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Geht auch mit einer kleinen Marke und alles benutzte links davon... Mach ich!!! Danke für die tolle Idee. 😊
Go to the top of the page
 
+Quote Post
reginalao
Beitrag 27.Jun.2016 - 11:42
Beitrag #34


Geschirrspülerin
**

Gruppe: Gesperrt
Beiträge: 11
Userin seit: 20.05.2012
Userinnen-Nr.: 8.213



Ich hatte dieses Jahr auch irgendwie keine Probleme beim Frühjahrsputz. Das ist mir sehr leicht gefallen, vielleicht auch, weil ich einfach nicht mehr so viel angesammelt habe (IMG:style_emoticons/default/smile.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
june
Beitrag 04.Oct.2019 - 19:48
Beitrag #35


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.224
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Hallo liebe Selbsthilfegruppe, Konmari sei dank, ist es mir tatsächlich gelungen, auch ca 1/4 meiner Bücher zu entrümpeln, auch fanden vier Wäschekisten Papiermüll den Weg raus aus der Bude.
Außerdem habe ich nun eine capsule wardrobe- kaum noch Klamotten, aber immer genug anzuziehen!

Geblieben ist bei mir der Wunsch nach einer guten Fee, einem aufräum-Coach. Ich habe immer noch zu viel Besitz und Chaos, um mich wirklich wohlzufühlen. Meine Partnerin ist leider noch chaotischer als ich und zieht sich nicht richtig mit beim Entrümpeln - ein großer Hemmschuh!

Meine hier beschriebenen Skurilitäten besitze ich übrigens nicht mehr.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 04.Oct.2019 - 20:56
Beitrag #36


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



Sehr lustig, dass du diese Thread gerade aktiviert hast, denn im Sommer habe ich mit der Konmari angefangen. Bin bei Papier stecken geblieben. Scheine diesbezüglich ein kleiner Hamster zu sein.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
leslie
Beitrag 05.Oct.2019 - 22:42
Beitrag #37


Miau
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.605
Userin seit: 17.01.2006
Userinnen-Nr.: 2.495



Ich habe im Zuge meines Umzugs tatsächlich einiges entrümpelt - zum einen, weil wir es dann im gemeinsamen Haushalt wirklich mindestens doppelt, eher drei- oder noch mehrfach gehabt hätten, zum anderen, weil auch der Stauraum begrenzt war (logisch, wenn man mit einem kompletten Haushalt in einen ebenfalls kompletten Haushalt ziehen will (IMG:style_emoticons/default/engel.gif) )
Von meinem Geschirr mochte ich mich nicht trennen - ein Teil steht jetzt auf dem Dachboden (der so ähnlich aussehen dürfte wie der von shark im Jahr 2014 (IMG:style_emoticons/default/wink.gif) ), ein Teil passte noch mit in die Küche...
Rigoros ausgemistet habe ich zu der Zeit schon meinen Kleiderschrank (das waren auch mindestens 4 große Müllsäcke voller Altkleider, die man zum Teil wirklich niemandem mehr zumuten konnte...), und mich von 3 Kleiderschränken auf einen reduziert (ok, nach dem Auszug meiner Ex hatte ich tatsächlich den Luxus von 3 Kleiderschränken, da sie keinen mitgenommen hat...).
Im letzten Jahr hab´ ich dann einige Kilos abgenommen (hatte ich zwischenzeitlich schon mal, aber dann auch wieder zugenommen und die Klamotten in 3 verschiedenen Kleidergrößen immer für alle Eventualitäten aufgehoben...). Diesmal hab´ ich tatsächlich alles ausgemistet, was zu groß war... Ich hatte aber auch seit Jahren nix Neues mehr gekauft, ich hatte einfach keine Lust... Nach dem Start in ein neues Leben hab´ ich mich dann endgültig von vielen Sachen getrennt und es hat endlich wieder Spaß gemacht, auch mal neue Klamotten zu kaufen....Meine Freundin ist da aber auch knallhart, die sagt: "Das kannst du nicht mehr anziehen, tu´s weg!"
Jetzt ist mein Kleiderschrank komplett neu sortiert und strukturiert (einige hübsche Sachen konnte ich meiner "neuen Tochter" vermachen, die hat sich über ein paar Schmuckstücke tatsächlich richtig gefreut (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif) )

Auf dem Dachboden Ordnung zu schaffen wird noch ein Akt... da stehen jetzt auch etliche Bücherkisten (ich kann mich von Büchern nicht trennen, wegwerfen schon gleich gar nicht... die örtliche Bücherei macht jährlich einen Bücherverkauf, ich hoffe, dass ich denen zwei oder drei Kartons spenden kann...) Und der komplette Inhalt meines Arbeitszimmers musste ebenfalls irgendwo auf dem Dachboden Platz finden (bei der Gelegenheit hab´ ich auch schon tonnenweise aussortiert und die Altpapiercontainer gefüllt... aber auch von dem, was noch übrig ist, befinden sich noch große Teile in Kartons...
LG Leslie

Der Beitrag wurde von leslie bearbeitet: 05.Oct.2019 - 22:45
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lumar
Beitrag 06.Oct.2019 - 12:41
Beitrag #38


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.185
Userin seit: 12.04.2008
Userinnen-Nr.: 5.831



Ausmisten ist bei mir auch dringend angesagt. In den Sommerferien habe ich bereits erfolgreich mehrere Kisten mit Haushaltswaren voll gemacht und für einen guten Zweck weggebracht.
Ich möchte bis Jahresende mein 3. Zimmer räumen und werde mich dafür von einigen Dingen trennen müssen, da ich nicht alles in den anderen Räumen unterbringen kann und will (mein Kellerraum ist viel zu klein und auch schon voll, einen Dachboden habe ich nicht).
Anfangen sollte ich aber wohl bei meinem Kleiderschrank. Da liegt und hängt so viel, dass ich schon ewig nicht mehr getragen habe. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, alles was ich ein Jahr nicht getragen habe, weg zu tun, aber in der Praxis scheitere ich dann doch. Der Vorteil wäre, dass dann einiges aus dem 3. Zimmer rüber in den Kleiderschrank wandern könnte.
Ich habe auch noch Motorradkleidung im Schrank hängen, bin mir aber sehr sicher, dass ich nie wieder auf ein Motorrad steigen werde (war nie meine Leidenschaft, bin ab und zu bei meiner Ex mitgefahren).
Einzelne Sachen weg zu tun, fällt mir immer leichter, als Großentrümpelungen durchzuführen.
Auch habe ich immer mal so Phasen, wo mich Entrümpelungsaktionen einfach überkommen. Dann geht es einfacher und leichter, als wenn ich es mir gezielt vor nehme.
Vielleicht werde ich tatsächlich heute an diesem Regentag mal ein bisschen loslegen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucia Brown
Beitrag 06.Oct.2019 - 22:45
Beitrag #39


- keep it up you go girl -
************

Gruppe: Members
Beiträge: 12.833
Userin seit: 21.02.2007
Userinnen-Nr.: 4.099



ZITAT(pfefferkorn @ 01.Apr.2014 - 09:48) *
und gleichzeitig habe ich jetzt von meiner liebsten gelernt, dass ich auch sachen haben darf - warum denn nicht? auch welche, die ich einfach nur schön finde ... das entlastet mich - denn der neue trend zum misten.... ist ja auch ein trend - ich verstehe den sinn dahinter, aber.... ich muss da jetzt auch keinen kult draus machen....


Also ganz minimalistisch könnte ich gar nicht leben. Ich mag halt viele Dinge ganz gerne und meinen "kleinen Hamster" lerne ich auch einfach anzunehmen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic
3 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 3 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 13.12.2019 - 23:13