lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Warum lest ihr ?, Zeitvertreib?
Joey
Beitrag 15.Sep.2016 - 11:34
Beitrag #21


Im Frühling.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 14.180
Userin seit: 14.12.2004
Userinnen-Nr.: 931



Ich lese, weil es mir Spaß macht, weil ich Sprachfetischistin bin und immer auf der Suche nach neuen Bildern und Ausdrücken. Ich lese, weil ich gerne eintauche in eine mir noch völlig unbekannte Welt.
Ich lese, weil ich gerne in die Seiten falle und den melancholischen Moment mag, wenn man ein Buch beendet hat und Wehmut aufkommt. Weil die Personen ans Herz gewachsen sind und ich Teil ihres Lebens und ihrer Geschichte sein durfte.

Ich lese...
... die Barbara - als einzige Frauenzeitschrift, weil sie frisch, frech und witzig ist.
... Romane, deren Buchrücken mich schon so berühren. (Bestes Beispiel ist "Die Bücherdiebin")
... alles von Martin Suter, weil er mich von der ersten bis zur letzten Sekunde fesselt.
... an Thrillern ausschließlich Sebastian Fitzek.
... Fachliteratur, wenn mich ein Thema brennend interessiert.
... Tagebücher berühmter Menschen, weil ich Gedankengänge so faszinierend finde.
... Karten und Briefe, weil es nichts Schöneres gibt, als selbige im Briefkasten vorzufinden.
... manchmal leider viel zu selten.
... immer mit Leidenschaft.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schöndenkerin
Beitrag 18.Jun.2017 - 15:26
Beitrag #22


Vorkosterin
*

Gruppe: Members
Beiträge: 3
Userin seit: 18.06.2017
Userinnen-Nr.: 9.810



Lesen ist eine persönliche Leidenschaft, von mir.
Serien schaue ich gar nicht, und kann dem aktuellen Hype um dieses Medium nichts abgewinnen. Habe zwar einen Fernseher, der wird allerdings nur für die morgendlichen und abendlichen Nachrichten eingeschaltet. Und eventuell, wenn mal ein Film läuft der mich interessiert.
Wenn ich meine Freizeit also nicht mit lernen, Spaziergängen oder Freunden verbringe. Dann spiele ich entweder ein gutes RPG, auf meinem Computer.
Oder ich vertiefe mich, in ein gutes Buch. Nur ein gutes Buch schafft es, dass ich alles um mich herum vergesse. Und beim lesen ist es mir schon mehrfach passiert, dass ich nicht daran gedacht habe zu essen. Oder mich plötzlich darüber gewundert habe, dass die Sonne schon wieder aufgeht. (IMG:style_emoticons/default/happy.gif)

(Gute) Bücher haben den Vorteil, gegenüber jedem anderen Medium, dass sie die Gedankenwelt der Charaktere offenbaren können.
Sie können mehr ins Detail gehen, und bei einer ausgeprägten Vorstellungskraft sind sie jedem modernen CGI Effekt weit überlegen.

Warum ich lese?
Ich liebe es!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sparrow75
Beitrag 13.Jul.2017 - 12:14
Beitrag #23


Naschkatze
**********

Gruppe: stillgelegt
Beiträge: 420
Userin seit: 11.07.2017
Userinnen-Nr.: 9.828



Ich lese manchmal zur Ablenkung, zum Einschlafen oder um im Alltag ein Bisschen zur Ruhe zu kommen. Oder weil mich ein Buch (oder auch nur mal eine Nebengeschichte) fesselt, mich ein Cover oder Klappentext reizt, oder, um wieder neuen Input zum Schreiben zu kriegen. Beim Lesen finde ich total schön, dass man das, was man liest, mit eigener Fantasie füllen kann, und dass man manchmal fast schon ein kleines Geschenk bekommt (eine neue Perspektive in einem Gedicht, z. B.).
Go to the top of the page
 
+Quote Post
AislinMorgan
Beitrag 25.Oct.2018 - 10:37
Beitrag #24


Geschirrspülerin
**

Gruppe: Members
Beiträge: 10
Userin seit: 19.02.2018
Userinnen-Nr.: 9.918



Ich lese, weil ich

- in fremde Welten eintauchen will,
- von anderen Menschen erfahren möchte, was sie erlebt haben (Biografien, Erfahrungsberichte)
- im Bus nicht 20 Minuten lang meinen Gedanken nachhängen möchte,
- meinen Kopf kurz vorm Einschlafen mit positiven Wörtern füllen möchte,
- lernen will,
- mich von Geschichten im Herzen berührt fühlen möchte,
- Lösungswege suche,
- dabei lachen, staunen und weinen kann,
- nach Inspirationen suche,
- mich inspirieren lassen möchte...
- ...

Ach lesen ist doch so schön... (IMG:style_emoticons/default/morgen.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
LisaLouise
Beitrag 27.Oct.2018 - 12:41
Beitrag #25


Gemüseputzi
****

Gruppe: Members
Beiträge: 30
Userin seit: 23.06.2018
Userinnen-Nr.: 9.954



Ich bzw. wir lesen weil wir Sprache lieben!
Stephen King hat mal in seinem Zyklus vom Dunklen Turm, eine Episode hinein geschrieben, wo die (Fantasy) Figuren der Handlung ihn selbst besuchen und ihn vor dem schweren Unfall retten, den er ja tatsächlich hatte.
Sie begrüßten ihn mit "Heil Wörterschmied" und seitdem benutzen wir das Wort z.B, auch immer und schreiben z.B. "Hallo schöne Wörterschmiedin" usw.

Aber eben auch wegen den Geschichten, den Abenteuern, der Liebe und der Poesie!
Und wir lesen oft gemeinsam und streiten uns dann manchmal (freundschaftlich)... und das über Schicksale von Menschen, Ländern, Planeten... Welten...
die es nie gegeben hat!

Wir lesen auch sehr gerne Lyrik und Poesie, Prosa usw. Und schreiben auch selbst. Gedichte und kleine Geschichten.
Es gibt die App Google Notizen, wo wir ein gemeinsames Konto eingerichtet haben. Dort heften wir uns die Sachen dann oft gegenseitig an, die wir einander geschrieben haben!

Warum noch?
Weil wir beide glauben: Das geschriebene Wort ist die größte Errungenschaft der Menschheit überhaupt.
Sie kann wunderschön sein, mitreißend, spannend, oder verletzend. Ein feines Florett, aber eben auch ein Breitschwert.
Und manchmal eine wunderschöne Rose!

Ach ja: Wir gehen niemals aus dem Haus, ohne unsere Reader!
Die haben wir immer dabei und ich hole ihn sogar z.B. im Supermarkt heraus, wenn ich an der Kasse warten muss und mich ein Buch gerade fesselt.


ZITAT(AislinMorgan @ 25.Oct.2018 - 11:37) *
- mich von Geschichten im Herzen berührt fühlen möchte,
- und weinen kann,



Wenn ich solche Sachen lese, denke ich immer sofort an Jack Ketchums "The girl next door" oder "Evil" wie es im Deutschen heißt.
Wir beide haben es gelesen... Kapitelweise... dann seitenweise... absatzweise... satzweise...
Immer am Rande des Abbruches, mit Tränen in den Augen.
Aber wir haben es am Ende durchgezogen, auch wenn es sehr schwer gewesen ist, besonders für mich. Aber ich/wir wollten nicht wegschauen.

Es ist ein Buch welches ich jedem ans Herz legen kann, aber nur wenigen empfehlen würde.
Ein ganz harter Stoff, nach einer wahren Begebenheit gestrickt. Es gibt auch einen bzw. sogar mehrere Filme, die nicht mal ansatzweise an das Grauen heran kommen.

Fiel mir nur gerade ein.

Der Beitrag wurde von LisaLouise bearbeitet: 27.Oct.2018 - 12:48
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.03.2019 - 04:29