lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

 
Reply to this topicStart new topic
> frauenfußballpokalfinale, heute in köln, rekord
McLeod
Beitrag 15.May.2010 - 16:45
Beitrag #1


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.274
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Also ich sag mal schlicht und ergreifend: langweilig. es sei denn, mensch steht auf ein sammelsurium vergebener chancen. jena bietet null spaß oder gar torchancen. duisburg müht sich redlich, aber vergeblich. einziges highlight für mich: torhüterin buhrmeister aus jena.

wer hat noch geschaut?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sja
Beitrag 15.May.2010 - 18:08
Beitrag #2


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 859
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 42



Ich sag mal so, um Duisburg musste man nicht wirklich Angst haben, auch wenn sich natürlich mal wieder der alte Spruch erst hatten Sie kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu hätte bewahrheiten können. Wer soviele Chancen in Serie vergibt fängt sich allzu oft einen "unnötigen" Konter ein. Aber es ist ja noch mal gut gegangen. Und ich denke die Duisburgerinnen wissen selber, dass sie die Chancenauswertung verbesserungs bedürftig ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blue_moon
Beitrag 17.May.2010 - 21:05
Beitrag #3


strösen macht blau!
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 12.621
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 12



erst hatte sie kein glück und dann kam auch noch pech dazu... (IMG:style_emoticons/default/rolleyes.gif)

naja, gegen eine maurertruppe haben schon ganz andere teams schlecht ausgesehen, aber für meinen geschmack fehlt den duisburgerinnen derzeit auch das letzte quäntchen tja, was denn, wollen? können? selbstbewusstsein? vor einem jahr hätte allein inka grings 3 oder 4 tore geschossen, aber seit ein paar wochen scheint in duisburg so ein bisschen die luft raus zu sein. zwei jahre lang in drei vereinswettbewerben bis zum schluss dabei gewesen, dazwischen noch eine em, bei der für die duisburgerinnen alles gut lief. das war sicher ein ganz schöner schlauch und ich kann mir vorstellen, dass jetzt mal richtig urlaub gemacht wird. schliesslich ist es so, dass das immer noch allerhöchstens halbprofis sind, die da spielen.

aber das recht langweilige und einseitige spiel scheint der veranstaltung ja keinen abbruch getan zu haben. das finale in köln war richtig gut besucht, womit ja nicht automatisch gerechnet werden konnte. das hätte auch ein eigentor werden können, aber das war es ganz und gar nicht. mit ein bisschen glück kann sich köln zu einer kleinen kultstätte des frauenfussballs entwickeln. "da simmer dabei..." klingt doch auch schon ganz anders als "berlin, berlin..." - was ja schon recht eindeutig zum männerfinale gehört - experiment gelungen und der patient lebt! viva fussballarina... oder so! (IMG:style_emoticons/default/smile.gif)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
McLeod
Beitrag 17.May.2010 - 22:24
Beitrag #4


mensch.
************

Gruppe: Members
Beiträge: 6.274
Userin seit: 29.03.2006
Userinnen-Nr.: 2.777



Ist Köln denn auch Finalort für 2011? Ich bin leider ziemlich uninformiert... ;-)

Duisburg war eigentlich nie in Gefahr, zu überlegen waren sie in Sachen Geschwindigkeit und Ballsicherheit. Außerdem stand die Abwehr bombenfest. Das Tor fiel nun auch nicht sonderlich spät, um via Torlosigkeit Spannung zu erzeugen.

Jena hat sich wohl gefreut wie Hulle über das "knappe" Ergebnis. Wobei ich's nicht verstehe: es kann doch nicht Ziel sein, nur möglichst niedrig zu verlieren? Jedenfalls in einem Finale, in dem es weder Punkte für den Rest der Saison gibt, noch das Torverhältnis gegen irgendwelche auf anderen Plätzen spielenden Konkurrenzteams gibt... Ich erinnere mich vage an das Finale Seckach gegen FSV oder FFC Frankfurt vor 10, 12 Jahren... Da ging der Punk ab, weil Seckach munter mitspielte und die Torhüterin (war es Susanne Becker?) ebenso wie Jana Burmeister hielt und hielt. Idgie (Renate Lingor), damals noch in Seckach, spielte ein grandioses Spiel, bekam den Ball aber nicht im Tor unter. Ein Fehlgriff ausgerechnet der Besten bescherte dann den Frankfurterinnen (welchen auch immer) das 0:1...

Ja... das waren noch Zeiten ;-))

Mc(Nacht)Schwärm
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blue_moon
Beitrag 18.May.2010 - 17:24
Beitrag #5


strösen macht blau!
************

Gruppe: Admin
Beiträge: 12.621
Userin seit: 24.08.2004
Userinnen-Nr.: 12



das frauenfinale soll eigenständig bleiben. dass köln der austragungsort bleibt ist nicht entschieden, aber nach den vielen positiven stimmen recht wahrscheinlich. ein bisschen was zum umfeldgeschehen bei diesem finale gibt es hier.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16.12.2018 - 09:44