Hilfe - Suche - Userinnen - Kalender
Vollansicht: Salbei
Die gute alte Küche - in neuem Gewand > Hobbies & Fun > Mit Leib und Seele
robin
Weiß vielleicht eine von euch, wie ich frischen salbei trocknen kann, OHNE dass er dunkel wird (oder gammelt wacko.gif)
Herzlichen dank!

flowers.gif
sonnenstrahl
Wie alle Kräuter: An einem luftigen, möglichst nicht sonnenbescjienenen , trockenen Ort locker gebündelt (und zum Schonen der Inhaltsstoffe evtl. in ein loses Baumwoll- oder Leinensäckchen gehüllt) aufhängen.
mek63
hallo robin,
ich trockne meinen salbei immer, indem ich ihn mit Baumwollband "kopfrunter" an einen trockenen, luftigen ort aufhänge.
wichtig ist, dass der aufgehängte salbei trocken sein muß, genauo wie die umgebungsluft, dann "gammelt" er nicht.
das "schnelltrocknungsverfahren" ist bei geringer wattzahl den salbei in die mikrowelle legen, er darf dann nur nicht
"übereinander gestapelt" werden. leider verliert er auch etwas an aroma, ist allerdings dann auch in ca. 10 minuten getrocknet.
gleiches gilt für den backofen, bei leicht geöffneter klappe bei 60°C trocknen.
wichtig ist bei der lagerung, nur wirklich durchgetrockneten salbei in fest verschlossenen gläsern lagern, so dass er nicht feucht werden kann.
viel glück wink.gif
robin
Vielen dank für eure antworten smile.gif
Aber wo finde ich eine trockene ecke in der wohnung? In der küche nicht, geschweige denn im bad... mein schlafzimmer ist leider etwas feucht ph34r.gif
Vielleicht im "flürchen"? rolleyes.gif
mek63
flur klingt gut wink.gif
robin
Übrigens: Ich dachte, es ist besser, wenn der salbei nicht festgebündelt ist, sondern locker ausgebreitet... man lernt nie aus biggrin.gif
Hortensie
Locker ausgebereitet darf der Salbei beim Trockenn am besten nur auf Backpapier oder Pergamentpapier beim "Trockenvorgang" in der Mikrowelle oder im Backofen (wie mek es beschrieb) liegen. Meines Wissens soll durch die Bündelung der Schädlingsbefall gemindert werden.
PennyLane
Ich erinnere mich, dass meine Mutter früher auch immer Salbei getrocknet hat. Sie hatte dafür ein Holzkistchen, das einen Boden aus einer Art relativ grobmaschigem Drahtgitter hatte (der also luftdurchlässig war). Dieses Kistchen mit dem Salbei hat sie dann auf den Dachboden gestellt, da es dort sehr warm und trocken war. Soweit ich weiß, hat das gut geklappt, ohne dass der Salbei braun wurde.
robin
Es scheint eine trocknenkunst zu sein! biggrin.gif
Jetzt hängt er gebündelt im flur... eine seltsame installation... macht nichts, meine wohnung ist eh "schräg" eingerichtet wink.gif
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.