lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Begrenzte Editierzeit

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.

5 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Ramona Leiß outet sich
Herz-Ass
Beitrag 11.May.2008 - 21:33
Beitrag #1


Suppenköchin
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 101
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 46



Klick mich
Go to the top of the page
 
+Quote Post
junisonne
Beitrag 11.May.2008 - 21:42
Beitrag #2


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.108
Userin seit: 11.02.2006
Userinnen-Nr.: 2.597



Ist das cool! :) Am interessantesten finde ich die Geschichte mit/um Hanne Haller. Die fand ich als Jugendliche ziemlich klasse... ;)

Eigentlich schade, dass viele Promis die Gesellschaft erst nach und nach dazu bringen, uns zu akzeptieren.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
LadyGodiva
Beitrag 11.May.2008 - 21:54
Beitrag #3


Strøse
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 10.010
Userin seit: 27.08.2004
Userinnen-Nr.: 166



...erst Jahre später kapiere ich die Obszönität der Wendung "enge Freundinnen". :patsch:

Und ganz gleichberechtigt sind für mich BildleserInnen, wenn dereinst das Blatt den Sex in Heten-c-Promi-Neubeziehungen einer ebenso scharfen Analyse unterziehen lässt wie Frau Leiß das angeblich über ihre ungeschminkte Zärtlichkeit getan haben soll.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
leslie7259
Beitrag 11.May.2008 - 22:09
Beitrag #4


Miau
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.156
Userin seit: 17.01.2006
Userinnen-Nr.: 2.495



Ist das irre?!?
Bin gerade ganz sprachlos...
Ich hab´ damals immer diese Wissenschafts-Experiment-Sendung mit Joachim Bublath und Ramona Leiß geschaut - wie hieß die noch?
Ich fand die Frau damals immer faszinierend (und hab´ die Sendung hauptsächlich wegen ihr geschaut - aber da war ich noch ein Teenie....), aber so einen "Verdacht" wie bei Miriam Meckel (ich hab´ nix von Anne Will gesagt ;) ) / Vera Int-Veen und wie sie alle heißen hatte ich bei ihr nie... Auf meinen Gaydar ist also auch nicht 100%ig Verlass - oder vielleicht intuitiv doch? *grübel*
Jedenfalls vielen Dank für den Link!
LG, Leslie

edit: Mag an der Uhrzeit liegen, jedenfalls verstehe ich LG´s Kommentar nicht, sorry ;) Ist aber keinesfalls böse gemeint!

Der Beitrag wurde von leslie7259 bearbeitet: 11.May.2008 - 22:11
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 11.May.2008 - 22:25
Beitrag #5


service is temporarily not available.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.975
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Knoff Hoff...

Hanne Haller - ist tot und war eine Schranklesbe, beides Dinge, die mir verborgen geblieben waren. Und Ramona Leiß...

Dinge gibt's! Warum bloß outen sich alle in der BILD? Gibt's nicht genügend Medien mit ner weniger säuseligen Schreibe, die nicht sofort die lieben Vorurteile betont? Noch nie geschminkt... Jaja, so sind wir Lesben: natur pur und mit unrasierten Beinen!

:D
McLeod
Go to the top of the page
 
+Quote Post
schokotante
Beitrag 12.May.2008 - 06:55
Beitrag #6


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 760
Userin seit: 01.05.2008
Userinnen-Nr.: 5.878



Ramona Leiß finde ich ungeschminkt total hübsch.
Habe sie früher oft im Fernsehen gesehen. Nur jetzt habe ich kaum von ihr gehört/gelesen, was sie macht. Ihr Outing finde ich gut. :)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
krähenfuß
Beitrag 12.May.2008 - 08:27
Beitrag #7


Satansbraten
***********

Gruppe: Members
Beiträge: 572
Userin seit: 27.04.2007
Userinnen-Nr.: 4.409



...auch von mir vielen Dank für den Link...und eine Träne im Knopfloch für Hanne...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
LadyGodiva
Beitrag 12.May.2008 - 08:30
Beitrag #8


Strøse
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 10.010
Userin seit: 27.08.2004
Userinnen-Nr.: 166



@leslie:

Ich wollte damit einerseits mein Erstaunen zum Ausdruck bringen, dass eine Frau, deren Sohn offenbar Produkt eines Teilaspekts ihrer Sexualität ist, in einem Interview übers frische Glück gleich eine deutliche Bewertung der selben einfließen lässt.
Andererseits kommt in den wenigen Zeilen deutlich die fast schon mild-lächelnde Herablassung gegenüber anderen Weiblichkeitskonzepten zur Sprache.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
leslie7259
Beitrag 12.May.2008 - 13:22
Beitrag #9


Miau
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.156
Userin seit: 17.01.2006
Userinnen-Nr.: 2.495



@LG: Danke schön!

Ansonsten:
Man kann jetzt natürlich darüber spekulieren, warum sie´s ausgerechnet der Bild gesagt hat, warum ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt und mit dieser Wortwahl.
Das ist mir persönlich eigentlich ziemlich wurscht, ich fand´s einfach nur - hm - überraschend, und ich fand´s halt interessant, weil ich sie damals mit wachsender Begeisterung im TV gesehen habe und sie so eine Art unerreichbarer "Teenie-Schwarm" von mir war. (Heute schmunzle ich darüber und wüsste gern, was ich damals gedacht hätte, wenn ich damals schon gewusst hätte, was ich heute weiß :rolleyes: )
LG, Leslie
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rafaella
Beitrag 12.May.2008 - 14:24
Beitrag #10


Östrog-Engel ;-)
************

Gruppe: Members
Beiträge: 8.528
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 14



Ha, kann mich erinnern, dass vor vielen Jahren mal das Gerücht in der Szene kursierte, Hanne Haller und Ramona Leiß hätten eine Beziehung...hats also gestimmt!
Schließe mich im Übrigen krähenfuß' Träne im Knopfloch für Hanne Haller mal an... :(
Go to the top of the page
 
+Quote Post
needtoknow
Beitrag 12.May.2008 - 18:00
Beitrag #11


Salzstreuerin
******

Gruppe: Members
Beiträge: 80
Userin seit: 21.12.2007
Userinnen-Nr.: 5.412



QUOTE (McLeod @ 11.May.2008 - 22:25)
Knoff Hoff...


Dinge gibt's! Warum bloß outen sich alle in der BILD? Gibt's nicht genügend Medien mit ner weniger säuseligen Schreibe, die nicht sofort die lieben Vorurteile betont? Noch nie geschminkt... Jaja, so sind wir Lesben: natur pur und mit unrasierten Beinen!

:D
McLeod

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Bildzeitung extra gewählt wird, damit umgeht man, dass sie einen niedermachen.
Immerhin sind die ersten Schlagzeilen dann dieser Zeitung vergönnt.
Traurig aber wahr...

Fand Hanne auch immer klasse... *...sie bleibt meine Freundin...* :rolleyes:

Go to the top of the page
 
+Quote Post
apricot25
Beitrag 13.May.2008 - 19:04
Beitrag #12


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.368
Userin seit: 06.01.2008
Userinnen-Nr.: 5.475



R.L. habe ich bewundert und immer wieder gerne Berichte in Zeitschriften gelesen.
Meine Oma las immer diese "Klatschpressen"...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rheinfee
Beitrag 14.May.2008 - 20:17
Beitrag #13


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.308
Userin seit: 21.01.2008
Userinnen-Nr.: 5.555



Hier ist ein ausführlicher Hanne Haller-Beitrag

guck hier: Hanne Haller

Was ich nicht gerne mag, ist über Tote zu schreiben... :( *traurig bin*
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Maloma
Beitrag 14.May.2008 - 20:30
Beitrag #14


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.964
Userin seit: 30.11.2006
Userinnen-Nr.: 3.817





@ Rheinfee :troest:
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 14.May.2008 - 21:55
Beitrag #15


service is temporarily not available.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.975
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Göttin, dieses unsägliche dcrs-Pamphlet. Bei jedem Coming-out schütten die ihre hässliche, destruktive, missgünstige Meinung aus. Da schreibt eine/r jetzt wohl etwas eloquenter, als früher, doch insgesamt bleibt es ein tendenziöses bis aufwiegelndes Machwerk. Ob das Mit-Outing im Sinne von Hanne Haller gewesen sein mag, ist eine unbeantwortbare Frage, die sich zudem vermutlich nicht gestellt hätte, wäre sie nicht verstorben. Dann hätte Ramona Leiß vermutlich weiterhin darüber geschwiegen oder sich zumindest mit H.H. absprechen können. Die Message des oder der Aurot/in ist: ich missbillige, dass es schon wieder eine Lesbe mehr gibt und ich verstecke meine Meinung hinter einer Mutmaßung über Hanne Hallers Meinung.

Seufzende Grüße
McLeod
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sahi
Beitrag 15.May.2008 - 07:01
Beitrag #16


Satansbraten
***********

Gruppe: Members
Beiträge: 619
Userin seit: 08.05.2005
Userinnen-Nr.: 1.583



Allerdings muss ich gestehen, dass auch ich einen negativen Beigeschmack habe, wenn Ramona Leiß nicht nur sich, sondern auch gleich Hanne Haller mitoutet.
So sehr ich mir wünsche, dass wir Lesben möglichst alle offen und frei leben, so bin ich doch auch der Meinung, dass es jeder selbst überlassen sein muss, sich zu outen oder nicht. Zu Lebzeiten hat Hanne Haller dies nicht getan, weshalb man davon ausgehen kann, dass sie es schlicht nicht wollte. Sich jetzt, da man sich eben NICHT mehr mit ihr darüber absprechen kann, darüber "hinwegzusetzen", finde ich persönlich auch überhaupt nicht gut. Ich freue mich natürlich über jede Lesbe, die den Weg in die Öffentlichkeit findet, so eben auch über Ramona Leiß, aber ich finde, sie hätte bei sich persönlich bleiben sollen.

Lieben Gruß,

sahi
Go to the top of the page
 
+Quote Post
davvero
Beitrag 15.May.2008 - 08:19
Beitrag #17


Stadtei
************

Gruppe: Members
Beiträge: 2.507
Userin seit: 17.03.2007
Userinnen-Nr.: 4.208



QUOTE (sahi @ 15.May.2008 - 08:01)
Allerdings muss ich gestehen, dass auch ich einen negativen Beigeschmack habe, wenn Ramona Leiß nicht nur sich, sondern auch gleich Hanne Haller mitoutet.
So sehr ich mir wünsche, dass wir Lesben möglichst alle offen und frei leben, so bin ich doch auch der Meinung, dass es jeder selbst überlassen sein muss, sich zu outen oder nicht. Zu Lebzeiten hat Hanne Haller dies nicht getan, weshalb man davon ausgehen kann, dass sie es schlicht nicht wollte. Sich jetzt, da man sich eben NICHT mehr mit ihr darüber absprechen kann, darüber "hinwegzusetzen", finde ich persönlich auch überhaupt nicht gut. Ich freue mich natürlich über jede Lesbe, die den Weg in die Öffentlichkeit findet, so eben auch über Ramona Leiß, aber ich finde, sie hätte bei sich persönlich bleiben sollen.

Lieben Gruß,

sahi

:zustimm:

Da bin ich absolut Deiner Meinung!

Was ich gut fand, war folgender Satz von Ramona Leiß: Man stelle sich vor, die Nachbarin könnte nicht erzählen, wie glücklich sie mit ihrem Mann ist. (Oder so ähnlich. Den genauen Wortlaut krieg ich nicht mehr hin).

Aber Hanne Haller hätte sie wirklich da raus lassen können. Hätte doch gereicht, wenn sie die Frau aus ihrem Leben, ohne deren Namen zu nennen, erwähnt hätte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pandora
Beitrag 15.May.2008 - 09:14
Beitrag #18


auf dem Hochseil des Lebens balancierende Wölfin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 7.174
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 22



QUOTE (davvero @ 15.May.2008 - 09:19)



Aber Hanne Haller hätte sie wirklich da raus lassen können. Hätte doch gereicht, wenn sie die Frau aus ihrem Leben, ohne deren Namen zu nennen, erwähnt hätte.

soviel zu alter liebe und loyalität :(

ich finde dieses zwangsouting hanne hallers eine respektlosigkeit sonder gleichen.
H.H blieb zu lebzeiten im schrank und hatte wohl ihre gründe dafür.
warum also muß fr. leiß sie posthum outen?
meine meinung... um sich selbst ein wenig klarer in die öffentlickeit zu rücken, um sich auf kosten anderer zu profilieren.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mab
Beitrag 15.May.2008 - 09:30
Beitrag #19


Eine Userin von vielen
************

Gruppe: Members
Beiträge: 3.490
Userin seit: 05.12.2004
Userinnen-Nr.: 876



Okay, es ist schon merkwürdig, dass nun B-Promis sich auch in der Bild outen müssen, um endlich wieder im Gespräch zu sein.
Wäre ich Outing-Beraterin, hätte ich Frau L. geraten sich an irgendeine Lesbenpresse oder Femipresse zu wenden und dort ihre Geschichte zu erzählen. Damit dieses bescheuerte Getuschel aufhört: Das macht sie doch nur, um endlich wieder im Gespräch zu sein.
Natürlich muss sie das.
Irgendwie.
Aber vielleicht könnte sie dabei nicht auch noch den Lesben eins vor dem Kopf stoßen, indem mal wieder die Boulevardpresse die Erstveröffentlichung und damit die Bewertung gestattet.

Posthumes Outing:
Es schreit die Historikerin in mir: JA, JA, JA.
Natürlich.
Ich will wissen, wer alles lesbisch lebte und es nicht öffentlich kundtun konnte, weil die Zeit noch nicht reif dafür war.
Deshalb will ich ja auch recht schnell die Biografie von Dusty Springfield verfilmt sehen.

Ich finde dieses lesbische Schützenwollen sehr merkwürdig.
Manchmal gar zu viel des Guten.

Auf der anderen Seite darf bei Lebenden gemunkelt werden, weil dann doch die Frauen in der Szene gesehen wurde, wie es z.B. mit Frau Will war.
Da mache ich dann die Unterschiede.
Solange die Frau nix sagt, mutmaße ich nicht. Und mag es eigentlich auch nicht. (Aber die lesbische Welt ist so klein, dass sich manches sehr schnell rumspricht.)

Aber wenn eine lebende Frau bei ihrem Outing erzählt, dass sie mal für eine gewisse Zeit mit einer Frau zusammen war, die verstorben ist, dann… schlagen die Wellen hoch.
Obwohl es einfach nur der Wahrheit entspricht. Frau L. war mit Frau H. zusammen. Who cares?
Und wie schade ist es, zu sehen, dass es als Frau in der Musikbranche schon nicht leicht war - damals.
Und erst recht als Lesbe in der Musikbranche - damals.

Das lerne ich aus dieser Geschichte.
Aber das nächste Promi-Outing bitte nicht in der Blöd-Zeitung, sondern in der Emma oder L.Mag oder im Lesben-Info. ;)

Der Beitrag wurde von Mab bearbeitet: 15.May.2008 - 09:32
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pandora
Beitrag 15.May.2008 - 10:22
Beitrag #20


auf dem Hochseil des Lebens balancierende Wölfin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 7.174
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 22



QUOTE (Mab @ 15.May.2008 - 10:30)

Ich finde dieses lesbische Schützenwollen sehr merkwürdig.
Manchmal gar zu viel des Guten.

Auf der anderen Seite darf bei Lebenden gemunkelt werden, weil dann doch die Frauen in der Szene gesehen wurde...



nun ich weiß nicht...
ich schütze diese menschen nicht weil sie evtl. lesben sind, "denn bewiesen ist ja nicht, ob H.H lesbisch war", sondern weil ich ihren wunsch respektiere.

ich gehe auch nicht hin und verrate nach dem ableben meiner nachbarin, dass sie, um ihr haushaltsgeld aufzubessern, nebenher noch bei einem escortservice gearbeitet hat.
ich respektiere im leben sowie im tod, die privatsphäre anderer menschen!


hm, ich weiß nicht...
für mich sind menschen erst dann lesbisch oder schwul, wenn sie sich selbst als solche outen.
mir ist es ehrlich gesagt ziemlich egal, wer, wann, wo gesichtet wird.
mein bester freund "heterosexsuell und verheiratet" müßte dann wohl stockschwul sein...so oft wie der mit mir in der szene unterwegs war, könnte man durchaus mutmaßen. :wacko:
Go to the top of the page
 
+Quote Post

5 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21.10.2014 - 01:29