lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Denk bitte daran, dass unser Forum öffentlich einsehbar ist. Das bedeutet: wenn du hier dein Herz ausschüttest, kann das von allen gelesen werden, die zufällig unser Forum anklicken. Überleg also genau, was du preisgibst und wie erkennbar du dich hier machst. Wir löschen keine Threads und keine Beiträge, und wir verschieben auch nichts in unsichtbare Bereiche.

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> Mut machen
Lena_O.
Beitrag 07.Aug.2019 - 21:59
Beitrag #1


Satansbraten
***********

Gruppe: Members
Beiträge: 576
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 88



Hallo,

ganz spontan habe ich mich hier nach ganz langer Zeit wieder eingelogt. Eigentlich wollte ich nur noch mal sicher gehen und ein Datum checken.
Nämlich das Datum, als mir ein Beitrag von einer neuen Userin auffiel und fast niemand drauf reagierte. Also, bis auf mich...ich schrieb ihr im März 2015 eine PN.

Und so nahm die Geschichte ihren Lauf. Wir beide jeweils mit "unseren" Männern verheiratet, jeweils zwei minderjährige Kinder aus diesen Ehen.
Wir haben kurz hin und her hier übers Forum geschrieben, dann per Mail, dann telefoniert und uns zu einem persönlichen Treffen verabredet. Das ließ ein paar Wochen auf sich warten...mussten doch jeweils Gelegenheiten gefunden, dass wir "unseren" Männern es erklären konnten, mal einen Samstag in einer anderen Stadt verbringen zu wollen.

Es hat sofort gefunkt, eigentlich schon bei den PN´s. Der erste Kuss am Nachmittag lies nicht lange auf sich warten. Der Abschied damals schon unwahrscheinlich schwer. Ja, das ist er heute noch.

Aber die Tage sind gezählt. Eigentlich sind es jetzt nur noch knapp 20 oder so bis zum 31. August 2019.
Wir haben einen Mietvertrag über eine gemeinsame Wohnung unterschrieben und am 1. Sept. 2019 wohnen Sie und ich und mein 13 jähriger Sohn und für kurze Zeit auch mein Großer unter einem Dach. Sie verlässt ihren alten Wohnort, hat zum 1.9. eine neue Stelle und kommt in meine Stadt.

Sie ist bereits geschieden. Mein Ex hat mir neulich auf Druck meinerseits gesagt, dass er die Scheidung eingereicht hat. . Da kriege ich demnächst Post vom Famliengericht. Alles gut. Spätestens in einem halben Jahr bin ich wohl auch geschieden.

Und kann dann endlich ein Leben an der Seite einer ganz tollen, klugen und warmherzigen Frau leben.
Meine "Leute" wissen jetzt alle Bescheid. Von niemanden kam eine negative Reaktion (zumindest offen ins Gesicht hat noch keiner was blödes gesagt).

Und was hatte ich eine Angst vor meinem coming-out. Zumindest bis heute alles unbegründet. Die Zeiten haben sich definitv geändert. Ich bin fast 53 und kann wohl sagen, dass war vor 20 Jahren sicher anders.
Mädels, traut euch. Alles wird gut.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
plop
Beitrag 08.Aug.2019 - 01:38
Beitrag #2


feministische winterfeste klimperlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 5.223
Userin seit: 02.09.2004
Userinnen-Nr.: 232



was fuer eine tolle geschichte,und danke fuers teilen.

ich wuensch euch,dass euer gemeinsamer weg weiter und weiter und weiter gehen wird!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kara
Beitrag 08.Aug.2019 - 17:49
Beitrag #3


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 357
Userin seit: 11.11.2004
Userinnen-Nr.: 749



Liebe Lena,

ist das eine tolle Geschichte!!!!Ich erinnere mich noch total gut an dich und deine postings und hatte sie mehrfach gelesen, weil ich in ähnlicher Lage steckte!
Das hast du bestimmt nicht erwartet, als du ihr schriebst!
Ganz viel Glück euch!
Alles Gute,liebe Grüße
Karla
Go to the top of the page
 
+Quote Post
june
Beitrag 08.Aug.2019 - 20:09
Beitrag #4


Treue Seele
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.329
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Auch von mir herzlichen Glückwunsch und Danke fürs Teilen dieser sicher für viele Frauen ermutigenden Geschichte!
Euch beiden alles Gute - und lasst von euch hören!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lena_O.
Beitrag 28.Mar.2021 - 00:12
Beitrag #5


Satansbraten
***********

Gruppe: Members
Beiträge: 576
Userin seit: 25.08.2004
Userinnen-Nr.: 88



Weil sich "unser" Datum bald jährt: der 31. März 2015....

Meine Scheidung vom Ehemann ist Ende Sept. 2020 erfolgt. Und wir konnten uns dann doch noch einigermaßen einigen und sprechen nun auch wieder miteinander. Es war eine schlimme Zeit mit dem Ex. Das mag ich gar nicht mehr erzählen.

Wichtig für hier ist doch...meine Frau und ich lieben uns nach wie vor sehr. Ein Umzug innerhalb meiner Heimatstadt in eine bessere Wohnung hat stattegunden, nachdem wir Hals über Kopf tatsächlich eine Schrottbude angemietet hatten. Wir waren beide so euphorisch, dass wir wirklich alle Vernunft wg. dieser Wohnung ausser Acht gelassen hatten und voll in die Scheixxe gegriffen hatten. Das hat richtig viel Lehrgeld und Nerven gekostet. Jetzt ist es besser, allerdings auch nur befristet.

Wir wollen mein Elternhaus sanieren und hoffentlich in spätestens 1,5 Jahren dort einziehen.
Es gibt immer noch viele Hürden zu überwinden...ihre Kinder beim Ex-Mann (300 km weit weg), der total am Rad dreht....mal mehr und mal weniger. Corona und ihr Homeoffice seit fast 13 Monaten und Homeschooling von meinem 14 jährigen. Und eben der graue Alltag mit Wäsche, Einkaufen, Putzen usw.

Aber wir sind verliebt und sehen uns zusammen ganz glücklich alt werden.

Was bin ich und meine Frau hier diesem Forum dankbar. Ohne dieses Forum hätten wir uns wahrscheinlich nie kennengelernt.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
plop
Beitrag 28.Mar.2021 - 13:17
Beitrag #6


feministische winterfeste klimperlesbe
************

Gruppe: Members
Beiträge: 5.223
Userin seit: 02.09.2004
Userinnen-Nr.: 232



wie toll!danke wieder fürs teilen!und herzlichen glückwunsch.

zum motivieren :unser tag läutet jetzt im april die 34.gemeinsame runde an.
und unser start war auch nciht unholperig und sehr ungewiss was unsere liebe und deren realisierung betraf..allerdings ohne kinder,das macht einiges einfacher.

hut ab vor euch beiden !
ihr habt euren weg gefunden und darum gerungen und gekämpft ihn zu gehen!

weiterhin gute ideen ,kraft,glück und gute nerven beim der umsetzung der idee haussanierung !

nervenstärke, durchhaltevermögen und davor überhaupt die absicht durchzuhalten,weil frau irgendwo tief drinnen weiss,dass es sich lohnt und das richtige(oder auch die richtige)ist, hat ihr ja schon trainiert und gehört zu eurem lebenswerkzeug! .Damit seid ihr gut gerüstet.

weiterhin ein gutes gemeinsames leben euch beiden und euren kindern wünsch ich von ganzem herzen.


Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
2 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.04.2021 - 17:24