lesbenforen.de

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> Bitte beachten

Du kannst deinen Beitrag nach dem Posten 90 Minuten lang editieren, danach nicht mehr. Lies dir also vor dem Posten sorgfältig durch, was du geschrieben hast. Dazu kannst du die "Vorschau" nutzen.

Wenn dir nach Ablauf der Editierzeit noch gravierende inhaltliche Fehler auffallen, schreib entweder einen neuen Beitrag mit Hinweis auf den alten oder wende dich an die Strösen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

> pränatale Diagnostik, ...ethisch vertretbar oder nicht?
Marie18
Beitrag 18.Oct.2010 - 07:26
Beitrag #1


Satansbraten
***********

Gruppe: Members
Beiträge: 531
Userin seit: 05.07.2010
Userinnen-Nr.: 7.520



ein hallo (IMG:style_emoticons/default/smile.gif)

zurzeit ein ganz aktuelles thema ist ja die stammzellbefruchtung bzw. die ethischen fragen, die hinter diesem thema stehen, ich finde das sehr interessant und wichtig.

soll man, nach einer künstlichen befruchtung, prüfen lassen, ob das kind krank sein wird und dann darauf die entscheidung basieren lassen, ob man es zur welt kommen lässt oder nicht?

und wenn das verboten werden soll, was für einen sinn hat es dann, dass ein späterer schwangerschafts-abbruch legal ist?

ich finde ja, man sollte auf keinen fall abbrechen, nur weil das kind schwerkrank ist, auf der anderen seite ist aber auch zu beachten, dass die eltern/die mutter vielleicht die belastung eines behinderten kindes nicht tragen könnte.....also alles seeeehr schwierig, finde ich.

was haltet ihr davon?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
 
Start new topic
Antworten
june
Beitrag 25.Aug.2018 - 21:07
Beitrag #2


Gut durch
************

Gruppe: Members
Beiträge: 1.224
Userin seit: 26.08.2004
Userinnen-Nr.: 147



Wenn ich mich recht entsinne, sind nur zwei (!) Prozent aller „Behinderungen“ solche, die im Mutterleib diagnostiziert werden können.

Das Gros geschieht danach oder wird erst nach der Geburt sichtbar - durch die Geburt, durch Unfälle, durch Krankheiten und tiefgreifende Entwicklungsverzögerungen/Asperger...

Wir werden also immer behinderte und (chronisch) kranke Kinder und Erwachsene haben.

Das würde ich den Eltern gern mal erzählen, die ein „gesundes“ Kind wollen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Françoise
Beitrag 26.Aug.2018 - 07:00
Beitrag #3


Satansbraten
***********

Gruppe: stillgelegt
Beiträge: 522
Userin seit: 24.09.2016
Userinnen-Nr.: 9.670



ZITAT(june @ 25.Aug.2018 - 22:07) *
Wenn ich mich recht entsinne, sind nur zwei (!) Prozent aller „Behinderungen“ solche, die im Mutterleib diagnostiziert werden können.

Das Gros geschieht danach oder wird erst nach der Geburt sichtbar - durch die Geburt, durch Unfälle, durch Krankheiten und tiefgreifende Entwicklungsverzögerungen/Asperger...

Wir werden also immer behinderte und (chronisch) kranke Kinder und Erwachsene haben.

Das würde ich den Eltern gern mal erzählen, die ein „gesundes“ Kind wollen...



Ja, genau....
auch die Frage "käme ich damit zurecht, wenn mein gesundes Kind durch Unfall/Krankheit zu einem schwerstbehinderten Pflegefall wird" müssten sich Menschen, die Kinder bekommen möchten, beantworten.
Nicht nur die Frage "käme ich damit zurecht, wenn da Kind gleich nach der Geburt behindert wäre. Und mit welchen Behinderungen käme ich zurecht?"......
(Ich habe im Laufe der Zeit privat und beruflich viele solcher Fälle gesehen, in denen Kinder im Mutterleib kerngesund waren und dann während oder nach der Geburt durch Krankheiten und Unfälle schwere Behinderungen hatten. )

NOCH muss man sich diese Frage stellen...

Durch die CRISPR/Cas9 "Revolution" (und es ist wirklich eine Revolution, die die Welt verändern wird...diese Dramatik ist vielen Menschen nicht klar) kann es durchaus sein, dass irgendwann die Möglcihkeit besteht, tatsächlich gar keine behinderten Menschen mehr zu haben.

Schaut selbst.....
Crispr / Cas9 Mit "Copy and Paste" im Erbgut redigieren: Crispr / Cas9 schaltet Gene aus, verändert oder ersetzt sie durch andere. Jedes Genom kann mit dieser Genschere überarbeitet werden, auch die menschliche Keimbahn. http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=69719

"Copy and Paste" mit Genen
Von der Gentherapie gegen Leukämie bis hin zum Designerbaby: Die Genschere Crispr/ Cas9 eröffnet ungeahnte Möglichkeiten.
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=71217
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=70946


Die neue Gentechnik - besser, schneller, mehr davon? -Quarks
https://www.ardmediathek.de/tv/Quarks/Die-n...mentId=49414232

Crispr - Revolution im Genlabor
https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Do...mentId=48116950



Und wer wollte jemandem verwehren sein, seine/ihre schlimme Krankheit zu heilen? Schwieriges Thema. Fluch und -wie die obigen Dokus und INfobeiträge zeigen aber auch Segen zugleich.

Der Beitrag wurde von Françoise bearbeitet: 26.Aug.2018 - 07:30
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Herzfilz
Beitrag 27.Sep.2018 - 14:14
Beitrag #4


Naschkatze
**********

Gruppe: Members
Beiträge: 361
Userin seit: 05.02.2010
Userinnen-Nr.: 7.217



Solche Dinge, muss ich gestehen, machen mir eher Angst als Hoffnung.

Und lassen mich wünschen, dass ich noch älter wäre als ich bin, um vorhersehbarerweise nicht mehr da sein zu müssen, wenn sie ihre Wirkung entfalten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Beiträge in diesem Thread
Marie18   pränatale Diagnostik   18.Oct.2010 - 07:26
Lucia Brown   Danke für dieses Thema. Ich habe gerade etwas das ...   18.Oct.2010 - 10:35
mek63   zum einen denke ich, man sollte dem lieben gott ni...   18.Oct.2010 - 11:21
Tristeza   Sehr heißes Eisen das Thema...da werden gleich die...   18.Oct.2010 - 13:04
kawa   die moralische Komponente einer solchen Diagnosik ...   18.Oct.2010 - 13:47
Marie18   hmhm..ich find auch, dass es dann durchaus okay is...   18.Oct.2010 - 13:50
ridgi_B   Das ist ein schwieriges und vor allem heikles Them...   18.Oct.2010 - 14:32
Lucia Brown   hmhm..ich find auch, dass es dann durchaus okay is...   18.Oct.2010 - 14:34
Tristeza   @ Tristeza - ich gebe dir recht. Jedes Paar sollte...   18.Oct.2010 - 16:47
shark   Das "klare Nein" kommt zu diesem Thema b...   18.Oct.2010 - 14:41
Mausi   Ich finde auch, dass es dem Paar/ der Frau selbst ...   18.Oct.2010 - 14:46
shark   Jetzt habe ich den ersten Beitrag dieses Threads n...   18.Oct.2010 - 16:44
riona   Ein sehr schwieriges Thema... Ich persönlich finde...   18.Oct.2010 - 20:09
Hortensie   Ich kann nur meine eigene Meinung wiedergeben, da ...   18.Oct.2010 - 23:40
malene   Ein Aspekt fällt mir bei der Diskussion immer ins ...   19.Oct.2010 - 10:03
Zockzicke   Ein Aspekt fällt mir bei der Diskussion immer ins ...   21.Oct.2010 - 01:40
Lucia Brown   In der "Zeit" vvom 14. Oktober 2010 Nr. ...   19.Oct.2010 - 10:55
shark   Hmm... ich bin nicht sicher, ob der Artikel so wir...   19.Oct.2010 - 12:39
Fledi   Ich persönlich glaube nicht an die Vehemenz derer,...   19.Oct.2010 - 14:51
shark   Hallo, Fledi. Nein, ich finde nicht, dass das ein...   19.Oct.2010 - 15:32
sonnenstrahl   Weiter oben ist hier einmal der Begriff "Gott...   19.Oct.2010 - 16:45
Lucia Brown   @ Sonnenstrahl - und wenn ich wieder auf die Welt ...   19.Oct.2010 - 18:25
sonnenstrahl   Wie wunderbar, Lucia. Für dich und für diese Mensc...   19.Oct.2010 - 18:36
DerTagAmMeer   Ich weiß nicht, ob ich das Hörspiel hier schon ein...   20.Oct.2010 - 05:27
Leonie   Danke @ DTAM   20.Oct.2010 - 07:50
Tristeza   :gruebel: nochmal ein kleiner Einwurf meinerseits....   20.Oct.2010 - 09:42
Lucia Brown   Ich habe mal vor ganz langer Zeit alle möglichen B...   20.Oct.2010 - 10:00
shark   Da hast Du Recht. Niemand von uns kann wissen, wa...   20.Oct.2010 - 10:37
Lucia Brown   Und mein Fokus liegt, solange das Kind noch nicht ...   20.Oct.2010 - 11:24
shark   Da magst Du Recht haben, Lucia. Ich denke aber, da...   20.Oct.2010 - 11:40
Bilana   Ich finde, die psychische Situation der Eltern sol...   29.Oct.2010 - 08:55
shark   Ich finde, die psychische Situation der Eltern sol...   29.Oct.2010 - 13:01
Lucia Brown   Ich finde, die psychische Situation der Eltern sol...   29.Oct.2010 - 10:13
Bilana   Ja kann sein, so 5 bis 10 % Abortrate, sowas schwi...   02.Nov.2010 - 21:29
shark   Das stimmt wohl... Ich finde es nur ethisch genau...   02.Nov.2010 - 21:53
Bilana   Ja ich sage eben unlösbar. Für mich persönlich dun...   02.Nov.2010 - 22:23
shark   Ich verstehe, was Du meinst. Und ich weiß natürli...   02.Nov.2010 - 22:51
Hortensie   Vielleicht als Filmtipp zu der Thematik: Heute - 1...   15.Nov.2010 - 22:18
Françoise   https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/9655...om-e...   25.Aug.2018 - 16:46
Schräubchen   Ich maße mir nicht an, über die Entscheidung darüb...   25.Aug.2018 - 20:16
june   Wenn ich mich recht entsinne, sind nur zwei (...   25.Aug.2018 - 21:07
Françoise   Wenn ich mich recht entsinne, sind nur zwei (...   26.Aug.2018 - 07:00
Herzfilz   Solche Dinge, muss ich gestehen, machen mir eher A...   27.Sep.2018 - 14:14


Reply to this topicStart new topic
1 Besucherinnen lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Userinnen: 0)
0 Userinnen:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14.12.2019 - 05:56