lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Begrenzte Editierzeit

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.

 
Reply to this topicStart new topic
> oooolympia...
blue_moon
Beitrag 18.Feb.2010 - 23:10
Beitrag #1


strösen macht blau!
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 12.621
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 12



jetzt ist schon fast ne woche um, da wird doch mal ein thread fällig.

und wenn's nur darum geht, dass unsere mädels jetzt die 3. von 4 gold-medaillen, 3 von 4 silbernen und die hälte der drei bronzenen geholt haben. (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif) tschaka! (IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif)

ganz, ganz grosse hochachtung vor der heutigen leistung von anja persson. gestern, bei ihrem sturz in der abfahrt hab ich gedacht, die wird bei dieser olypmiade nicht mehr starten. heute ist sie nicht nur gestartet, sie hat auch bronze geholt. chapeau!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mek63
Beitrag 19.Feb.2010 - 08:38
Beitrag #2


mikrokosmos
************

Gruppe: Members
Beiträge: 17.364
Userin seit: 21.01.2008
Userinnen-Nr.: 5.553



(IMG:style_emoticons/default/thumbsup.gif)

und wenn ich mir überlege, dass die slowenin majdic mit rippenbrüchenund rippenfellriß, die sie sich beim warmlaufen durch einen 2 meter tiefen sturz zugezogen hat, noch die bronzemedaille im langlauf geholt hat, wow, was für eine leistung. verrückt aber (IMG:style_emoticons/default/laola.gif) (IMG:style_emoticons/default/cheerlead.gif)
frauenpower eben (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif)


edit:leerzeichen

Der Beitrag wurde von mek63 bearbeitet: 19.Feb.2010 - 08:39
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Charly_1
Beitrag 19.Feb.2010 - 10:08
Beitrag #3


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.112
Userin seit: 16.03.2009
Userinnen-Nr.: 6.626



ja............ die leistung der slowenin majdic mit rippenbrüchenund rippenfellriß ist grandios ....

soviel ehrgeiz, soviel kampf, soviel stolz dabei zu sein um das ziel zu erreichen, das ist auch olympia. ich finde das fantastisch. ich ziehe den hut.

"doch vergessen darf man dabei nicht, olympia soll nicht das leben kosten"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mek63
Beitrag 19.Feb.2010 - 10:56
Beitrag #4


mikrokosmos
************

Gruppe: Members
Beiträge: 17.364
Userin seit: 21.01.2008
Userinnen-Nr.: 5.553



natürlich nicht, für die sicherheit sollte alles getan werden, und sportarten, die grenzwertig sind, haben bei olympia meiner meinung nach nichts zu suchen.

auf der anderen seite steht dann natürlich der/die sportler/in, 4 jahre vorbereitungszeit, kampf, schweiß und tränen,... dann ist der ehrgeiz natürlich besonders groß, die leistung, koste es, was es wolle, gerade an diesem tag, zu der stunde abzurufen, denn eine 2. chance gibt es ja nicht.
und ich denke, bei "normalen" wettkämpfen wären weder person noch majdic am nächsten tag gestartet.
vor allem darf man ja auch nicht vergessen, welche maschinerie dahinter steckt, es geht um fördergelder, prämien, sponsorengelder...
ruhm und ehre stehen doch nur an 2. stelle. ich denke, dass die athleten unter einem besonderen druck stehen, für viele ist die teilnahme an den olympischen spielen überlebenswichtig, um ihren sport weiterhin finanziert zu bekommen. (IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Sport/smilie_sp_259.gif)

was mir ein bischen fehlt, gerade bei den winterspielen, sind die exoten,wie eddie, the eagle, oder damals die bobfahrer von jamaica...
schade, denn gerade diese sportler machen olympia aus...
und leider verschwinden sie immer mehr aus den wettkämpfen, weil so strenge maßstäbe angesetzt werden, die von vielen dann einfach nicht erfüllt werden.

nichtsdestotrotz, olympia ist sehenswert und das mitfiebern lohnt sich (IMG:style_emoticons/default/smile.gif) (IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Sport/smilie_sp_360.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blue_moon
Beitrag 23.Feb.2010 - 07:37
Beitrag #5


strösen macht blau!
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 12.621
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 12



ZITAT(mek63 @ 19.Feb.2010 - 10:56) *
was mir ein bischen fehlt, gerade bei den winterspielen, sind die exoten,wie eddie, the eagle, oder damals die bobfahrer von jamaica...
schade, denn gerade diese sportler machen olympia aus...
und leider verschwinden sie immer mehr aus den wettkämpfen, weil so strenge maßstäbe angesetzt werden, die von vielen dann einfach nicht erfüllt werden.


zwei gedanken dazu:

- was die bobfahrer aus jamaika angeht, bin ich ganz froh, dass die nicht dabei sind. auf dieser hochgeschwindigkeitsbahn scheitern ja schon wirklich erfahrene teams und einzelsportler. und, auch wenn bei dem todesfall vermutlich etliche schlimme zufälle zusammengewirkt haben, dass eine olympia-bahn anspruchsvoll sein muss, ist schön und gut, aber dieses ding ist gemeingefährlich.

- selbst im erfolgsverwöhnten deutschen lager gibt es hochemotionale reaktionen - und gerade die machen für mich olympia aus. wer die bilder der beiden skeleton-fahrerinnen gesehen hat, kann das vielleicht nachfühlen. die ersten medaillien in diesem 'kamikaze'-sport, keine, die unbedingt erwartet wurden, die beiden haben sich gefreut, völlig spontan und total sympathisch. mit der nase voran die eisbahn runter, geschwindigkeiten bis ca. 150 km/h, puh. ganz schön heftig. dann so ein erfolgserlebnis - da ist vermutlich soviel adrenalin im körper, dass das für ein paar tage reicht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 23.Feb.2010 - 10:25
Beitrag #6


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 5.879
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



ZITAT(mek63 @ 19.Feb.2010 - 10:56) *
und leider verschwinden sie immer mehr aus den wettkämpfen, weil so strenge maßstäbe angesetzt werden, die von vielen dann einfach nicht erfüllt werden.


Das ist so nicht richtig, denn die Maßstäbe für die Olympiaqualifikation setzt das nationale Komittee, wenn ich mich nicht irre. Darum springen (zum Beispiel) kanadische Skispringer fröhlich um die 100 bis 110 Meter, während zig europäische Springer, die das locker toppen, nicht dabei sind.

Und das ist auch gut so. Und unabhängig von Sicherheitsversäumnissen in diversen Geschwindigkeitsdisziplinen - oder auch im Langlauf.

Ein bißchen anders sieht's bei den Mannschaftssportarten aus, da gibt es normalerweise Qualifikationen gegeneinander, so dass Chinas exotischen Eishockeyspielerinnen auch dabei sind (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif) Und unsere eben nicht. (IMG:style_emoticons/default/tongue.gif)

Auch das ist - finde ich - ganz okay so.

McLeod, im Neuner-Sachenbacher-Fieber heute Abend ab halb 9 dann bei Staffelbiathlon auf's Sofa getackert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oldie
Beitrag 28.Feb.2010 - 10:55
Beitrag #7


multifunktionales Blond(s)chen
************

Gruppe: Sonderbeauftragte
Beiträge: 11.499
Userin seit: 17.06.2006
Userinnen-Nr.: 3.083



Und kurz vor Ende der olympischen Spiele, gibt es doch tatsächlich auch noch Nennenswertes für unsere kleine Betroffenengruppe

Pride-House in Whistler

Der Beitrag wurde von Oldie bearbeitet: 28.Feb.2010 - 15:35
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blue_moon
Beitrag 01.Mar.2010 - 17:07
Beitrag #8


strösen macht blau!
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 12.621
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 12



so, aus und vorbei. die letzten medaillen sind vergeben. und wieder gab's dramatik pur. der neue kanadische superstar schiesst das golden goal gegen die usa. das hätte keine regie besser hinbekommen. ein hollywood-ende, sozusagen. aber auch aus deutscher sicht gab's viel dramatisches zum abschluss. und wieder war ein deutsches frauenteam im spiel. wie anni friesinger da bäuchlings über die ziellinie rutschte, im letzten moment noch den fuss nach vor riss und so am boden liegend doch noch für den finaleinzug sorgte und den grundstein zur goldmedaille legte... wahnsinn!

überhaupt, diese deutschen frauen. ganz vorne in der welt - und vor allem da, wo es um teams geht, z.b. die langläuferinnen, die im einzelwettbewerb nicht gerade für viel aufsehen gesorgt haben. sobald es im duett oder im quartett auf die piste geht, sind sie ganz vorn mit dabei. biathletinnen, eisschnellläuferinnen... überall da, wo sich die individualistinnen zusammentun, sind sie richtig gut. behaupte ich jetzt mal - oder besser: leite ich aus den ergebnissen ab.

mir hat's spass gemacht - wann immer ich gucken konnte. jetzt ein bisschen pause und die wm in südafrika kann kommen! (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
regenbogen
Beitrag 01.Mar.2010 - 20:09
Beitrag #9


a.D.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 8.294
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 5



ZITAT(blue_moon @ 01.Mar.2010 - 17:07) *
und wieder war ein deutsches frauenteam im spiel. wie anni friesinger da bäuchlings über die ziellinie rutschte, im letzten moment noch den fuss nach vor riss und so am boden liegend doch noch für den finaleinzug sorgte und den grundstein zur goldmedaille legte... wahnsinn!


Hat das eine von euch zufällig mit Untertiteln geguckt? Anscheinend fiel in diesem Zusammenhang beim Kommentator der Satz "die Kufen schlitterten über das Eis", und der Untertitelgenerator machte daraus "die Kuh schlitterte über das Eis". (IMG:style_emoticons/default/ohmy.gif) (IMG:style_emoticons/default/biggrin.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nordseefrau
Beitrag 19.Mar.2010 - 08:11
Beitrag #10


Regenbogenkerzenproduzentin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.786
Userin seit: 31.08.2007
Userinnen-Nr.: 4.931



ZITAT(blue_moon @ 01.Mar.2010 - 17:07) *
überhaupt, diese deutschen frauen. ganz vorne in der welt - und vor allem da, wo es um teams geht, z.b. die langläuferinnen, die im einzelwettbewerb nicht gerade für viel aufsehen gesorgt haben. sobald es im duett oder im quartett auf die piste geht, sind sie ganz vorn mit dabei. biathletinnen, eisschnellläuferinnen...


stimmt - und es war herzerfrischend, die Freude derAthletinnen im Ziel anzusehen -
aber wirklich beeindruckend finde ich die Leistungen der SportlerInnen der Paralympics,
z.B. Verena Bentele , Josef Giesen und andere -
leider wird darüber m.E. zu wenig berichtet
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nordseefrau
Beitrag 19.Mar.2010 - 08:43
Beitrag #11


Regenbogenkerzenproduzentin
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.786
Userin seit: 31.08.2007
Userinnen-Nr.: 4.931



...heute Sportschau live auf ARD, 10.30 - 12.15
Paralympics Vancouver 2010 / Langlauf-Weltcup klick
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.01.2018 - 19:26