lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

6 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> "Giraffe im Nadelöhr" Teil 3, Kommentare und Fragen zu S. 218 - S. 314
kleeblatt61
Beitrag 04.Dec.2006 - 11:12
Beitrag #41


einfach-unterwegs
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.236
Userin seit: 09.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.709



Also mal kurz meine Gedanken sortier.
Ob das alles nun realistisch oder unrealistisch ist, kann ich so nicht beurteilen, war ja noch nie zu solch einem Kurs und weiß nicht, was das so abgeht :) (Ist auch eher nicht mein Ding )
Da sind die Damen nun in dieses Frauenzentrum gefahren.
Brigitte hat sich für das We eine andere Frau gesucht. Warum auch immer.
Inge hat Teile ihres Lebens Revue passieren lassen, hat sich Gedanken gemacht, hat sich Vorwürfe gemacht.
Dann haben wir noch Ada und Frau kennengelernt, die sich dann zu Schluss getrennt haben, weil frau das manchmal tun muss "Ada zu verlassen war nötig".
Dann haben wir dieses alte Paar kennengelernt, was mich auch sehr beeindruckt hat.

Dann war das Wochenende vorbei und beide sind „glücklich und zufrieden" wieder nach Hause gefahren. Oder ?

Mal meine Kurzfassung.

Versteh ich nicht so ganz. Keine Gedanken, Worte von Brigitte, warum, wieso weshalb. Ich hätte gern mehr über Brigittes Gedankenwelt erfahren. Einfach um ihr Handeln besser zu verstehen.
Das We war einfach mal so nebenher. Inge nimmt ihr nichts wirklich übel.
Für mich hat es den Eindruck, Inge wartet nur ab, dass das We vorüber ist. Will evtl. noch verstehen, dass die Freundin so was tut und hofft auf ein Happy End am Ende des We. Frei nach dem Motto "Augen zu und durch".

Nun stehe ich als Leserin da und soll mir den Faden weiterspinnen, wie es bei den beiden weitergeht.

Ich persönlich mag es nicht so, wenn ich am Ende eines Filmes oder Buches, einfach mir selber überlassen werde und nun denk dir deinen Teil ... :huh:

Mein persönlicher Eindruck.

Der Beitrag wurde von kleeblatt61 bearbeitet: 04.Dec.2006 - 11:14
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blaustrumpf
Beitrag 04.Dec.2006 - 11:36
Beitrag #42


Ich will Durchblick! Darum ist meine Brille von MrsM!
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 9



Hallo, kleeblatt

Für mich hat sich zwischen Inge und Brigitte doch etwas Entscheidendes getan an diesem Wochenende: Inge ist bereit, von der Fensterbank herunterzukommen, das (Ab-)Warten als Grundmuster ihres Verhaltens aufzugeben. Sie beginnt, Brigitte zu erzählen, was eigentlich mit und in ihr los ist. Und Brigitte zeigt ja auch, dass ihr die Beziehung absolut nicht gleichgültig geworden ist. Hätte sie sonst immer noch den Ring in der Hosentasche gehabt?

Nein, ein Happy End mit gemeinsamem Flug in den wie auch immer gefärbten Himmel gibt es nicht. Aber die beiden beginnen, tatsächlich mit einander zu reden. Und das, ohne alles gleich in die bereits vorhandenen Schubladen einzusortieren. So verstehe ich die Szene am Bahnhof. Es ist kein Happy End, sondern ein Neuanfang. Das ist etwas anderes, auch erzähltechnisch. Natürlich mag auch ich Happy Ends. Es ist schön, wenn sich zum Schluss alles zueinanderfügt und es langsam wieder hell wird im Kopfkino, während auf der Leinwand noch friedlich der Nachspann läuft.

Und wie ist es hier, mit Inge und Brigitte? Die beiden haben wieder zu einander gefunden. Das könnte als Happy End durchaus stehenbleiben. Allerdings denke auch ich die Geschichte weiter. Genau das zeigt mir, wie plausibel und authentisch die "Giraffe" tatsächlich ist. Nur im Märchen bin ich zufrieden mit der Auskunft "… und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute." Hier denke ich weiter, automatisch. Und das ist auch gut so.

Grüssli, blaustrumpf
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kleeblatt61
Beitrag 04.Dec.2006 - 12:02
Beitrag #43


einfach-unterwegs
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.236
Userin seit: 09.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.709



QUOTE (blaustrumpf @ 04.Dec.2006 - 11:36)


Für mich hat sich zwischen Inge und Brigitte doch etwas Entscheidendes getan an diesem Wochenende: Inge ist bereit, von der Fensterbank herunterzukommen, das (Ab-)Warten als Grundmuster ihres Verhaltens aufzugeben. Sie beginnt, Brigitte zu erzählen, was eigentlich mit und in ihr los ist. Und Brigitte zeigt ja auch, dass ihr die Beziehung absolut nicht gleichgültig geworden ist. Hätte sie sonst immer noch den Ring in der Hosentasche gehabt?

... Aber die beiden beginnen, tatsächlich mit einander zu reden. Und das, ohne alles gleich in die bereits vorhandenen Schubladen einzusortieren. So verstehe ich die Szene am Bahnhof.

Ja damit magst recht haben.
Und die Bahnhofsszene verstehe ich auch so.
Aber Inge ist in meine Augen eben immer in der Situation, dass sie alles toleriert, hinnimmt, wies auch kommen mag. Sie ist nicht nachtragend, ergibt sich der Situation. Meine Sicht der Dinge.

Klar ist Brigitte die Beziehung nicht gleichgültig, aber setzt sie nicht mit dem We alles aufs Spiel. Oder weiß sie, dass sie sich auf ihre Inge "verlassen" kann?!
Einfach mal so mit dem Ring die Beziehung in der Versenkung verschwinden lassen und wieder hervor holen, wies in den Kram passt. Ich weiß nicht.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
blaustrumpf
Beitrag 04.Dec.2006 - 12:18
Beitrag #44


Ich will Durchblick! Darum ist meine Brille von MrsM!
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 9



Hallo, kleeblatt

Da haben wir es: Wir beide sehen Inge und Brigitte aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln.

Für mich ist Inge nämlich sehr wohl nachtragend: Sie erwähnt ja, dass ihr in einer Auseinandersetzung alles und jedes Verhalten zur Waffe wird, alles ist falsch, wenn es nicht nach Inges Mütze geht. Dass sie eine ganze Weile nichts sagt, heißt ja nicht, dass sie in einem ihr passend erscheinenden Moment die Sachen als Argumente nicht hervorkramte.

Dass sie bei der Fahrradszene nicht aus dem Fenster hüpft, will für mich jedenfalls erst einmal gar nichts heißen. Da finde ich es eher durchaus spannend, ein Momentchen darüber nachzudenken, was denn beim nächsten Streit zwischen der Giraffe und ihrem Schneckchen alles auf den Tisch kommen wird. Und Streit, den wird es mit Sicherheit immer wieder geben. Glaube ich.

Und Brigittes Festhalten am Ring – je nun. Das hat natürlich eine ganze Menge mit mir selbst zu tun, aber ich glaube einfach nicht, dass sie den aus Berechnung nun immer mit sich schleppt, nach dem Motto, der kann mir noch sehr nützlich werden. Für mich ist es viel mehr tatsächlich ein Festhalten: solange ich noch den Ring habe, kann alles auch wieder gut werden.

Meiner Meinung nach wissen Inge und Brigitte sehr gut, dass "Smooth sailing from now on" allenfalls im Schlager vorkommt. Wenn überhaupt. Es kann gut sein, dass Brigitte noch auf der Rückfahrt klar wird, wie sehr die Sache hätte vor den Baum gehen können. Eines ist jedenfalls sicher: So bald werden die beiden wohl nicht mehr nach Ananke zurückkehren.

Ob trotz oder gerade wegen Gordana, das will ich mal dahingestellt lassen.

Grüssli von blaustrumpf
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MrsM
Beitrag 04.Dec.2006 - 12:32
Beitrag #45


der frühe Vogel kann mich mal......und nicht nur der .... :-)
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.070
Userin seit: 12.10.2004
Userinnen-Nr.: 583



ich bin zwar noch nicht ganz fertig mit meinen gedanken..... aber....

hat es nicht trotz alledem etwas von einem happy-end?? zumindest für inges und sicher auch brigittes "wunschdenken"?

nicht so amerikanisch schnulztechnisch wie frau es ab und an gerne hat.... aber mit köpfchen (zumindest dem eigenen?!)...

haben wir uns nicht alle schon einmal (ok, nicht alle, aber viele vielleicht) gewünscht, das es beziehung oder wie man es zu der zeit auch immer genannt hat, in den bahnen weiterläuft wie man es sich erhofft? um dann nochmal alles anders zu machen? besser zu machen, weil man zumindest etwas reflektiert hat?

ich glaube, es ist halt schwierig aus der sicht der leserin, denn in viele "kopfkinos" passt das so nicht.... da sind eher die gedanken... mensch inge, du leidest ein ganzes we, brigitte hat spaß.... und am ende zaubert sie den ring wieder aus der tasche und will wieder fein nach hause....das kanns doch nicht sein, du hast doch was besseres verdient, such dir was anderes, verschaffe dir einen neuen überblick mit deinen langen beinen, das brauchst du nicht, wie oft und wie lange soll dein leid dauern?..... *gedankenblasen schwirren lässt*

*zugeb...habe/hatte ich auch*

nichtsdestotrotz ist es nicht immer alles anders?

und wer hätte nicht so reagiert wie inge, wenn das herz so laut ruft??

ich kann von mir behaupten, das ich nicht wüßte ob ich so "funktionieren" könnte wie mein rationaler kopf

wohl eher nicht *schulterzuck*
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blaustrumpf
Beitrag 04.Dec.2006 - 12:50
Beitrag #46


Ich will Durchblick! Darum ist meine Brille von MrsM!
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 9



Hallo, MrsM

Na klar hat es was von Happy End.
Die Geschichte in dem Buch ist ja damit abgeschlossen.
Aber wie jede gute Geschichte geht es dann ja noch weiter – selbst die Märchen haben den oben bereits erwähnten Nachsatz, der das Weitergehen mit einschließt.
Als Kinder hatten wir mal irgendwelche Petzibilderbücher, die ganz sicher nicht so hießen. Aber das Finale war jedesmal: "Wer wissen will, was dann geschehen, / der muss im nächsten Band nachsehen."
Ich bin mir gar nicht mal so sicher, ob ich eine "Rückkehr nach Ananke" lesen wollte. Es ist irgendwie auch zu reizvoll, sich lauter neue Szenarien auszudenken, wie es nun weitergehen könnte mit der Giraffe und ihrem Schneckchen, Ada mit ohne Pi, Sophia und Anna, Gordana und ihrer Waschmaschine (wie schafft sie es eigentlich komplett in weiß gestylt auf den Zossen, ohne sich auch nur einen Anflug von Staub, Heu oder sonstewas einzufangen? :wacko: ) …
Klar. Ich würde die Finger nicht von einer Fortsetzung lassen können.
Aber eine ganz andere Geschichte, ganz andere Konstellationen im gleichen fröhlichen Stil, mit den unterschwelligen großen Themen, die würde mich schon deutlich mehr reizen.

Grüssli, blaustrumpf
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sandra Wöhe
Beitrag 04.Dec.2006 - 13:05
Beitrag #47


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 987
Userin seit: 10.10.2006
Userinnen-Nr.: 3.613



QUOTE (MrsM @ 04.Dec.2006 - 12:32)
(...) brigitte hat spaß.... (...)

Das glaube ich nicht, dass Brigitte Spass hatte.
Seite 118 ff: " „Mein Leben ist momentan recht kompliziert“, sagte sie (Brigitte). (...) „Es ist meine Schuld“, sagte Brigitte. „Du hast nichts damit zu tun.“
Die Rechtfertigungen für ihren Selbstbetrug gingen ihr immer noch nicht aus. (...)"

Ich habe in "Smaragdgrüne Worte" noch ein schönes Zitat von Violette Leduc gefunden: "Lieben ist eine beträchtliche Arbeit. Wir wissen nicht, ob wir dabei nicht unsere Haut lassen." Und ich ergänze: Manchmal geben wir zu schnell auf.

Sandra

Der Beitrag wurde von Sandra Wöhe bearbeitet: 04.Dec.2006 - 13:13
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sandra Wöhe
Beitrag 04.Dec.2006 - 13:12
Beitrag #48


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 987
Userin seit: 10.10.2006
Userinnen-Nr.: 3.613



QUOTE (blaustrumpf @ 04.Dec.2006 - 12:50)
(...) Klar. Ich würde die Finger nicht von einer Fortsetzung lassen können. (...)

:rolleyes: Fortsetzung von Giräffchen? :pfeif: Wird es nicht geben.

Sandra
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sunny7.1
Beitrag 04.Dec.2006 - 13:24
Beitrag #49


~ Einfach ich ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.500
Userin seit: 24.06.2006
Userinnen-Nr.: 3.112



Also ich glaub auch nicht, dass Brigitte Spass hatte... kurz vor der Frisörszene S.218 erzählt Inge über Brigittes Aussehen und das Selbige wohl geweint hat ... es kam für mich nicht klar zum Ausdruck, was der Grund für die Tränen war, aber ich denke das ganze ist für Brigitte eher ein *Spielchen* ohne Freude um Inge wachzurütteln... ein Spiel was sich zufällig ergeben hat ..... !???
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sandra Wöhe
Beitrag 04.Dec.2006 - 13:30
Beitrag #50


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 987
Userin seit: 10.10.2006
Userinnen-Nr.: 3.613



QUOTE (Sunny7.1 @ 04.Dec.2006 - 13:24)
Also ich glaub auch nicht, dass Brigitte Spass hatte... kurz vor der Frisörszene S.218 erzählt Inge über Brigittes Aussehen und das Selbige wohl geweint hat ... es kam für mich nicht klar zum Ausdruck, was der Grund für die Tränen war, aber ich denke das ganze ist für Brigitte eher ein *Spielchen* ohne Freude um Inge wachzurütteln... ein Spiel was sich zufällig ergeben hat ..... !???

Ihre Fingerknackerei scheint mir auch noch ein Zeichen für ihren "unangenehmen" inneren Zustand zu sein.

Sandra
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sunny7.1
Beitrag 04.Dec.2006 - 13:35
Beitrag #51


~ Einfach ich ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.500
Userin seit: 24.06.2006
Userinnen-Nr.: 3.112



.. ausserdem hab ich manchmal den Eindruck gehabt...die Fröhlichkeit war mehr als aufgesetzt bei Brigitte...und zwischenrein immer die Blicke zu Inge, sie nicht aus den Augen lassen, auf sie achtend...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MrsM
Beitrag 04.Dec.2006 - 14:13
Beitrag #52


der frühe Vogel kann mich mal......und nicht nur der .... :-)
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.070
Userin seit: 12.10.2004
Userinnen-Nr.: 583



vielleicht hätte ich "spaß" in meiner gedankenblase wohl auch besser in anführungszeichen gesetzt.... ich meinte es eher als ratinale betrachtung von aussen.... von irgend jemandem..... das brigitte dabei nur spaß hatte wollte ich somit nicht zum ausdruck bringen, aber son bisschen hatte sie :) ... sag ich jetzt mal so..... auch wenn in ihrem kopf kompliziertere gedanken vorgehen..

rede ich wirr? :gruebel:
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sunny7.1
Beitrag 04.Dec.2006 - 14:16
Beitrag #53


~ Einfach ich ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.500
Userin seit: 24.06.2006
Userinnen-Nr.: 3.112



Nein redest du keineswegs, aber wirklich *Spass* glaub ich hatte sie nicht. Ich denke, sie genoss eher die Aufmerksamkeit, welche ihr offensichtlich in letzter Zeit bei Inge gefehlt hat und Ada ihr nun entgegenbrachte. Das tat ihrem Ego gut ... welche Frau würde sowas nicht geniessen :rolleyes:
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MrsM
Beitrag 04.Dec.2006 - 14:19
Beitrag #54


der frühe Vogel kann mich mal......und nicht nur der .... :-)
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.070
Userin seit: 12.10.2004
Userinnen-Nr.: 583



danke sunny -_- ... so in der art meinte ich das und sie aufmerksamkeit hätte ich in der gedankenblase dann besser als spaß in anführungszeichen setzen sollen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sunny7.1
Beitrag 04.Dec.2006 - 14:21
Beitrag #55


~ Einfach ich ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.500
Userin seit: 24.06.2006
Userinnen-Nr.: 3.112



Na bitte doch ;)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sunny7.1
Beitrag 06.Dec.2006 - 10:50
Beitrag #56


~ Einfach ich ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.500
Userin seit: 24.06.2006
Userinnen-Nr.: 3.112



Liest grad noch mal schmunzelnd ins Buch und muss feststellen ... Inge ist aber tief im Innern eine wahnsinnig vielfacettierte Frau. Oft kommt ihre Scham zum Ausdruck ... aber auf den Seiten 240/241 zeigt sie doch noch ein ganz anderes, durchaus begrüßenswertes Gesicht. Ich find Inge einfach *zucker* :D
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Liane
Beitrag 06.Dec.2006 - 11:02
Beitrag #57


Heiligenanwärterin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 15.416
Userin seit: 06.09.2004
Userinnen-Nr.: 271



QUOTE (Sunny7.1 @ 04.Dec.2006 - 14:16)
Ich denke, sie genoss eher die Aufmerksamkeit, welche ihr offensichtlich in letzter Zeit bei Inge gefehlt hat und Ada ihr nun entgegenbrachte. Das tat ihrem Ego gut ... welche Frau würde sowas nicht geniessen :rolleyes:

Das finde ich auch schlüssig.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sandra Wöhe
Beitrag 06.Dec.2006 - 11:09
Beitrag #58


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 987
Userin seit: 10.10.2006
Userinnen-Nr.: 3.613



QUOTE (Sunny7.1 @ 06.Dec.2006 - 10:50)
Liest grad noch mal schmunzelnd ins Buch und muss feststellen ... Inge ist aber tief im Innern eine wahnsinnig vielfacettierte Frau. Oft kommt ihre Scham zum Ausdruck ... aber auf den Seiten 240/241 zeigt sie doch noch ein ganz anderes, durchaus begrüßenswertes Gesicht. Ich find Inge einfach *zucker* :D

Was mir besonders an Inge gefällt, ist ihre Persönlichkeit aus irrationalen und nachvollziehbaren Verhaltensweisen. Ich hätte sie gern mal erlebt in einem Gespräch mit ihrer Chefin, in Kontakt mit Kindern. oder am Mittagstisch der Grossmutter.
Wie schlecht können Menschen doch eingeschätzt werden, wenn man sie kaum eine Woche kennt.

Sandra
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sunny7.1
Beitrag 06.Dec.2006 - 11:11
Beitrag #59


~ Einfach ich ~
************

Gruppe: Members
Beiträge: 4.500
Userin seit: 24.06.2006
Userinnen-Nr.: 3.112



Ja, sicher interessant ... da kämen bestimmt noch ganz andere Seiten zum Vorschein.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blaustrumpf
Beitrag 06.Dec.2006 - 11:18
Beitrag #60


Ich will Durchblick! Darum ist meine Brille von MrsM!
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.466
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 9



QUOTE (Sunny7.1 @ 06.Dec.2006 - 11:11)
Ja, sicher interessant ... da kämen bestimmt noch ganz andere Seiten zum Vorschein.

Vielleicht sogar bei Gordana.
;)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

6 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11.12.2019 - 15:57